"RWO mal weggehauen"

Am vergangenen Samstag hat die F1 von Blau Weiß Fuhlenbrock bei strahlendem Sonnenschein das Spiel gegen RWO erfolgreich bestritten. Mit einem verdienten 6:3 Erfolg kehrten die jungen Kicker aus Oberhausen zurück. Nach anfänglichem Respekt und der zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für RWO gestalteten die Blau-Weißen das Spiel zunehmend offener. Dieser Einsatz wurde belohnt und so gelang der Ausgleich durch Olli. Nur einige Minuten später, mit tollem Einsatz nach verloren Schuh fiel das 2:1 durch Hannes. RWO agierte weiter konzentriert und konnte das Blatt noch mal zu seinen Gunsten wenden. Halbzeitstand 3:2 für RWO.

In der zweiten Halbzeit ging es nun hin und her und beide Mannschaften zeigten tolle Kombinationen. Tolle Paraden der Torhüter und klasse Einzelaktionen der Spieler brachten die rund 30 mitgereisten Eltern zu lautstarken Anfeuerungsrufen. Von dieser Atmosphäre angesteckt konnte die F1 schnell auf 5:3 davon ziehen. Fast mit dem Schlusspfiff fiel der der letzte Treffer dieses Spieles gefallen ist zum 6:3 Auswärtserfolg für Fuhlenbrock. Die Torschützen in der zweiten Halbzeit waren Dean, Hannes, Nils und Luca für BWF. Ein überglückliches Trainergespann unter der Regie von Holger Hackfurth und Volker Stenbrock beglückwünschte die Jungs und bedankte sich beim fairen Gegner aus Oberhausen. Besonderer Dank galt den mitgereisten Eltern für diese tolle Unterstützung.


Die beiden Bambinimannschaften von Blau Weiß Fuhlenbrock mussten am letzten Wochenende Niederlagen einstecken. Die G 1 verlor zuhause mit 3:5 gegen das Team von VfR 08 Oberhausen, obwohl der wiederholt stark spielende Till alle drei Treffer für die Fuhlenbrocker erzielte.


Die G 2 musste gegen die Kids vom SSV Bottrop 1951 antreten. Die erste Halbzeit war geprägt vom schnellen Powerplay seitens der Gäste. Der Fuhlenbrocker Torwart Tim verhinderte durch Weltklasseparaden einen höheren Rückstand zur Halbzeit. Aufgrund plötzlicher Krankheitsausfälle wurden seine Mitspieler quasi überrollt und mussten sich erst an das hohe Tempo der Gastgeber gewöhnen. Somit ging es mit einem 0:4 Rückstand in die Pause. In der 2. Halbzeit packten die Jungs all verbliebenen Kräfte aus, um eine haushohe Klatsche zu vermeiden. Dreh- und Angelpunkt der zweiten Halbzeit war Regisseur Marius, der sich die Lunge aus dem Hals rannte und seine Mitspieler versuchte mit traumhaften Pässen in Szene zu setzen. Kapitän Paul, Abwehrterrier Ben und Allrounder Tim sicherten das Tor. Sturmtank Louis konnte leider trotz zahlreicher schöner Soloaktionen das Leder nicht im gegnerischen Netz unterbringen. Somit verloren die Bambini 2(G 2) erhobenen Hauptes und körperlich total erschöpft mit 0:5.


In der E-Jugend kam die E 2 zu einem glücklichen Unentschieden gegen die Gäste von Glück auf Sterkrade. Am Ende hieß es 4:4. Torschützen bei den Blau Weißen waren Justin, Azad und Jannis. Die E 3 siegte klar und überlgen gegen Arminina Klosterhardt mit 5:2. Torschützen waren Arnel, Tidian und Jan H.
Die E 1 besiegte im Heimspiel die SV Adler Osterfeld deutlich mit 5:1. Es war der 13. Sieg im 13. Spiel. Damit führen die Fuhlenbrocker die Tabelle verlustpunktfrei an – bei einem Torverhältnis von 100 !!! : 15.

Text: Norbert Tillmann, BW Fuhlenbrock Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0