Zweckel um Punkte betrogen

Was ein spektakulärer Spieltag rund um die Gladbecker Teams am heutigen Sonntag. Dabei war der Oberligist SV Zweckel so gut wie sicher vor einer dicken Überraschung in Rödinghausen, ehe der Schiedsrichter das Heft des Handelns in die eigene Hand nahm. In der Kreisliga A reichte es für den Tabellenführer, SG Preußen Gladbeck, im Spitzenspiel gegen SuS Beckhausen zu einem späten Punktgewinn. Die Reserve vom BV Rentfort feierte den zweiten Sieg in Folge und verschafft sich somit etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt. Der TSV Feldhausen konnte in der Kreisliga B sein Heimspiel gegen die Zweitvertretung vom FC Gladbeck für sich entscheiden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    murat a. (Sonntag, 23 März 2014 19:26)

    fc gladbeck war heute super, nur leider waren die jungs zu blöd den sack zuzumachen. topleistung weiter so !!

  • #2

    Fan (Sonntag, 23 März 2014 19:44)

    Kokott ,grausamer kann man nicht spielen,so steigt Fc noch ab.Keine Kondi,kein System.Hassel in der 2.Hälfte drückend überlegen,Weiss wieder bester Mann,bis auf den Ausgleich.

  • #3

    D... (Montag, 24 März 2014 08:00)

    In der Zweckler Alten-Herren laufen garantiert noch 5-6Spieler rum, die Kl-A spielen können.
    Da könnte ja mal anfragen, Herr Schürer.