RWO live auf Sport1

Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat am Dienstagmorgen einer Verlegung des Auswärtsspiels beim KFC Uerdingen von Sonntag, dem 11. Mai auf Montag, den 12. Mai um 18.00 Uhr zugestimmt.Das Spiel im Grotenburg-Stadion wird am Montagabend bei Sport1 gezeigt. Am 36. Spieltag der Saison werden die Kleeblätter als erstmals in dieser Spielzeit live im TV zu sehen sein. Zudem können die Oberhausener einen weiteren Neuzugang präsentieren.

Nick Brisevac.
Nick Brisevac.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat für die kommende Spielzeit Nick Brisevac vom Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück verpflichtet. Der flexibel einsetzbare Offensivspieler, der beim Spiel am vergangenen Samstag in Wiedenbrück das 2:1 für die Gastgeber vorbereitet hatte, wechselt für zwei Jahre an die Lindnerstraße.

Der 21-Jährige gebürtige Dürener kam in dieser Spielzeit bisher auf 28 Einsätze, erzielte zwei Tore und gab weitere vier Vorlagen. Insgesamt absolvierte er in seinen zwei Seniorenjahren bereits 64 Spiele in der Regionalliga und wurde zuvor in den Jugendabteilungen von Bayer 04 Leverkusen (51 Spiele in der B-Jugendbundesliga) und Fortuna Düsseldorf (35 Spiele in der A-Jugendbundesliga) ausgebildet. In seiner Leverkusener Zeit absolvierte er sogar sieben Spiele als U-Nationalspieler.

   Der Rheinländer wird im Sommer nach Oberhausen ziehen und freut sich auf seine neue Herausforderung und das Team: „RWO ist ein absoluter Traditionsverein und die Entscheidung, zu den Kleeblättern zu wechseln, stand für mich nach dem ersten Gespräch trotz anderer Anfragen fest. Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln und der Mannschaft helfen, den nächsten Schritt zu machen.“

   Auch der Sportliche Leiter der Rot-Weißen, Frank Kontny, freut sich auf die Dienste des neuen Mannes: „Nick ist ein technisch und taktisch perfekt geschulter schnellen Offensivspieler, der in seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist. Wir freuen uns, dass es mit einer Verpflichtung geklappt hat und sind davon überzeugt, dass er sich richtig gut in unser Team passt.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0