"Derbysieger" in Lloret de Mar

Nach dem 3:2-Sieg im Derby gegen den SV Rhenania traten die A-Junioren des SV Fortuna am gestrigen Montag ihre Abschlussfahrt nach Lloret de Mar an. Die Saison neigt sich dem Ende zu und bislang konnten "alle Erwatungen erfüllt werden", wie Trainer Sascha Bialas der Auf'm Platz-Redaktion mitteilte. Seine Elf steht auf dem dritten Tabellenplatz und hat das Stadtmeisterschaftsfinale erreicht.

Von Peter Piotrowski

Auch bei der Abschlussfahrt der A-Jugendlichen wird die familiäre Gemeinschaft deutlich, die für den SV Fortuna steht. Mit zwanzig Mann reist der Trainer Sascha Bialas nach Lloret. Und nicht nur dies zeichnet die Fortunen aus, derzeit ist auch der Gips ein Markenzeichen der Fortunen-Akteure. Neben Marco Hoffmann, der sich beim Jubeln drei Mittelhandknochen gebrochen hat, trägt auch der A-Jugendliche Tobias Stefanski einen Gips: "Tobias hat sich im Spiel gegen Rhenania Elle und Speiche gebrochen und hat erst am Freitag die Bestätigung bekommen, dass er mitfahren darf", erklärt Bialas.

    Und die spanische Sonne haben sich seine Schützlinge mehr als verdient, nicht nur dank des Derbysieges am vergangenen Spieltag der A-Jugendlichen: "Wir haben bis jetzt alle Erwatungen und Ziele die wir hatten erfüllt", freut sich Bialas, der seit Januar auch als sportlicher Leiter die Geschicke bei Fortuna leitet. "Bei uns steht der Spaß ganz klar im Vordergrund, aber die sportlichen Ziele kommen nicht zu kurz", ergänzt der emsige Übungsleiter. Zwar ist die Saison noch nicht gänzlich beendet und es stehen noch drei Meisterschaftsspiele und am 1. Mai das Finalspiel der Stadtmeisterschaft gegen Barisspor Bottrop an, doch der Zeitpunkt der Fahrt kommt trotzdem gelegen: "Ich hoffe das wir die gute Stimmung der Fahrt und der Saison bislang in die letzen Spiele nehmen können und wir werden unser Bestes geben, wir stehen auf dem dritten Platz, aber drei Spiele stehen noch vor uns und wir könnten auch den Zweiten noch erreichen", gab Bialas abschließend zu Protokoll.

Die Fortunen kurz vor dem Antritt der Abschlussfahrt. Foto: Privat
Die Fortunen kurz vor dem Antritt der Abschlussfahrt. Foto: Privat

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    JUJU (Mittwoch, 16 April 2014 00:35)

    Läuft bei dir Faruk

  • #2

    Kunibalt ohne Trost (Mittwoch, 16 April 2014 08:46)

    Fruchtbarer Haufen der Leidenschaft

  • #3

    Fortune (Freitag, 18 April 2014 14:14)

    Ich denke nocht das wir eine Chance im Finale gegen Barisspor haben, sehr gute Mannschaft

  • #4

    @fortune (Mittwoch, 23 April 2014 21:28)

    Lächerlich das du dich Fortune nennst und dann schreibst das wir keine Chance gegen barisspor haben, wird ne ganz klare Sache für Fortuna haha