B-Junioren ballerten los

Was ein starkes Wochenende für den BV Rentfort und seine Jugendmannschaften. Es regnete fast durch die Bank Siege. Während die A-Junioren es gegen den VfB Kirchhellen sehr spannend machte, nahmen die B-Junioren den SV Hessler auf eigener Anlage auseinander. Die C1, C2 und D1-Junioren machten es hingegend wieder etwas spannender, gewannen aber ebenfalls.

A-Junioren BV Rentfort - VFB Kirchhellen 3:2 (1:2)

Das Heimspiel gegen VFB Kichhellen erwies sich als genau so schwierig, wie man es erwartet hatte. Man wollte an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen, dass gelang dem BVR nicht ansatzweise. Gegen tief stehende Kirchhellener taten sich die Jungs von der Hegestraße von Beginn an sehr schwer. Viel zu viele Fehlpässe und die mangelnde Laufbereitschaft, machten es dem Gegner sehr leicht. Kirchhellen war nur auf Kontern ausgelegt und das machten sie auch recht gut und so kam es wie es kommen musste. In der 18. Spielminute fehlte, nach einem langen Ball, die Absprache und der Kirchhellener Stürmer spitzelte den Ball ins Tor. Man versuchte sich jetzt zu konzentrieren und kam so auch besser ins Spiel. In der 25. Minute. war es dann soweit. Ein schöner Pass, von Dominik Stukator, in die Schnittstelle der Abwehr und Joel Schneidinger vollendete ins rechte lange Eck zum Ausgleich. Nach vielen vergeben Chancen klappte es dann, kurz vor der Halbzeit, doch noch. Yannick Wellhöner setzte sich an der Außenlinie durch und spielte dann auf den freistehenden Dominik Stukator, der den Ball zum 2:1 ins Tor wuchtete. Nach einer doch großen Fehleranalyse in der Halbzeitpause, gelobte man Besserung. Doch mit dem Pfiff der Schiedsrichterin, war wieder alles verflogen. Keine drei Minuten gespielt, schaffte der Gast den Ausgleich zum 2:2. Es entwickelte sich das gleiche Bild, wie in der ersten Halbzeit. Rentfort war zwar die spielbestimmende Mannschaft, man schaffte es aber nicht die unzähligen Chancen zu nutzen. Erst in der 71.Min. musste ein Distanzschuss das Spiel entscheiden. Dominik Stukator nahm Maß und traf aus halb rechter Position ins lange Eck.

 

B-Junioren SV Hessler 06 – BVR 0:6 (0:3)

Ein sehr gutes Auswärtsspiel lieferten heute die B-Junioren des BV Rentfort bei Hessler 06 ab. Hohe Laufbereitschaft, sehr gutes Kombinationsspiel und der absolute Siegeswille war von der ersten Minute an erkennbar. Der BVR dominierte in den ersten 30 Minuten das Spiel und führte hochverdient zu diesem Zeitpunkt mit 3:0. Danach verflachte das Spiel ein wenig und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim 3:0. Nach dem Seitenwechsel schaltete der BVR erst mal in den Stand By Modus was aber nur von kurzer Dauer war. Jetzt drückte man wieder auf das Tempo und erarbeitete sich eine Menge an Torchancen. Folgerichtig fielen in den letzten 20 Minuten noch 3 Tore für den BV Rentfort zum 6:0 Endstand. Mit dem Sieg bei Hesseler06 schob sich der BVR auf Rang 2 der Tabelle vor. Die Treffer erzielten Anel Mlinarevic 2, Fabian Reimann, Thomas Duddeck, Hendrik Slanina und Timo Sarimski.

 

C1-Junioren BVR - YEG Hassel 3:2 (0:2)

Die Mannschaft des BVR konnte den 0:2 Halbzeitstand gegen YEG Hassel nach der Pause noch in einen Sieg umwandeln.

 

C2-Junioren Arminia Hassel - BV Rentfort 0:2 (0:1)

Der Tabellenführer war von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft. Schnell ging der BVR auch durch Florian Linke mit 1:0 in Führung. Anschließen ließ die Mannschaft einige Chancen liegen und so ging es mit einem zu knappen 1:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte vergab man weiterhin beste Tormöglichkeiten bevor Nicolai Rakowski das erlösende 2:0 erzielte. Der BVR konnte an die guten Leistungen der Vorrunde anschließen allerdings ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig.

 

D1-Junioren BVR - Eintracht Gelsenkirchen 4:2 (2:0)

Zu Beginn schwammen der BVR etwas in der Verteidigung und hätten gut und gerne 0:1 zurück liegen können. Aber der Gegner vergab einige gute Chancen zur Führung. Dann wurde es besser und der BVR konnte bis zur Pause durch zwei Treffer von Robin Slawinski mit 2:0 in Führung gehen Nach der Pause dauerte es nur sechs Minuten, bis Robin Slawinski erneut zum 3:0 traf. Ein sehenswerter Treffer aus der zweiten Reihe genau in den Winkel. Nach einer Verletzung eines Rentforter Spielers der in das Krankenhaus gebracht werden musste waren die Spieler nicht richtig auf dem Platz und die Gäste konnten auf 3:2 verkürzen. Erst in der letzten Spielminute war es dann Eren Sarigül, der den beruhigenden zwei Tore Abstand wieder herstellte. Dem verletzten Rentforter Donavan Miller ging es aber relativ schnell wieder gut.

 

D2-Junioren Hessler 06 II - BV Rentfort 6:5 (4:4)

Das Team vom BV Rentfort zeigte wie in den letzten drei Spielen schon eine tolle wenn nicht sogar die beste Leistung. Trainer Hermann Zirwes haderte nach dem Spiel mit der Schiedsrichterleistung der unter Anderem einem Spieler des Gastgebers 2 x die gelbe Karte zeigte. Das Spiel selbst ging munter rauf und runter und zur Pause stand es in dem Torreichen Spiel bereits 4:4. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Langsam ließen die Kräfte unserer Rentforter aufgrund des Personalmangels nach. Heßler konnte mit seinen Auswechselspielern aus dem Vollen schöpfen. In der 43. Minute erzielte Heßler das 5:4; durch ein Eigentor stand es dann 6:4 in der 54. Minute. Unbeeindruckt holten unsere Jungens die letzten Kraftreserven raus und konnten nochmals verkürzen doch zum Sieg reichte es nicht mehr. Die Treffer erzielten Justin Andjelkovic 4 und Kadir Günes.

 

E1-Junioren BV Rentfort - Beckhausen 05 3:2 (1:2)

Es wurde das erwartet schwere Spiel, welches der BVR nach einem 1:2 Pausenrückstand noch 3:2 gewinnen konnte. Die Jungs des BV Rentfort kamen sehr gut ins Spiel. Man ließ den Ball und Gegner viel laufen und erspielte sich erste gute Möglichkeiten. Auf Beckhausener Seite war allerdings der herausragende Keeper nicht zu überwinden. Mit der ersten Chance konnten die Gäste dann aber in Führung gehen aber der BVR glich im Gegenzug direkt aus. Mit dem Pausenpfiff erzielte Beckhausen das Führungstor. Trotz einiger Umstellungen machte der BVR weiterhin das Spiel. Viele gute Spielzüge führten aber immer noch nicht zum Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit drehte der BVR dann das Spiel zu seinen Gunsten und erarbeitete sich danach weiterhin Chancen, doch der gute Gästetorwart hielt alles. Spannend wurde es in den letzten fünf Minuten als Beckhausen nochmal alles nach vorne warf und die Gastgeber mächtig unter Druck setzten. Auch der jetzt im BVR-Tor stehende Ben Kapitza durfte sich zum Schluss noch einmal auszeichnen. Ähnlich wie Lennart Kipker in Hälfte eins, lenkte er einen strammen Schuss mit einer tollen Parade um den Pfosten und hielt damit den Sieg fest. Es war ein spannendes und dramatisches Fußballspiel. Die Treffer erzielten Robin Wilting, Berin Dono und Yannick Rheinberg.

 

E2-Junioren BV Rentfort – Beckhausen 05 5:4 (4:3)

Es war ein spannendes und enges Spiel, mit dem verdient besseren Ende für den BV Rentfort Das Spiel begann ungünstig aus Sicht des BVR, nach einer Ecke stand Felipe Heinz denkbar ungünstig und fälschte den Ball ins eigene Tor ab. Der Spielstand hielt jedoch nur kurz , denn Razvan Szekely glich das Spiel nach schönem Pass vom wunderbar aufgelegten Felipe Heinz wieder aus. Es war ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften und so war es erneut die Mannschaft aus Beckhausen die mit 1:2 in Führung ging. Die Spieler des BV Rentfort ließen jedoch den Kopf nicht hängen und erzielten schnell den Ausgleich in Person von Felipe Heinz. Dem Tor ging eine schöne Kombination durch Berdan Kilic und Joshua Rakowski vorraus. Doch Beckhausen ließ sich nicht lang bitten und stellte den alten Vorsprung wieder her. Aber diesmal schlug der BVR richtig zurück, die Jungs um das Trainerteam Radtke/Bossek drehten das Spiel und gingen durch Marvin Derksen und Felipe Heinz noch vor dem Halbzeitpfiff mit 4:3 in Führung. Nach der Halbzeit bestätigte der BV Rentfort die gute erste Halbzeit und baute die Führung durch das dritte Tor von Felipe Heinz auf 5:3 aus. In der Folge verteidigte der BVR die Führung geschickt und ließ nur noch den Anschlusstreffer zum 5:4 zu.

 

E3-Junioren Erler SV 08 III - BV Rentfort 0:9 (0:2)

In der ersten Hälfte machten die Gastgeber es den Rentfortern sehr schwer aber trotzdem konnte die Mannschaft einen 2:0 Vorsprung in die Pause nehmen. Nach der Pause ging der BVR hoch motiviert zur Sache und zeigte eine tolle Leistung. Spielerisch gut, schöne Doppelpässe und klasse Treffer machten Khalid Gül zu einem zufriedenen Trainer. Die Treffer erzielten Mohammed Gül 5, Shari Barrio 2, Lucas Möller und Ben Schubert.

 

F1-Junioren Viktoria Resse - BV Rentfort 5:3 (2:1)

Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und machten von Anfang an viel Druck und spielten gute Kombinationen raus. Die Abwehr der Spieler aus Rentfort stand meistens falsch und ließ dem Gegner zu viel Platz. Trotzdem ging der BVR glücklich durch einen abgefälschten Ball in Führung. Resse glich schnell wieder aus und konnte sich bis zur Pause eine 3:1 Führung erarbeiten. Rentforts Abwehr schwächelte hierbei. Nach dem erneuten Anstoß spielte der Gegner sofort wieder in Richtung Tor des BVR. Das Spiel wurde insgesamt unruhiger und nachdem man einige Möglichkeiten liegen ließ konnte der BVR auf 3:2 verkürzen. Der Schiedsrichter nahm es recht locker mit der Nachspielzeit und so konnten die Gelsenkirchener auf 5:2 erhöhen. Berits 6 Minuten waren über die Zeit gespielt da konnte der BVR den letzten Treffer der Partie zum 5:3 Endstand für Resse erzielen. Für den BVR trafen Tom Schwendtner, Hendrik Zocher und Justin Schwandt.

 

F2-Junioren Viktoria Resse - BV Rentfort 4:4 (1:4)

Couragiert und aggressiv gingen die Rentforter das Spiel an und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Schon in den ersten Minuten waren schnelle Balleroberungen und schöne Kombinationen zu erkennen. So war es nur eine Frage der Zeit wann das 1:0 für uns fiel und das Zweite ließ auch nicht lange auf sich warten. Resse verkürzte zwar doch der BVR legte nach und so stand es zur Pause völlig verdient 4:1 für den BV Rentfort. Die Pause tat dem Spiel des BVR keinen Abbruch. Schon in der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit hatte man 4 gefährliche Eckbälle hintereinander, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Wie so üblich im Fußball kam es so wie es kommen musste. Resse markierte mit der ersten Torchance den Anschlusstreffer zum 2:4. Nun witterte der Gastgeber Morgenluft und gestaltete das Spiel wieder offen. Die Mannschaft von der Hegestraße zog sich nach dem Anschlusstreffer mehr und mehr zurück. Das hervorragende Zusammenspiel der ersten Halbzeit fand nun nicht mehr statt. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte der Gegner zum 3:4 aus. In der Folgezeit schaffte es weder die eine noch die andere Mannschaft gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Zwei Minuten vor Spielschluss gelang Viktoria Resse dann der Ausgleich. Mehr passierte dann nicht mehr und so endete das Spiel 4:4. Die Treffer erzielten Paul Kornfeld 2, Ben Nüsgen und Lars Kraska.

 

G1-Junioren SV Horst 08 - BV Rentfort 7:3 (1:2)

Viertes Spiel, zweite Niederlage in der Rückrunde. Die G1 von Trainer Dogan Özdemir ist noch nicht wirklich in Schwung. Bei Horst 08 bot die G1 eine desolate Vorstellung. Nachdem es zur Halbzeit noch eine 2:1-Führung durch Julian Czupala und Fynn Zeidler gab, wurde die zweite Halbzeit zu einem Debakel. Ein leerer Auftritt, der auch durch das Fehlen der beiden Topscorer nicht zu entschuldigen ist. Das Zweikampfverhalten ließ zu Wünschen übrig und in der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit wurden wir fast vorgeführt. Torwart Fabio Holzwarth war noch der beste. Der Rest ergab sich in sein Schicksal. Am Ende hieß es 7:3, weil nur noch Mikail Özdemir für die Rentforter treffen konnte.

 

G2-Junioren DJK TUS Rotthausen - BV Rentfort 5:10 (2:5)

So langsam gewöhnen sich die Spieler von Trainer Maik Berndt ans siegen. Im Spiel gegen TUS Rotthausen holten sich die Rentforter Minis mit einem deutlichen10:5 den nächsten erfolg. Dieses Mal waren die Rentforter von Beginn an wach und gingen früh in Führung. Bis zur Pause legte man ordentlich nach und ging so mit einem 5:2 in die zweite Hälfte. Trotz einer relativ beruhigenden Halbzeitführung übernahm Rotthausen nun das Geschehen und verkürzte bis auf 4:5. Nun besannen sich die Rentforter wieder auf Ihre Stärke - den Angriff. Innerhalb kürzester Zeit konnte wieder eine beruhigende Führung herausgespielt werden. Am Ende wurde es sogar noch Zweistellig und den letten Treffer erzielten die Gastgeber. Die Tore erzielten Fabian Berndt 4, Rifaat Fakhro 4 und Paul Ruhrländer 2.

 

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0