C-Liga Rückblick

Auch am vergangenen Wochenende waren unsere C-Kreisligisten wieder am Ball. In der ersten Gruppe Bottrop/Oberhausen setzte sich das Spitzenduo weiter ab. Der SC 20 Oberhausen II ist auf dem besten Wege, die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Ähnliches gilt in Gruppe zwei für den SV Fortuna Bottrop III, der ein Schützenfest feierte. In der dritten Gruppe hingegen ist es weiter spannend. Vier Teams streiten sich noch um den Platz an der Sonne. BV Rentfort III und SG Preußen Gladbeck III sind derweil in Westfalen weiter erfolgreich.

Gruppe eins Bottrop/Oberhausen

Das Spitzenduo der ersten Gruppe konnte sich am vergangenen Wochenende weiter absetzen. Die ersten beiden Plätze sind so gut wie vergeben. Der Tabellenführer, die Reserve vom SC 20 Oberhausen, verteidigte ihren Vorsprung auf den ersten Verfolger, SF Königshardt III. Das Heimspiel gegen den PSV Oberhausen gewann der Spielclub letztlich mit 6:2. Dabei hatte der SC 20 in der ersten Halbzeit zwei Mal zurückgelegen. In der zweiten Hälfte unterstrichen die Hausherren aber ihre Aufstiegsambitionen. Königshardt setzte sich im Spitzenspiel gegen die SG Kaprys Oberhausen durch. Mitte der ersten Halbzeit gerieten die Sportfreunde in Rückstand, konnten aber noch vor der Pause egalisieren. Im zweiten Spielabschnitt schossen die Gastgeber den goldenen Treffer zum 2:1-Heimsieg. Die Zweitvertretung von GW Holten fuhr am Sonntag einen Auswärtssieg beim Post SV Oberhausen II ein. Nach den ersten 45 Minuten lagen die Grün-Weißen noch mit 1:2 im Hintertreffen. Nach dem Seitenwechsel schoss Holten aber den 5:3-Erfolg heraus.

 

Die Dritte vom SV Concordia Oberhausen musste sich bei Arminia Lirich III geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Hälfte schoss Lirich den Treffer des Tages zum 1:0-Endstand im zweiten Durchgang. Die Batenbrocker Ruhrpott Kicker III setzten sich auswärts bei der dritten Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, FC Ritter 83, durch. Nach einer 2:1-Pausenführung gewannen die Batenbrocker letztlich mit 6:2. Die Zweitvertretung von Adler Oberhausen feierte einen Heimerfolg gegen die vierte Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, Fuhlenbrocker Haie. Kurz nach der Pause glichen die Fuhlenbrocker zum 2:2 aus. Doch in der Schlussphase erzielten die Adler vier weitere Tore und siegten 6:2. Emek United Oberhausen gewann das Auswärtsspiel bei SW Alstaden III. Nach einer 2:1-Pausenführung setzte sich emek United letztlich mit 4:3 durch. Das Ergebnis der Partie zwischen BV Osterfeld II und BW Fuhlenbrock II lag uns leider noch nicht vor.

Gruppe zwei Bottrop/Oberhausen

Der Tabellenführer der zweiten Gruppe, SV Fortuna Bottrop III, fuhr am Sonntag einen überdeutlichen Auswärtssieg ein. Bei Arminia Lirich IV machten es die Fortunen sogar zweistellig. Nach den ersten 45 Minuten führten die Bottroper mit 4:0, am Ende stand ein 12:0-Sieg zu Buche. Auch der erste Verfolger, die SF 06 Sterkrade, sicherten sich einen 12:0-Erfolg. Bei der Drittvertretung vom Post SV Oberhausen trafen die Sterkrader im ersten Durchgang drei Mal und ließen nach dem Seitenwechsel ganze neun Treffer folgen. Der VfB Bottrop III und die Reserve der SG Kaprys Oberhausen trennten sich unentschieden 1:1. Die SGK ging Mitte der ersten Halbzeit in Front, die Bottroper konnten aber noch vor der Pause egalisieren. Einen deutlichen Heimerfolg schoss die Reserve vom SV 1911 Bottrop heraus. Nach einer 3:0-Halbzeitführung gewannen die Elfer letztlich mit 7:0. Auch die zweite Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, BSG Mengede, feierte einen souveränen Sieg auf heimischem Geläuf gegen den SV Rhenania Bottrop IV. Die Rhenanen gingen mit 1:0 in Front, doch die BSG drehte den Spielstand noch vor dem Pausentee. Am Ende gewann Mengede sogar mit 6:1. Viktoria 21 Bottrop II und Barisspor Bottrop II hatten an diesem Wochenende spielfrei. Das Spiel zwischen Dostlukspor Bottrop III und der fünften Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, SC Eintracht, wurde auf kommenden Mittwoch verschoben.

Gruppe drei Bottrop/Oberhausen

Einen souveränen Heimerfolg bejubelte der Tabellenführer der dritten Gruppe, VfR 08 Oberhausen, gegen den 1. FC Hirschkamp. Mit 1:0 führte der VfR nach den ersten 45 Minuten, im zweiten Spielabschnitt ließen die 08er vier weitere Treffer zum 5:0-Sieg folgen. Auch die Verfolger der Oberhausener waren erfolgreich. Der Zweite, SC 1912 Buschhausen III, setzte sich in einem spannenden Spiel gegen Adler Osterfeld III durch. Eine 3:0 und 4:3-Führung der Buschhausener konnten die Adler egalisieren. Doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit traf Buschhausen zum 5:4-Endstand. Auch der Dritte, UD Espanol Oberhausen, holten sich auf heimischem Geläuf einen Sieg. Gegen die Zweitvertretung der Batenbrocker Ruhrpott Kicker gewannen die Oberhausener nach einer 1:0-Pausenführung mit 4:1. Sterkrade-Nord III gewann das Heimspiel gegen den SV Fortuna Bottrop IV souverän. In beiden Halbzeiten trafen die Sterkrade zwei Mal und setzten sich so mit 4:0 durch.

 

Die erste Mannschaft der Hobbyliga Bottrop, BW Vonderort, sicherte sich ebenfalls einen 4:0-Heimsieg. Gegen die SF 06 Sterkrade II präsentierten sich die Bottroper souverän. Die RW Welheimer Löwen II gingen im Heimspiel gegen den PSV Oberhausen bereits in der ersten Minute mit 1:0 in Front. Zum Sieg sollte es aber nicht reichen. Der PSV kam Mitte der zweiten Hälfte zum Ausgleich. Beim 1:1 blieb es bis zum Schluss. Ein torreiches Spiel bekamen die Zuschauer der Partie zwischen dem SV 1911 Bottrop III und BW Fuhlenbrock III zu sehen. Drei Minuten vor dem Ende sahen die Fuhlenbrocker bereits aus wie der sichere Sieger und führten mit 4:2. Doch die Elfer kamen durch zwei Treffer in den Schlussminuten noch zum 4:4-Unentschieden. Der SSV 51 Bottrop war am Sonntag im Heimspiel gegen RW Fuhlenbrock erfolgreich. Nach einem frühen Rückstand drehten die Welheimer die Partie und siegten mit 6:2. Die Tore für den SSV 51 markierten André Liedtke, Murat Arslan , André Leiwen (2) und Astrit Isaku (2), für die Fuhlenbrocker traf Morris Schmidt doppelt. Der FC Sterkrade 72 II hatte an diesem Wochenende spielfrei.

Westfalen

Die beiden Gladbecker Spitzenteams, die Drittvertretung vom BV Rentfort und SG Preußen Gladbeck III, waren am Wochenende erfolgreich. Obendrein verlor der SC Schaffrath II gegen SW Bülse. Somit konnten sich die Gladbecker etwas absetzen. Der BV Rentfort gewann sein Auswärtsspiel beim VfL Grafenwald mit 2:0. Michael Heimann traf kurz vor der Halbzeit, Dominik Sinowski machte im zweiten Spielabschnitt den Deckel drauf. SG Preußen Gladbeck III gewann bei Arminia Hassel II. Zur Pause führten die Preußen mit 1:0, am Ende stand ein 4:0-Erfolg zu Buche. Die Reserve von Adler Ellinghorst musste sich bei Borussia Scholven geschlagen geben. Nach den ersten 45 Minuten lagen die Ellinghorster noch mit 1:0 vorn, letztlich mussten sich die Adler aber mit 3:4 geschlagen geben. Die Partie zwischen dem TSV Feldhausen II und Genclerbirligi Resse II wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. SuS SB Gladbeck II hatte am Wochenende spielfrei. Das Spiel zwischen dem VfB Kirchhellenn III und Wacker Gladbeck III wurde auf kommenden Donnerstag verschoben. Die vierte Mannschaft von Wacker Gladbeck war am Sonntag bei Adler Feldmark II erfolgreich. Nach einer 2:1-Pausenführung gewann Wacker mit 5:2. Alemannia Gladbeck hingegen musste sich bei den Spfr. Bulmke mit 3:5 geschlagen geben. Schon nach den ersten 45 Minuten lagen die Alemannen mit 1:4 im Hintertreffen.

Stimmen zum Spieltag

Leider sind an diesem Wochenende keine Stimmen bei uns eingegangen!

 

Helft uns: Wer seine Torschützen oder ähnliche besondere Vorkommnisse veröffentlicht haben möchte, bitte bis montags 15 Uhr eine E-Mail an aufmplatz@gmx.de. Auch über ein kurzes Statement von Euch zum Spiel würden wir uns freuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beobachter (Montag, 28 April 2014 20:58)

    Der leiwen trifft immer noch nicht schlecht mal schauen wo er nächste Saison spielt. :-)

  • #2

    neutraler (Montag, 28 April 2014 21:11)

    Mal Post holten angeschaut. 2 gute Mannschaften auf schlechten platz. Holten am ende fitter. Post um einiges besser als der Tabellenplatz aussagt

  • #3

    SSV 51 (Montag, 28 April 2014 22:33)

    Wieso spielt euer Nr. 13 Ersatz ?? seine Pässe sind unnormal, vor allem mit der Hacke und sein Kopfball. Talent hat er !!

  • #4

    Ponte (Dienstag, 29 April 2014 12:45)

    alemanniaaa schalalalalalaaaaaaa