Mohamad sucht neue Herausforderung

Ahmend Mohamad wird mit Abschluss dieser Saison sein Traineramt beim FC Sterkrade 72 nach vier Jahren aufgeben. Am gestrigen Mittwoch teilte der 30-jährige, der den FC Sterkrade 72 in die Kreisliga A führte, dem Vorstand und der Mannschaft seinen Entschluss mit. Der Grund für diesen „schweren“ Schritt sei, dass er eine neue Herausforderung suche und sich sportlich weiterentwickeln will. Auf’m Platz sprach mit Ahmend Mohamad und dem 1. Vorsitzenden des FC Sterkrade 72, Andy van Uem.

Von Thomas Illguth

Trainer Ahmed Mohamad:

„Die Entscheidung ist mir alles andere als leicht gefallen. Denn der FC ist mir sehr ans Herz gewachsen. Immerhin haben sie mir vor vier Jahren die Chance gegeben, als Trainer die ersten Erfahrungen zu sammeln und da bin ich enorm stolz drauf. Doch nach vier Jahren ist es nun an der Zeit mich weiterzuentwickeln. Am besten wäre ein Verein mit einer großer Jugend beziehungsweise einen mit hohen Ambitionen. In einem größeren Verein sieht die Arbeit anders aus als hier und ich will was Neues kennenlernen. Ich bin da generell offen für alles, allerdings muss es auch passen, denn ich bin sehr ehrgeizig. Mir war wichtig, dass der Verein frühzeitig Bescheid bekommt, sodass sie rechtzeitig planen können. Bevor ich gehe, will ich  selbstverständlich die Klasse halten mit der Mannschaft. Das ist mein persönlicher Wunsch und ich werde alles dafür tun, dass wir dieses Ziel auch erreichen werden.“

1. Vorsitzender Andy van Uem:

„Wir haben vollstes Verständnis für die Entscheidung von Ahmed. Ahmed und ich kennen uns nun schon seit 20 Jahren. Er ist ein langjähriger Freund von mir, dem wir viel zu verdanken haben. Und nicht nur den Aufstieg, sondern auch an der ganzen sportlichen Entwicklung des FC Sterkrade 72 war Ahmend im großen Maße beteiligt. Wir sind ein kleiner Verein, wo der Aufstieg in die Bezirksliga in naher Zukunft nicht abzusehen ist. Wir müssen schon hart dafür kämpfen in der Kreisliga A zu bleiben und das ist nicht einfach für so einen jungen Trainer. Zwar ist der Zeitpunkt der Bekanntgabe ein wenig heikel, denn immerhin stecken wir im Abstiegskampf, doch so haben wir auch genug Zeit um zu reagieren, was wir auch schon getan haben. Am Montag nach dem Spiel wird bekannt gegeben, wer der neue Trainer für die nächste Saison sein wird, sodass die Mannschaft, die auf den Rücktritt positiv reagiert hat, sofort Bescheid weiß und nicht in der Luft hängt.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Kenner (Donnerstag, 03 April 2014 22:57)

    Holt euch doch den Rovers

  • #2

    Bilal Semmou (Freitag, 04 April 2014 01:04)

    Super Guter typ mein cousin Ahmed...
    Früher auch Sehr teschnik starker fussballer!..

    Und Super guter trainer viel erfolg noch..:)

  • #3

    Micha F. (Freitag, 04 April 2014 07:26)

    "Ahmed, nie geht man so ganz..."
    Wie ich dir schon mehrfach persönlich gesagt habe, ich werde dich zwar vermissen, aber wünsche dir natürlich alles Gute...und kann auch deinen Wunsch voll und ganz verstehen.
    In deiner 1. Station bei 72 hast du sehr viel gelernt und davon wird deiner neuer Verein profitieren...LG M.

  • #4

    Semmo Ali (Freitag, 04 April 2014 08:32)

    Das ist eine Entscheidung, die ich persönlich nicht treffen möchte, dennoch wünsche ich dir alles gute und viel erfolg auf deinem weiteren Weg Ahmed.

  • #5

    SC 1912 (Freitag, 04 April 2014 09:49)

    Komm zu deinen Heimatverein zurück Ahmed . Wir wissen alle was wir an dir haben.

    Schöne Grüße
    SC 1912

  • #6

    Udo (Freitag, 04 April 2014 09:52)

    Man muss den Mohammad loben richtig tolle Arbeit geleistet bei Sterkrade 72. was er in den letzen Jahre da hin bekommen hut ab. Ich hoffe er geht den richtigen weg.

  • #7

    Reiner W. (Freitag, 04 April 2014 11:11)

    Denke ist für den Verein ganz gut mal ein neues Gesicht.

  • #8

    ... (Freitag, 04 April 2014 11:18)

    Wichtig ist dass 72 nicht absteigt

  • #9

    FAIR (Freitag, 04 April 2014 11:50)

    Heinz Lang soll hoch gehandelt werden, der allerdings weiterhin ein Thema beim SC 20 für die kommende Saison sein soll.

  • #10

    Jürgen (Freitag, 04 April 2014 12:12)

    Ein Riesen dank an Ahmed du hast hervorragende Arbeit bei 72 geleistet. Ich wünsche dir alles gute für deinen Werdegang

  • #11

    Tobi Hütter (Freitag, 04 April 2014 12:33)

    Denke das 2 Nachfolger ganz heiss gehandelt werden
    Gün Schopinski
    oder Willi P.
    einer von den beiden wird es werden ;-)

  • #12

    Claudio (Freitag, 04 April 2014 12:43)

    Heinz Lang ist bei mehreren Vereinen hoch im Kurs. Arminia Klosterhardt, SF Königshardt. SC 20, Sterkrade 72. Ich könnte mir Günter Szopinski gut als Trainer bei Sterkrade 72 vorstellen er kennt die 72 er Leute sehr gut.

  • #13

    M. Steinmetz (Freitag, 04 April 2014 15:33)

    Kann mir auch gut den GÜN als Trainer vorstellen, er kennt Ahmed und Andy van Üm sehr gut aus seiner Buschhausener vergangenheit.... Er ist ein guter Trainer der bestimmt noch einige Spieler mit in den Volkspark ziehen kann.......alles andere wäre keine gute Lösung !!!!!

  • #14

    72 (Freitag, 04 April 2014 15:37)

    Mein absoluter Wunsch ist auf jeden Fall Gün Szopinski !!!!!!!!!

  • #15

    KENNER (Freitag, 04 April 2014 15:39)

    Aber Jens Szopinski als alter Sterkrader ist auch wieder frei ...Schuppi ;-)

  • #16

    @12 (Freitag, 04 April 2014 16:27)

    Ein Herr Lang wird mit Sicherheit kein Trainer bei der Arminia.

  • #17

    Ist nicht wirklich dein ernst? (Freitag, 04 April 2014 19:04)

    Heinz lang hoch im Kurs bei Arminia und königshardt. Junge wach auf!!

  • #18

    Zu 11 (Freitag, 04 April 2014 21:26)

    Willi P ist bereits neuer Coach in TBO.
    Darum bleibt die Truppe auch zusammen

  • #19

    Rudi mit dem Bartz (Freitag, 04 April 2014 23:31)

    Geh nach Holten Junge

  • #20

    WER (Montag, 07 April 2014 14:04)

    Wer ist es den nun???? Heute soll doch der neue Trainer bekant gegeben werden ?????????? SPANNUNG :-)

  • #21

    MCD (Dienstag, 08 April 2014 07:52)

    Schuppi wäre super, macht wat 72