Sanierungsarbeiten beschlossen

Am Dienstagmittag luden das Oberhausener Gebäudemanagement (OGM) und die Stadt Oberhausen alle interessierten Pressevertreter zu einer Pressekonferenz in das Stadion Niederrhein ein. Vor den Journalisten nahmen OGM-Geschäftsführer Hartmut Schmidt und Oberbürgermeister Klaus Wehling Stellung zur Thematik „Stadion“, das als Alleinstellungsmerkmal der Stadt Oberhausen erhalten bleiben und vor allem als Spielstätte weiterhin nutzbar sein soll. Daher bedarf es aber in naher Zukunft einiger Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen. Das und weitere Themen findet ihr hier.

Im Zuge des Abbaus des einsturzgefährdeten Flutlichtmastes wurden auch die drei weiteren Masten geprüft und als derzeit sicher, aber trotzdem sanierungsbedürftig angesehen. Daher haben Stadt und OGM beschlossen, Sanierungsarbeiten an den Masten vorzunehmen und auch den fehlenden vierten Masten in der Sommerpause baugleich zu ersetzen.

   Desweiteren sollen in einem nächsten Schritt die Zu- und Abgänge des Stadions erneuert bzw. saniert und Risse in den Tribünenbereichen entfernt werden. Ebenfalls auf der Agenda stehen die Erneuerung der Damentoiletten im Stadion, sowie die Sanierung der Sanitäranlagen innerhalb des Stadiongebäudes.

   Derzeit erstellen Stadt und OGM einen Finanzierungsplan, zudem wird der Verein mit seinem Sponsorennetzwerk für bestimmte Arbeiten mit ins Boot geholt.

   Somit soll gewährleistet werden, dass das Stadion Niederrhein auch in den nächsten zehn Jahren ohne Probleme nutzbar ist.

 

Karten am Freitagabend am IGF-Container erhältlich

Nach dem Heimspiel ist vor dem Auswärtsspiel! Dank der englischen Wochen bleibt Mannschaft und Fans in den kommenden zwei Wochen nicht viel Zeit zum Durchatmen. Bereits am nächsten Dienstag, dem 25. März, tritt das Team von Peter Kunkel im Leimbachstadion bei den Sportfreunden Siegen an. Angestoßen wird dort um 19.30 Uhr.

   Wer dabei sein möchte, kann sich am Freitag beim Spiel gegen die Reserve des VfL Bochum (Anstoß 19.00 Uhr) eine Fahrkarte am IGF-Container sichern. Der Fahrkartenpreis beträgt 14,00 Euro. Abfahrt ist am 25. März um 16.30 Uhr am der Tourismus-Haltestelle am Hauptbahnhof.

 

Anmelden zum 1. evo-Kidsday in den Osterferien

In den Osterferien veranstaltet die Energieversorgung Oberhausen (evo), die erst vor wenigen Tagen ihren Sponsoringvertrag beim SC Rot-Weiß Oberhausen für die kommende Saison verlängert hat, den 1. evo-Kidsday. Das Event richtet sich an alle jungen begeisterten Kicker aus Oberhausen im Alter von 8 bis 12 Jahren und findet am Mittwoch, 16. April, auf dem Gelände des evo-Jugendleistungszentrums statt. Der Mittelpunkt der Veranstaltung ist ein spannender Fußball-Parcours, den es für die Kids in 10 Teams in Turnierform zu absolvieren gilt. Allen Teilnehmern winken Urkunden und den Gewinnern auch schöne Preise. Außerdem dürfen sich alle Teilnehmer auf ein buntes Rahmenprogamm freuen.

   In der Mittagszeit erhalten die Kids eine Stärkung, damit es danach mit vollem Elan weitergehen kann. Selbstverständlich werden auch die Regionalligaspieler der Kleeblätter, die unmittelbar auf dem Nachbarplatz trainieren, zwischendurch bei den Kids vorbeischauen, Autogramme und den ein oder anderen Tipp geben.

   Besonders erfreulich: Das gesamte Rahmenprogramm des evo-Kidsday ist für die teilnehmenden Oberhausener Kinder kostenlos!

   Interesse? Dann bitte bis Freitag, 11. April per Mail unter steffl@contact-gmbh.com anmelden. Dabei heißt es schnell sein, denn mehr als die 100 Plätze können nicht vergeben werden. Bei der Anmeldung werden folgende Angaben benötigt: Name, Alter, Kleidergröße und Telefonnummer.

Texte: RWO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0