F2 feiert Kantersieg

Ohne ihren Trainer Alex Czieminga feierte die F2 einen 11:0-Kantersieg gegen BW Fuhlenbrock F3. Während die Bambinis eine Niederlage einstecken mussten gab es für die F1 ein spannendes 3:3-Remis. Die E-Jugend und die U17-Mädels hatten spielfrei.

Bambinis - SC 20 Oberhausen 1:4

"Wir haben leider 4:1 verloren", war der kleine Alican nach Spielschluss traurig. Tatsächlich war es am Ende ein 1:4 was gegen starke Bambinis von SC 20 zu Buche stand. Die kleinsten Barukis um Trainergespann Jürgen Wesolowski und Uwe Hünselar mussten dabei eingestehen, dass die Niederlage am Ende verdient war. Den einzigen Treffer für die Bambinis erzielte Metehan.

 

F2-Jugend - BW Fuhlenbrock F3 11:0 (4:0)

Die F2 zeigte gegen die F3 von BW Fuhlenbrock eine fantastische Leistung. Schöne Spielzüge, tolle Kombinationen zauberten Interims-Coach Jens Theligmann ein Lächeln ins Gesicht. "Eine durchweg super Teamleistung mit sehenswerten Kombinationen. Man kann keinen hervorheben, alle haben richtig stark gespielt. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Trotz des Ergebnis muss man den Gästen ein Kompliment aussprechen, weil sie sich nie haben hängen lassen", resümierte Theligmann. Leon (3), Serdal, Fabio, Joel-Ramon (alle 2), Aimen und Nico waren die Torschützen.

 

F1-Jugend - BW Fuhlenbrock F2 3:3 (1:1)

Die F1 trainiert von Beate Hillebrand kam gegen die F2 von BW Fuhlenbrock nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Am Ende mussten sich in einem Spiel mit vielen Auf und Ab´s beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden geben. Für die Barukis trafen Richard per Doppelpack und Gökcan. "Das war von beiden Mannschaften ein richtig gutes Fußballspiel", so Hillebrand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0