Klare Niederlage für dezimierte A-Junioren

Nicht gerade erfolgreich verlief das Wochenende für den Nachwuchs vom RSV Klosterhardt. Für die A-Junioren gab es eine deutliche Niederlage gegen Dostlukspor Bottrop. Dabei konnten die Oberhausener nur zehn Spieler aufbieten. Ähnlich erging es den U17-Mädchen, die sich gegen die SF Königshardt aber gut schlugen und einen Punkt verdient gehabt hätten. Einzig die F-Jugend war erfolgreich.

Bambinis

RSV - Spvg. Sterkrade Nord 2:6 ( 0:2 )

Unsere Jüngsten waren wieder mal im Einsatz. Die Mannschaft war gut besetzt. In der 1. Halbzeit war es ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten.

 

Nur die Gäste aus Sterkrade Nord nutzen ihre Chancen besser und gewannen am Ende auch verdient. Trotzdem war es eine gute Leistung der Mannschaft. Immer von Spiel zu Spiel denken. Es geht weiter!

 

F - Jugend

RSV - SC GA Sterkrade F3 3:1 ( 0:0 )

Unsere F -Jugend konnte am Wochenende aus den Vollen schöpfen. Trainer Mario van Dellen hatte alle Jungs und Mädchen an Bord. In der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Aber der Ball wollte nicht ins Tor. In der 2. Halbzeit lief es dann besser für unsere Truppe. Sie konnten endlich Ihre Chancen nutzen. Die Mannschaft hat sich für Ihre harte Arbeit endlich mal belohnt. Trainer Mario van Dellen war sehr zufrieden mit seiner Truppe. „Das Ergebnis geht in Ordnung, ich freue mich für meine Mannschaft!“

 

E - Jugend

RSV - SC GA Sterkrade E2 0:4 ( 0:2 )

Die Mannschaft von Dirk Westhoven trat sehr ersatzgeschwächt an. Es fehlten 7 Spieler, die zu 90 % zum Stammpersonal gehören. Aber solche Samstage gibt es und es soll keine Ausrede sein. Zum Glück halfen uns 3 Kinder aus der F-Jugend. Die Gäste aus Sterkrade sind eine sehr spielstarke Mannschaft. Sie gingen auch sehr schnell mit 0:1 in Führung. Unsere Mannschaft haute sich mit allen Mitteln rein, die Ihnen zur Verfügung stand. Aber es wurde leider nicht belohnt. Die Gäste gewannen das Spiel verdient. Es war leider mehr nicht drin. Schade!

 

D – Jugend

DJK Arminia Klosterhardt D2/U12 - RSV 3:0 ( 1:0 )

Es war DERBY TIME!!! In der ersten paar Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. In der 12. Minute gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung durch eine schön reingebrachte Ecke, die der Spieler von Arminia nur noch reinköpfen musste. In der 17. Minute bekamen die RSVer eine Ecke zugesprochen. Diese Aktion brachte sofort Gefahr. Die Ecke wurde von Joshua Meder schön hineingebracht und Joey Rogalla köpfte den Ball an die Latte, der dann zurückprallte und den Nachschuss hielt der Torwart klasse. Danach flachte das Spiel ab. Halbzeit. In der 2. Halbzeit fingen die RSVer gut an und kamen zu Chancen. Aber es sollte nicht sein. In einer Drangphase der RSVer fuhren die Gastgeber einen Konter und vollendeten Ihn eiskalt. 2:0. Danach versuchte unsere Mannschaft noch alles, aber an diesem Tage gelang nichts mehr. Die Gäste erhöhten noch kurz vor Schluss auf 3:0, das war auch gleichzeitig das Endergebnis. Es war ein verdienter Sieg der Gastgeber. Der Torwart der RSVer Hendrik Kampschulte hielt wieder weltklasse. Wenn er nicht im Tor gestanden hätte, wäre es schlimmer ausgegangen, meinte das Trainer Team vom RSV.

 

U 17 Mädchen

SF Königshardt - RSV 1:0 ( 1:0 )

Am Samstag spielten unsere Mädels bei unseren Nachbarn aus Königshardt. Unsere Truppe hatte leider nur 10 Spielerinnen aufzubieten. In der 3. Minute der 1. Halbzeit gab der Schiedsrichter einen Elfmeter für die Königshardterinnen. Über die Entscheidung des Schiedsrichters kann man diskutieren. Aber meckern hilft nichts! Der Elfmeter wurde eiskalt verwandelt. Unsere Mädchen spielten trotz Unterzahl richtig gut mit. Sie hätten den Ausgleich auch verdient gehabt, aber irgendetwas kam immer wieder dazwischen. Es sollte nicht sein. Die Trainerteam Lydia und Christoph Schörner war mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden. Wir spielten 80. Minuten mit einer Spielerin weniger und hatten noch 2 angeschlagene Spielerinnen auf dem Feld. Dafür war die Leistung TOP!

 

A - Jugend

RSV - Dostlukspor Bottrop 1:8 ( 1:4 )

Unsre A - Jugend war an diesem Wochenende arg dezimiert. Es standen nur 10 Spieler zur Verfügung. Es waren 3 Spieler verletzt und der Rest entschuldigt. „Aber was soll´s, da müssen wir durch“, sagte Trainer Rainer Metzdorf. Zu unsrem Glück kam auch der Schiedsrichter nicht, der zu diesem Spiel angesetzt war. Beide Mannschaften einigten sich auf einen Schiedsrichter der dann das Spiel leitete. Es war ein ruhiges und vernünftiges Spiel von beiden Seiten. Die Gäste gingen schnell mit 0:1 in Führung. Die RSVer hatten auch Chancen zum Ausgleich, ließen sich leider auskontern und fingen sich das 0:2. Aber in der 30. Minute gelang der Truppe der Anschlusstreffer zum 1:2. Danach verletzte sich noch ein Spieler der Heimmannschaft und sie mussten das Spiel mit 9 Spielern beenden. Kurz vor der Pause nutzen die Gäste es aus und erhöhten auf 1:4. Halbzeit. In der 2. Halbzeit ging es so weiter. Beide Mannschaften hatten Chancen. Die RSVer kamen an dem Torwart der Gäste nicht mehr vorbei. Die Gäste erhöhten noch bis zum Ende des Spiels auf 1:8. Mit 2 Mann mehr, kann man den Ball schön laufen lassen. Die Jungs haben alles gegeben, aber das ganze Spiel in Unterzahl kostet Kraft. Schade.

 

Unsere C - Jugend hatte an diesem Wochenende SPIELFREI!!!

 

Wir bedanken uns bei allen Leuten, die unsere Mannschaften am Wochenende unterstützt haben. Vielen lieben dank.

Texte: RSV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0