Blamables Pokal-Aus für SV Zweckel

Der SV Zweckel ist aus dem Kreispokal ausgeschieden! Der Gladbecker Oberligist verlor im Viertelfinale beim Gelsenkirchener Landesligisten YEG Hassel mit 0:3. Zu allem überfluss zogen sich gleich drei Spieler auch noch schwere Verletzungen zu, zwei der Dreien werden aller Voraussicht nach lange ausfallen. Zweckels Trainer Günter Appelt war unmittelbar nach Spielschluss stocksauer auf sein Team. 

Von Raphael Wiesweg

Kreispokal Westfalen, 4. Runde

YEG Hassel (Landesliga) - SV Zweckel (Oberliga) 3:0 (2:0)

Zweckels Trainer Günter Appelt wollte nichts zu dem Spiel sagen. "Dass wir auf Asche gespielt haben, kann keine Ausrede sein. Das war unglaublich, wie wir uns präsentiert haben. Ich werde das Spiel nicht kommentieren." Man kann sich nur zu gut vorstellen, wie es in Appelt nach dem Pokal-Aus in der 4. Runde innerlich aussah. Der Einzug ins Halbfinale des Kreispokals war fest eingeplant. Gladbecks klassenhöchster Verein hatte erneut vor, sich über das Finale auch wieder für den Verbandspokal zu qualifizieren, um spätestens in der 2. oder 3. Runde einen höherklassigegen Gegner an die Dorstener Straße zugelost zu bekommen. Stattdessen verlor der SVZ am Mittwochabend beim Gelsenkirchener Landesliga-Aufsteiger YEG Hassel 0:3. Zu allem Überfluss verletzten sich auch noch Jonas Schmidt, Hakan Gökdemir und Norman Seidel schwer. Gökdemir liegt bereits im Krankenhaus mit Verdacht auf Knöchelbruch und Seidel hat eine schwere Beckenprellung. Alle Spieler werden in der wichtigen Partie am Sonntag gegen Heven im Kampf um den Klassenerhalt fehlen. Unter dem Strich ein völlig verbrauchter Tag für die Gladbecker in der Nachbarstadt.

Tore: 1:0 (18.), 2:0 (41.), 3:0 (49.)

 

Die weiteren Partien in der 4. Runde des Kreispokals Westfalen:

SSV Buer - DJK TuS Rotthausen 2:0 *Bereits Dienstag, 1. April*

Viktoria Resse - BW Gelsenkirchen *Donnerstag, 3. April*

Spvgg. Erle 19 - SC Hassel *Donnerstag, 3. April*

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    hansa pilsz (Mittwoch, 02 April 2014 22:47)

    da kann man nur sagen : ein sch.... abend. am schlimmsten wiegen natürlich die verletzungen. ne,ne,ne

  • #2

    Jürgen Fehst (Mittwoch, 02 April 2014 23:19)

    Ich wünsche den drei Spielern Hakan Gökdemir, Normen Seidel und Jonas Schmidt, eine schnelle und gute Genesung.

  • #3

    Wow (Freitag, 04 April 2014 11:55)

    Die einschätzung von Hansa ging ja voll auf.......Fußballkenner