Bambinis mit einzigem Sieg

Am vergangenem Samstag war die BRK-Jugend auswärts im Einsatz. Dabei feierten die Bambinis den einzigen Erfolg. Während beide F-Jugendmannschaften Niederlagen einstecken mussten, konnte die E-Jugend ein beachtliches Unentschieden bei Sterkrade 06/07 feiern.

Sterkrade 06/07 - Bambinis 3:6

Einen nie gefährdeten Sieg fuhren die Bambinis der Barukis ein. "Der Sieg war hochverdient und dass, obwohl wir einige personelle Ausfälle zu verkraften hatten. Insgesamt war es eine solide Mannschaftsleistung mit einem überragenden Alican", so Jugend-Geschäftsführer Jens Theligmann. Die Tore steuerten Alican (3), Metehan (2) und Berkay bei.

 

 

GA Sterkrade F2 - F1-Jugend 3:0 (0:0)

Die Trainerin der F-Jugend Beate Hillebrand sah ein sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel. In der ersten Halbzeit waren Tore Fehlanzeige, im zweiten Durchgang konnte man eigene gute Chancen nicht nutzen und musste am Ende selbst drei Mal hinter sich greifen. "Schade, trotz 0:3 hätten wir das Spiel sogar gewinnen können", so Hillebrand nach dem Spiel.

 

 

Die F2-Jugend spielte erstmals mit dem neuen Trikotsatz.
Die F2-Jugend spielte erstmals mit dem neuen Trikotsatz.

GA Sterkrade - F2-Jugend 5:1 (4:0)

Die F2 um Trainer Alexander Czieminga lief zwar erstmals im neuen Trikotsatz auf, hatten aber gegen starke uns passsichere Sterkrader Gastgeber keine Chance. Zu wenig gute Aktionen hatten die Barukis, die im zweiten Durchgang durch Serdal noch zum Ehrentreffer kamen.

Yunus Emre war mit einem Doppelpack erfolgreich.
Yunus Emre war mit einem Doppelpack erfolgreich.

Sterkrade 06/07 E2 - E-Jugend 3:3 (2:0)

Der Aufwärtstrend der E-Jugend geht auch in Sterkrade weiter. Gegen die Heimmannschaft steckte man einen zweimaligen Rückstand weg und kam zurück ins Spiel. In der ersten Halbzeit zogen die Sterkrader auf 2:0 davon. Doch nach dem Seitenwechsel konnten die Barukis durch einen Dooppelpack von Yunus ausgleichen. Die erneute Führung der Gastgeber glich Sebastian aus. "Die erste Halbzeit lief nicht ganz so gut, in der zweiten Halbzeit haben wir aber eine klasse Reaktion gezeigt. Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft in der Rückrunde richtig zufrieden und es macht uns Trainer sehr stolz. Wir freuen uns schon auf die nächsten Spiele", so Trainer Justin Hahne.

 

Texte+Fotos: BRK

Kommentar schreiben

Kommentare: 0