5 Fragen an ... Mike Wilhelms

„Unter die ersten Drei kommen“ - so lautete das Ziel der Kreisliga-Frauen von Grün-Weiß Holten zu Saisonbeginn. Gesagt, getan. Auf Rang drei ging es im vergangenen Dezember in die Winterpause. Und da wurde dann in den Trainingseinheiten nochmal ordentlich geackert. Mit Erfolg. Denn Trainer Mike Wilhelms bescheinigt seiner Elf momentan einen perfekten Lauf. Im Interview mit der Auf'm Platz-Redaktion spricht der Coach zudem über die Aufstiegschancen und die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft.

Von Nina Heithausen

5 Fragen an ... Mike Wilhelms

Trainer der Damenmannschaft von GW Holten

Auf'm Platz: „Mike, am vergangenen Spieltag habt Ihr das Verfolgerduell gegen die Spielvereinigung Sterkrade-Nord mit 1:0 gewonnen. Ein verdienter Sieg?“

Mike Wilhelms: „Im Endeffekt schon. Es war ein sehr kämpferisches Spiel. In der ersten Halbzeit haben sich beide Mannschaften offensiv neutralisiert. Uns wurde ein reguläres Tor aberkannt. In der zweiten Hälfte hat Nord nochmal aufgedreht, aber auch wir haben eine Schippe draufgelegt, uns Torchancen erarbeitet und eine von diesen genutzt.“

 

Auf'm Platz: „Wie schätzt Du Eure Aufstiegschancen ein?“

Mike Wilhelms: „Es ist davon auszugehen, dass der Tabellenführer Arminia Klosterhardt nach dem kommenden Spieltag fünf Punkte Vorsprung auf uns hat. Das ist schon eine Hausnummer. Aus eigener Kraft können wir den Aufstieg nicht mehr schaffen, aber vielleicht stolpert Arminia ja nochmal. Wir selbst werden jedenfalls von Spieltag zu Spieltag denken.“

Auf'm Platz: „Bislang habt Ihr erst zwei Niederlagen kassiert. Wie beurteilst Du die bisherige Leistung der Mannschaft?“

Mike Wilhelms: „Im Moment sind wir richtig gut drauf, kein Vergleich zur Hinrunde. Zwar haben wir dort auch unsere Partien gewonnen, allerdings sind die Spielerinnen oftmals mit hängenden Köpfen vom Platz gegangen, weil sie wussten, dass sie nicht gut gespielt haben. Jetzt ist das anders. Wir haben im Training an einigen Sachen viel gearbeitet. Der Ball läuft nun gut, wir sind noch aggressiver und schießen unsere Tore. Man kann schon behaupten: Im Augenblick läuft es perfekt.“

 

Auf'm Platz: „Am Sonntag habt Ihr spielfrei, dann stehen zunächst vermeintlich leichtere Aufgaben an, ehe es Anfang Mai gegen die Teams von Arminia Klosterhardt geht. Schielt Ihr jetzt schon ein wenig auf diese Partien?“

Mike Wilhelms: „Wir schauen erst einmal auf unser nächstes Spiel gegen Glück Auf Sterkrade. Diese Mannschaft ist für mich eine Wundertüte. Haben sie einen guten Tag, können sie uns das Leben richtig schwer machen. Zuletzt haben sie die Hallenstadtmeisterschaft gewonnen, das spricht dafür, dass sie keineswegs schlecht drauf sind. Die Partien gegen Arminia im Mai werden definitiv ein heißer Tanz.“

 

Auf'm Platz: „Dein Tipp: Wer macht am Ende das Rennen im Aufstiegskampf?“

Mike Wilhelms: „Eine gemeine Frage (lacht). Entweder Arminia oder wir!“

 

 

 

Wir bedanken uns bei Mike Wilhelms für das Gespräch und wünschen ihm sowie GW Holten alles Gute für die Zukunft!

 

 

Hier geht es zur Übersicht von "5 Fragen an ..." 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0