Erneut deutlicher Derbysieg

Nach dem 7:1-Erfolg der Vorwoche gegen SG Preußen Gladbeck sicherten sich die A-Junioren vom BV Rentfort am Sonntag erneut einen deutlichen Derbysieg. Dieses Mal wurde Wacker Gladbeck mit 8:0 geschlagen, dabei traf Dominik Stukator alleine sechs Mal. Die B-Junioren hingegen mussten sich durch zwei Last-Minute-Treffer bei Horst 08 geschlagen geben. Für die C1 und D1-Jugend gab es klare Siege zu bejubeln.

A-Junioren BV Rentfort - Wacker Gladbeck 8:0 (4:0)

Im zweiten Rückrundenspiel gegen Wacker Gladbeck, präsentierte sich die Mannschaft vom BV Rentfort wieder in gewohnt souveräner Manier. Nachdem man die Fehler der letzten Woche angesprochen hatte, wollte man früh für klare Verhältnisse sorgen. Das gelang dem Team dann auch recht eindrucksvoll.

Schon in der 6. Minute markierte Dominik Stukator das 1:0. Lennart Dickmann steckte den Ball zu Dominik Stukator durch, der mit einem sehenswerten Heber über den Gästetorwart vollendete. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. In der 13.Minute fasste sich Yannick Wellhöner ein Herz und drosch den Ball, aus gut 30 Metern, in die Maschen. Erneut Dominik Stukator war es der aus halb rechter Position dem Torwart von Wacker Gladbeck keine Chance ließ. Kurz vor der Halbzeit dann noch das 4:0 durch einen Elfmeter von Kevin Radtke. Im zweiten Abschnitt änderte sich nichts an der Marschrute. Es wurde munter nach vorne gespielt und sollte sich auch wieder auszahlen. Domonik Stukator erhöhte mit seinen Treffern 3 – 6 auf den Endstand von 8:0. Wacker Gladbeck hatte es dem BVR also nicht schwer gemacht.

 

B-Junioren SV Horst 08 – BVR 2:1 (0:0)

Hatte man das letzte Pflichtspiel im Oktober verloren, so sollte es Sonntag wieder so sein und dies auf ganz unnötige und bittere, aber verdiente Art und Weise. Joel Schneidinger brachte den BV Rentfort in der 42. Spielminute mit 1:0 in Führung, die Gäste wurden daraufhin stärker und erarbeiteten sich erste Torchancen. Als der Schiedsrichter die zweiminütige Nachspielzeit anzeigte, waren die Rentforter schon fast der Sieger. Doch in Minute eins der Nachspielzeit fiel der Ausgleich und mit dem Schlusspfiff schossen die Hausherren den viel umjubelten Siegtreffer. Bitter, aber verdient!

 

C1-Junioren BVR - BW Gelsenkirchen 5:0 (1:0)

Das deutliche Ergebnis gibt wieder, wer das Spiel insgesamt diktierte und verdient als Sieger vom Platz ging. Allerdings wurde der deutliche Sieg erst durch eine souveräne zweite Halbzeit erspielt. Zu Beginn des Spiels übte der BVR großen Druck auf BW Gelsenkirchen aus. So erzielte Kevin Breckel bereits in der 11. Spielminute die 1:0 Führung. Auch im Verlauf der nächsten 15 Minuten erspielte man sich weitere Tormöglichkeiten, konnten diese aber leider nicht nutzen und die Gäste setzten zudem erste Nadelstiche. So ging es mir einem knappen 1:0 in die Pause. Nach 10 Minuten der zweiten Hälfte bekam der BVR das Spiel wieder in den Griff und erzielte auch die nötigen Tore um sich für die nächsten Aufgaben Selbstvertrauen zu holen. Die Treffer erzielten Kevin Breckel 2, Luca Quadrelli 2 und Ali Sarigül.

 

C2-Junioren FC Karnap - BV Rentfort 6:4 (4:1)

Karnap zeigte von Beginn an wer die spielbestimmende Mannschaft ist. Der BVR konnte sich ganze 3 Torchancen in der ersten Hälfte erarbeiten. Zur Paus führte der Gastgeber schon mit 4:1. In der zweiten Hälfte lief der Ball deutlich besser und die Zweikampfbilanz wurde auch besser. Trotz der 4:6 Niederlage zeigte die Mannschaft eine ordentliche Leistung.

 

D1-Junioren BVR - Eintracht Erle 6:0 (3:0)

Die schwache Leistung der letzten Woche wurde vergessen gemacht. Über die gesamte Spielzeit zeigte sich die Mannschaft überlegen. Mit viel Einsatzfreude, Kampfgeist, Laufbereitschaft und einer geschlossene Mannschaftsleistung musste Eintracht Erle auch mit der Höhe des Ergebnisses noch zufrieden sein. Die Abwehr stand bombensicher und Mittelfeld und Sturm wirbelten die Gelsenkirchener durcheinander. Die Treffer erzielten Robin Slawinski 3, Eren Sarigül 2 und Mohammed Arfaoui.

 

D2-Junioren ETUS Bismarck II - BV Rentfort 3:3 (0:0)

Unglaublich, unfassbar und nicht nachvollziehbar ist dieses Ergebnis; eine gefühlte Niederlage so Trainer Hermann Zirwes nach dem Spiel. Was war passiert: Bis 8 Minuten vor dem Ende zeigte seine Mannschaft einklasse Fußballspiel und war bis zu diesem Zeitpunkt dem Gegner in allen Belangen klar überlegen und führte auch in der Höhe hochverdient mit 3:0. Viele weitere Chancen das Ergebnis höher zu schrauben wurden liegen gelassen. Trotz der guten Möglichkeiten konnte man erst nach der Pause in Führung gehen. Marius Wichert 2 und Justin Andjelkovic sorgten für eine beruhigende sichere 3:0 Führung. Dann wahrscheinlich durch Überheblichkeit und Leichtsinn stand es plötzlich innerhalb von drei Minuten 3:3 und der erhoffte Dreier war wieder weg. Kurz vor dem Ende hätte der BVR noch einen Strafstoß bekommen können doch der Pfiff des ansonsten guten Schiedsrichters blieb aus Sicht des BVR leider aus.

 

E1-Junioren BV Rentfort - Preußen Gladbeck 9:3 (3:1)

Die E1 des BV Rentfort konnte im zweiten Rückrundenspiel souverän den ersten Dreier einfahren. Gegen überaus harmlose Preußen gab es am Ende einen nie gefährdeten 9:3 Sieg. Nach vorsichtigen Abtasten und einigen Warnschüssen ließ man den Ball laufen und erspielte sich auch die Treffer. So ging es mit einem 3:1 in die Pause. Nach dem Wechsel lief die Tormaschine richtig und die Gäste hätten sich auch nicht beschweren können wenn der BVR noch einige der guten Chancen genutzt hätte. Die Treffer erzielten Berin Dono 4, Yannick Rheinberg 2, Robin Wilting 2 und Finn Heselmann.

 

E2-Junioren BV Rentfort - Preußen Gladbeck 14:1 (11:1)

Durch einen individuellen Fehler konnten die Gäste früh in Führung gehen. Doch dann übernahm der BVR das Spiel und es ging nur noch in Richtung Tor der Gäste.. Durch viele sehenswerte Angriffe erarbeitete man sich eine Möglichkeit nach der anderen und schoss bereits in der ersten Halbzeit elf Tore. In der 2. Halbzeit ließen Rentfort etwas nach. Man spielte zwar weiter auf das Tor der Preußen, jedoch versenkte man nicht mehr so viele Bälle. Daher endete das Spiel auch „nur“ mit 14:1. Die Treffer erzielten Felipe Heinz 5, Berdan Kilic 2, Adrian Kadrijaj 2, Marvin Derksen 2, Joshua Rakowski und zwei Eigentore der Gäste.

 

E3-Junioren Eintracht Gelsenkirchen III - BV Rentfort 0:4 (0:1)

In der ersten Halbzeit ging nicht viel beim BVR aber man konnte mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause lief der Ball und den Rentforter Zuschauern machte es Spaß das Spiel ihrer Mannschaft zu sehen. Am Ende stand ein absolut verdienter 4:0 Sieg.

 

F1-Junioren VFB Kirchhellen - BV Rentfort 2:3

Rentforts F1 musste der eigenen F2 drei Spieler zur Verfügung stellen, damit diese durch einige Krankmeldungen antreten konnten. Die verbliebenen Spieler fanden zunächst schwer ins Spiel. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe. Kurz vor der Pause dann ein Doppelschlag der Rentforter zur 2:0 Pausenführung. Hendrik Zocher und Tom Schwendtner zeigten sich dafür verantwortlich. Nach dem Wechsel machte Kirchhellen Druck und hatte mehrmals gute Chancen den Ball in das Tor des BVR zu schießen. So konnten die Gäste auch bis zur 35. Minute ausgleichen. Kurz vor dem Ende erzielte dann erneut Tom Schwendtner die Rentforter Führung bei der es dann wenn auch glücklich blieb. Dank Tom Schwendtner der an allen drei Treffern beteiligt war und Torwart Dominic Grehl der besonders gut aufgelegt war konnte der Dreier mit nach Rentfort genommen werden.

 

F2-Junioren VFB Kirchhellen - BV Rentfort 10:4 (5:0)

Im ersten Meisterschaftsspiel mussten der gegen den VfB Kirchhellen antreten. Das Spiel stand unter keinem guten Stern, da kurzfristig viele Ausfälle zu verkraften waren. Der Gegner aus Kirchhellen setze denBVR mit dem Anpfiff unter Druck und zeigte die Grenzen auf. Kopflos und Planlos lag man bereits zur Pause mit 0:5 hinten. Nach dem Wechsel spielte man wie ausgewechselt, kombinierte und spielte endlich Fußball. Folgerichtig konnte man auf 2:5 verkürzen. Das Spiel ging jetzt hin und her und durch Fehler konnten die Gastgeber erneut 2 Tore erzielen bevor der BVR wieder auf 4:7 verkürzen konnte. Kirchhellen nutzten anschließend erneut Unachtsamkeiten aus und am Ende stand ein verdienter 10:4 Erfolg für den VFB zu Buche. Die Rentforter Treffer erzielten Justin Schwandt 2, Lennart Stratmann und Fabrice Twiehaus.

 

G1-Junioren Westfalia 04 Gelsenkirchen - BV Rentfort 2:16 (1:6)

Nachdem die Rückrunde für die G1 von Trainer Dogan Özdemir mit einer Niederlage begonnen hatte, fand die Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zurück. Mit einem 16:2 Auswärtssieg bei Westfalia 04 Gelsenkirchen konnte das Negativerlebnis der letzten Woche korrigiert werden. Nach schnellen Rückstand und Unordnung durch krankheitsbedingte Umstellungen lief es dann an und der BVR schaffte einen 6:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit nahm der Rentforter Torexpress dann endgültig an Fahrt auf. Der Gegner war chancenlos und kam kaum über die Mittellinie. Die Treffer erzielten Julian Czupala (5), Felix Hoffmann (5), Jilwan(1), Moritz Jaromin(1), Mikail Özdemir (2), Parshan Deyhan (2)

 

G2-Junioren Eintracht Gelsenkirchen III - BV Rentfort 3:1 (1:0)

Die Rentforter G2 erreicht gegen eine reine 2007er-Mannschaft aus Gelsenkirchen mit dem 1:3 ein achtbares Ergebnis. Direkt zu Beginn waren die Rentforter noch nicht richtig wach und gerieten bereits mit dem ersten gegnerischen Angriff in Rückstand. Danach war das Spiel ausgeglichen und bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Nach 30 Minuten gelang Paul Ruhrländer - der sich gut durchsetzte der verdiente Ausgleich zum 1:1. Die Rentforter wurden nun immer stärker doch leider war das gegnerische Tor wie vernagelt. Als sich die meisten Zuschauer schon auf eine Punkteteilung eingestellt hatten erhielt die Eintracht 2 Minuten vor dem Abpfiff eine Ecke. Diese fälschte Fabian Berndt bei einer missglückten Rettungsaktion unglücklich und unhaltbar für Maurice Nünke ins eigene Tor ab. In den letzten Minuten warfen die Rentforter noch einmal alles nach vorne, wurden dann aber ausgekontert und fingen sich mit der letzten Aktion des Spiels noch das 1:3.

 

G2 des BV Rentfort gewinnt souverän das Hallenturnier in Remscheid - Torwart - Maurice Nünke - bleibt in 50 Minuten Hallenfußball ohne ! Gegentor.

Mit großen Erwartungen reiste die G2 des BV Rentfort nach Remscheid. Schließlich sollte das heutige Hallenturnier ein reines 2008er Turnier sein und damit ein Kräftemessen auf Augenhöhe. Das es so erfolgreich werden würde, war indes nicht zu erwarten. Die Rentforter gewannen alle 5 Spiele zu null. Die gesamte Mannschaft zeigte eine überzeugende Vorstellung und jeder einzelne Spieler, was er in den letzten 9 Monaten bereits gelernt hat. Trainer Maik Berndt nach dem Spiel:" Ich bin unheimlich stolz auf die Jungs. Großartig wie jeder Spieler heute um das Leder gekämpft hat und wie sich die Jungs nach dem Turnier gefreut haben".

 

Spiel 1: BV Rentfort II (2008) - VFR 08 Oberhausen (2008) 3-0

Spiel 2: BV Rentfort II (2008) - TS Struck (2008) 7:0

Spiel 3: BV Rentfort II (2008) - Tura-Remscheid-Süd (2008) 4:0

Spiel 4: BV Rentfort II (2008) - TSV Ronsdorf (2008) 1:0

Spiel 5: BV Rentfort II (2008) - TV Hasten (2008) 2:0

 

Tabelle:

1. BV Rentfort II (08) 15 Punkte 17:0 Tore

2. TV Hasten (08) 10 Punkte 10:4 Tore

3. TSV Ronsdorf (08) 9 Punkte 13:4 Tore

4. VFR Oberhausen(08) 7 Punkte 4:7 Tore

5. Tura-Remscheid (08) 3 Punkte 3:13 Tore

6. TS Struck (08) 0 Punkte 0:17 Tore

Texte: BVR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0