Dostlukspor unterliegt Buschhausen

Dostlukspor Bottrop II hat den Auftakt der englischen Wochen am heutigen Abend gemacht und musste nach dem 3:1-Sieg gegen TuS Buschhausen von Sonntag, heute einen Rückschlag einstecken und sich dem SC Buschhausen geschlagen geben. Bereits in der ersten Halbzeit entschieden die Oberhausener das Spiel für sich.  Der DSB-Coach ärgerte sich über seinen Torhüter und aber auch über die Spielansetzungen. Denn die Bottroper sollen nach der heutigen Partie und der Partie am vergangenen Sonntag, schon wieder am Donnerstagabend wieder ran. Kommenden Sonntag geht es selbstverständlich auch ganz normal weiter.

Kreisliga B1 - Niederrhein

Dostlukspor II - SC 1912 Buschhausen II 2:4 (0:3)

„Das war grottenschlecht von unserer Seite aus“, so der Trainer der Platzherren, Nejdet Arslan. Im ersten Durchgang ging bei den Bottropern nichts auf und nach 25 Minuten führten die Gäste schon mit 2:0. Die Oberhausener bestimmten im ersten Durchgang ganz klar das Spiel und somit war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Buschhausener ihre Führung ausbauten und so fiel noch vor der Halbzeitpause der Treffer zum 3:0. Nach dem Treffer war die Partie zum Pausentee schon so gut wie entschieden. Dazu muss gesagt werden, dass der Trainer auf sieben Stammspieler verzichten musste und diese nicht leicht zu kompensieren waren.

   Doch im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber wie verwandelt aus der Kabine und machten ordentlich Druck und so erzielte Yassir El Badaoui in der 55. Spielminute den Anschlusstreffer. Auch nach dem Anschluss waren die Bottroper am Drücker. „Wir haben in der zweiten Halbzeit nur auf ein Tor gespielt“, ergänzte Arslan. Allerdings machten die Oberhausener im Gegenzug den Sack zu und erhöhten in der 62. Spielminute auf 4:1. Arslan ärgerte sich über den Ersatztorhüter Benjamin Tappen, der Ridvan Istek heute ersetzte: „Drei Dinger gehen heute auf seine Kappe, das waren totale Torwartfehler.“ Zwar konnten Irfan Istek in der 70. Spielminute noch auf 2:4 verkürzen, doch die Führung der Gäste war zu hoch und die Gastgeber vergaben auch viele Torchancen, und so brachten die Oberhausener die Führung sich über die Zeit.

   „Die Spieler waren noch total erschöpft von Sonntag und ich kann ihnen keinen Vorwuf machen“, so der Coach. Am Sonntag erspielten sich die Bottroper einen verdienten 3:1-Sieg gegen TuS Buschhausen. Doch eine Pause ist den Platzherren nicht gegönnt, bereits am Donnerstag müssen die Bottroper wieder ran gegen BW Oberhausen II und auch am kommenden Sonntag steht wieder ein Spiel auf dem Plan. Doch ob die Bottroper am Donnerstagabend antreten werden, ist noch unklar. „Das kann man doch keinem zumuten, so viele Spiele hintereinander, das ist lächerlich. Die Spieler sind erschöpft und wir haben schon um 19 Uhr Anstoß, viele müssen auch arbeiten. Ich habe bereits mit dem Vorsitzenden Nuh Arslan gesprochen, ich denke nicht, dass wir am Donnerstag spielen werden, aber ich weiß auch nicht was die sich dabei denken“, so Arslan abschließend.

Tore: 0:1/0:2/0:3 (13./24./31.) 1:3 Yassir El Badaoui (55.), 1:4 (62.), 2:4 Irfan Istek (70.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Fußball.de (Mittwoch, 10 April 2013 15:49)

    Da sollte sich der Trainer beim Vorstand mal besser Informieren, das Spiel vom 18.04.2013 wurde doch schon lange verlegt.

    Dostlukspor Bottrop II gegen DJK Arminia Klosterhardt III 19:30 25.04.2013

  • #2

    neutraler Fussballfan!!! (Donnerstag, 11 April 2013 15:27)

    Er meint wahrscheinlich das Spiel am Donnerstag, den 11.04., gegen BW Oberhausen II, Anstoß um 19 Uhr, aber bei denen fehlen auch acht Leute aufgrund von Beruf (5) oder Verletzungen (3), ist für keinen Verein leicht, sowas in der Woche zu kompensieren.