Schwarzer Samstag für die Jugend

Am heutigen Samstag setzte es für vier der fünf Jugendmannschaften der Batenbrocker Ruhrpott Kicker Niederlagen. Die Bambinis unterlagen den SF Königshardt mit 2:8, während die beiden F-Jugend-Mannschaften sich den Gastgebern von SW Alstaden ebenfalls knapp geschlagen geben mussten. Auch die E-Jugend verlor denkbar knapp. Die U17-Juniorinnen eroberten dank eines Auswärtssieges beim SV Wanheim die Tabellenführung.

SF Königshardt - Bambinis 8:2 (6:2)

Die Bambinis mussten bei den SF Königshardt eine deutliche Niederlage hinnehmen. Doch Trainer Jens Theligmann war nicht unzufrieden: "Das Spiel war natürlich schon zur Halbzeit entschieden. Aber heute haben wir mehr Wert darauf gelegt, dass alle Kinder genügend Spielzeit bekommen. Und vor allem auch die, die in den letzten Spielen nicht so oft gespielt haben. Alle Kinder konnten heute mitspielen und hatten Spaß, so dass man trotz des Ergebnisses zufrieden nach Hause fährt." Die Tore für die BaRuKi's erzielten Lian und Alican.

 

SW Alstaden F3 - F2-Jugend 8:7 (7:3)

Bei dem Spiel der F3-Jugend von SW Alstaden und der F2-Jugend der BaRuKi's konnten die Zuschauer 15 Tore bestaunden. Während die Alstadener in Durchgang Eins bereits mit 7:3 vorne lagen, kamen die Batenbrocker in der zweiten Halbzeit noch einmal heran, doch am Ende hieß es dennoch 7:8 aus BRK-Sicht. Doch die BaRuKi's boten eine tolle Aufholjagd. Die Tore erzielten Joel Ramon (4) und Fabio (3).

 

SW Alstaden F2 - F1-Jugend 3:2 (2:1)

Die F1-Jugend um Trainerin Beate Hillebrand musste sich der F2-Jugend von SW Alstaden knapp geschlagen geben. Bereits zur Halbzeit führte Alstaden mit 2:1. Am Ende hieß es dann 3:2 für die Gastgeber. "Wir haben super gespielt und haben auch zwei Mal Latte getroffen", resümierte Beate Hillebrand.

 

Parierte einen Strafstoß: Torhüter Leon.
Parierte einen Strafstoß: Torhüter Leon.

SV Fortuna E2 - E-Jugend 6:5 (2:4)

Die E-Jugend musste nach langer Zeit mal wieder eine Niederlage hinnehmen und das obwohl das Team von Trainer Justin Hahne zur Halbzeit mit 4:2 in Führung lag. Dominik (2), Sebastian und Yunus trafen in Durchgang Eins. In Halbzeit Zwei jedoch konnten die Fortunen die Partie drehen, nur Sebastian konnte noch einmal treffen. Da die Fortunen aber in Durchgang vier Tore erzielen konnten, hieß es am Ende 5:6 aus BRK-Sicht, wobei Torhüter Leon sogar noch einen Strafstoß halten konnte. "Das war heute eine schlechte Leistung. Einfache Dinge wie Ballannahme und einfache Pässe haben heute nicht funktioniert. Nur mit Fernschüssen wurden wir heute gefährlich. Wir werden das Spiel so schnell wie möglich abhaken und nach vorn schauen."

 

Betül Özer.
Betül Özer.

SV Wanheim - U17-Juniorinnen 0:3 (0:2)

Die U17 der Batenbrocker Ruhrpott Kicker konnte sich am heutigen Samstag die Tabellenführung zurückholen. Mit 3:0 gewann das Team von Trainer Daniel Fournés beim SV Wanheim. Knapp eine halbe Stunde dauerte es, ehe die Batenbrockerinnen den ersten Treffer gegen das Schlusslicht erzielen konnten: Leyla Kirmizi war die Torschützin. Kurz vor der Halbzeit ließ Kirmizi sogar das zweite Tor folgen, so dass es mit einem 2:0-Vorsprung in die Pause ging. Im zweiten Durchgang besorgte Spielmacherin Betül Özer die Entscheidung - 3:0. Mit nun 13 Punkten aus fünf Spielen liegen die Batenbrockerinnen wieder auf Platz Eins, wobei TS Duisburg Rahm punktgleich mit der Fournés-Elf ist. Doch die Duisbugerinnen haben bereits eine Partie mehr absolviert.

Tore: 0:1/0:2 Leyla Kirmizi (27./38.), 0:3 Betül Özer (52.) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0