Rabenschwarzes Wochenende für die Jugend vom RSV

Am Donnerstag hatten die D-Junioren des RSV ein Freundschaftsspiel gegen VfB Bottrop D2. In der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Die ersten zehn Minuten wurden von den RSVer total verschlafen und führte dazu, dass der VfB Bottrop ganz schnell mit 2:0 in Führung ging. Danach agierte der RSV wacher und glich zum 2:2 aus. Vor der Halbzeit ging der VfB wieder mit 3:2 in Führung.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft vom VfB Bottrop kaltschnäuziger vor dem Tor und baute die Führung um weitere drei Tore zum 6:2 aus. Trainer Dennis Fülber sagte nach dem Spiel: "Unsere Mannschaft war einfach heute nicht auf der Höhe. Schade."

Das vergangene Wochenende kann man trotz schönem Wetters getrost aus dem Kalender streichen. Einziger Lichtblick waren die F-Junioren. Sie hatten die besten Chancen zu einem Unentschieden oder einem Sieg. Trotz eines 2:0 Rückstandes zur Halbzeit und eines weiteren Tores von Schwarz-Weiß Alstaden in der zweiten Halbzeit, kämpfte sich die Truppe zurück ins Spiel und verkürzte auf 2:3. Doch der Ausgleich wollte bei besten Torchancen nicht über die Linie.

Die weiteren Ergebnisse.

Die Bambinis verloren 0:2 bei Fortuna Bottrop. Die E-Junioren verloren mit 0:3 gegen die E2 der SG Osterfeld. Im Freundschaftsspiel der D-Junioren gegen Rhenania Bottrop D2 stand es am Ende 0:5 aus RSV-Sicht. Die C-Junioren verloren 0:3 bei der C2 von Schwarz-Weiß Alstaden. Und die U17 Juniorinnen verloren ihr Spiel bei Adler Oberhausen mit 3:6.

Das Spiel der A-Junioren gegen Blau-Weiß Fuhlenbrock wurde aus fadenscheinigen Gründen von Fuhlenbrock abgesagt.

 

Text: RSV Klosterhardt Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0