Tabellenführer ist gewappnet für Ligastart

In einer Woche geht es für die Gladbecker Kreisligisten endlich wieder um Zählbares. An diesem Wochenende wurde noch einmal fleißig getestet. Wir verschaffen euch wieder einen kleinen Überblick über ausgewählte Partien. Der Spitzenreiter der Kreisliga A, SG Preußen Gladbeck, scheint für den Pflichtspielstart gerüstet. Die Wroblewski-Elf konnte erneut einen deutlichen Sieg feiern. Der BV Rentfort und der VfL Grafenwald spielten zwar recht ansehnlich, konnten aber beide nicht gewinnen. Der FC Gladbeck erreichte ein Remis gegen einen Bezirksligisten.

Von Felix Hülskemper & Ben Tautz

BV Rentfort – SC Schaffrath (Bezirksliga) 1:1 (0:0)

Zum Abschluss der Testspielwochen erreichte der BV Rentfort gegen den Bezirksligaaufsteiger SC Schaffrath lediglich ein 1:1-Unentschieden. Eine Woche vor dem Start der Pflichtspiele waren die Gladbecker zwar über weite Strecken der Partie überlegen, erspielten sich aber zu selten klare Tormöglichkeiten. Auf der anderen Seite bestrafte Schaffrath das fahrlässige Verhalten der Gastgeber kurz vor dem Ende mit dem 1:1-Ausgleich.

   Schon in der ersten Halbzeit war der BVR feldüberlegen, hatte allerdings nur eine Großchance nach einem Eckstoß. Dennis Schlichting verfehlte das Tor per Kopf. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Jesse Hajder die Mannschaft vom Trainerduo Marc Schäfer/Marcel Cornelissen dann verdient in Front. Im Zentrum eroberte Rentfort den Ball gut, Tim Heinsen legte auf Hajder, der eiskalt verwandelte. Im weiteren Verlauf ließen die Gladbecker einige Chancen liegen und verpassten es so, den Sack zuzumachen. Fünf Minuten vor dem Ende nutzte der Gast aus Gelsenkirchen eine Unachtsamkeit zum 1:1-Endstand. „Im Großen und Ganzen haben wir vernünftig gespielt und uns einige Chancen erarbeitet. Es fehlte aber an der Konsequenz, dafür haben wir die Quittung bekommen“, meinte BVR-Trainer Marc Schäfer.

Tore: 1:0 Jesse Hajder (52.), 1:1 (85.)

 

Erler SV 08 (Kreisliga A) – VfL Grafenwald 3:2 (1:1)

Der VfL Grafenwald verlor sein Testspiel am Sonntag, 9. März, gegen den Erler SV 08. Am Ende mussten sich die Wöller dem Tabellenführer der anderen Gelsenkirchener Kreisliga A-Gruppe mit 2:3 geschlagen geben. Sven Koutcky, Trainer des VfL zeigte sich aber mit der gezeigten Leistung nicht unzufrieden: „Es war ein guter Test. Die ersten zehn Minuten nach der Halbzeit haben wir verschlafen, sicherlich auch bedingt durch die Wechsel. Erle war ein guter Gegner.“ Tobias Discher hatte die Grün-Weißen beim Gastspiel in Gelsenkirchen nach einer knappen Viertelstunde mit 1:0 in Führung gebracht. Die Hausherren konnten aber nach einer halben Stunde egalisieren. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause. Die Wöller wechselten unter anderem auch die Innenverteidigung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs fanden die Gäste aus Bottrop nicht ins Spiel und kassierten prompt zwei Gegentore innerhalb von nur vier Minuten. Danach fing sich der VfL aber wieder. Zehn Minuten vor dem Ende verkürzte Marcel Ofiera nochmal auf 2:3, zu mehr sollte es aber nicht reichen.

Tore: 0:1 Tobias Discher (14.), 1:1/2:1/3:1 (30./46./50.), 3:2 Marcel Ofiera (80.)

 

Concordia Wiemelhausen II (Kreisliga B) – SG Preußen Gladbeck 0:5 (0:2)

Einen erfolgreichen Test absolvierte der Spitzenreiter der Kreisliga A, SG Preußen Gladbeck. Nachdem die Mannschaft von Trainer Dennis Wroblewski bereits unter der Woche einen deutlichen 9:1-Erfolg gegen Eintracht Erle verbuchen konnte, siegten die Gladbecker am Sonntag auch beim Bochumer B-Ligisten Concordia Wiemelhausen II. Letztlich setzten sich die Preußen mit 5:0 durch.

   Kevin Klein brachte die Schwarz-Gelben dabei bereits in der Frühphase der Partie auf die Siegerstraße. Zwei Treffer des Offensivmanns nach zwanzig Minuten bedeuten die 2:0-Führung für die Gäste. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Alexander Goronczy auf 3:0. Auch Michael Rudolf war es vorbehalten einen Doppelpack zu schnüren. In der 60. Und 85. Minute markierte der Angreifer zwei Treffer und stellte somit den 5:0-Endstand her. „Es war ein gutes Spiel von uns, ich bin zufrieden“, so das Fazit von Dennis Wroblewski. Die Preußen sind also gerüstet für den Pflichtspielstart am kommenden Wochenende.

Tore: 0:1/0:2 Kevin Klein (1./20.), 0:3 Alexander Goronczy (50.), 0:4/0:5 Michael Rudolf (60./85.)

 

SV Lippramsdorf (Bezirksliga) - FC Gladbeck 0:0

Ein 0:0-Unentschieden erreicht der FC Gladbeck heute beim Bezirksligisten SV Lippramsdorf. "Insgesamt geht das in Ordnung", waren Klaus Kokotts Worte nach Ende der Partie. Seine Mannen hatten zwar einige Chancen, aber die Hausherren aus Lippramsdorf ebenso. Die größte Möglichkeit hatte der FC in der ersten Halbzeit. Nach einem Freistoß von Umut Balci setzte Torjäger Emre Alkac den Kopfball an die Latte. Auf der anderen Seite zeichnete sich Torwart Markus "Kaki" Weiß allerdings auch aus.

   In Hälfte zwei scheiterte erneut Alkac mit einem Lupfer am Gästeltorwart. Aber, so waren sich beide Trainer einig,  das Unentschieden ging in Ordnung: "Es war ein leistungsgerechtes Remis. Wir haben wenig Fehler gemacht und sehr diszipliniert gespielt. Am kommenden Sonntag geht es in der Liga gegen Preußen Sutum weiter. Ich sehe dem Spiel positiv entgegen", so Kokott.

Tore: Fehlanzeige

 

BV Rentfort II - Middelich Resse 71/81 (Kreisliga A) 4:3 (1:1)

Eine solide Leistung zeigte am heutigen Sonntag die Zweitvertretung vom BV Rentfort. Am Ende gewann man gegen den A-Ligisten Middelich Resse mit 4:3 und das unterm Strich auch verdient. Sebastian Weller brachte per Konter die Rentforter mit 1:0 in Führung. Marvin Geib spielte den goldenen Pass, Oliver Heß leitete ihn auf Weller weiter, welcher einschob. Die Gäste glichen noch vor der Pause aus. Man startete gut in die zweite Halbzeit. Erst Felix Mazurek, dann Oliver Heß brachten die Rentforter nach guten Spielzügen über die rechte Seite mit 3:1 in Führung. Weller erhöhte auf 4:1. Nach einigen Wechseln verkürzten die Gäste schließlich auf 3:4 aus Resser Sicht, doch dabei blieb es auch. Michael Terwellen vom BV Rentfort II meinte nach dem Spiel: "Spielerisch müssen wir uns echt noch steigern, ansonsten haben wir heute gemerkt, dass es gegen Kreisliga A-Teams nicht ganz so einfach geht, wie die letzen Spiele."

Tore: 1:0/4:1 Sebastian Weller, 1:1, 2:1 Felix Mazurek, 3:1 Oliver Heß, 4:2

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    fan (Sonntag, 09 März 2014 20:59)

    Ellinghorst hat heute auch gespielt,natürlich wird das hier wieder nicht erwähnt

  • #2

    SB'ler (Sonntag, 09 März 2014 21:52)

    Spft.Haverkamp-SB Gladbeck 2:4

  • #3

    pinola (Sonntag, 09 März 2014 23:09)

    Wo ist der bericht zu adler?

  • #4

    Marler (Sonntag, 09 März 2014 23:13)

    Der FC Gladbeck Trainer war wohl auf der falschen Anlage.Können das 0-0 einzig und allein ihren super Torwart verdanken,ausserdem war es unsere halbe Zweite.Glück der Mannschaft für die Rückserie

  • #5

    es nervt mich (Montag, 10 März 2014 10:30)

    die leute können sich auch einfach nicht mit dem zufrieden geben, was sie zu lesen bekommen!! es sind testspiele meine güte, da interessiert keine sau, wer wie hoch gewonnen hat. adler soll sich freuen, dass die überhaupt erwähnt in der meisterschaft werden.

  • #6

    kampftrinker (Montag, 10 März 2014 11:54)

    Mann hat es wohl nicht nötig über Adler Ellinghorst zu schreiben?

  • #7

    aufmplatz (Montag, 10 März 2014 13:43)

    Hallo liebe Ellinghorster,

    leider haben wir gestern Abend Simon Kokoschka nicht mehr erreicht und konnten dementsprechend keinen Bericht zu eurem Testspiel schreiben. Gerne könnt ihr uns Informationen zur Partie zukommen lassen (aufmplatz@gmx.de).

    Mit sprotlichem Gruß
    Eure Auf'm Platz Redaktion

  • #8

    Zuschauer (Montag, 10 März 2014 17:21)

    Na das spiegelt doch mal die Intelligenz einiger Leser hier wieder. Man schafft es seitens des Vereins nicht Info`s über das Spiel zu geben und schon kriechen die super Brains aus Ihren Löchern und können nur rum stänkern.
    Die Jungs vom Auf`m Platz machen schon echt viel. Trink doch mal ein Bier weniger(sterben auch nicht so viele Hirnzellen ab) und frag mal nach wie du die Jungs unterstützen kannst.

  • #9

    FCer (Dienstag, 11 März 2014 07:05)

    Vielleicht solltet ihr mal eure Trainer dazu bringen einen spielbericht nach Aufm Platz zu schicken oder anzurufen!Aber die super Übungsleiter haben es nicht nötig,wollen nachtelefoniert werden.

  • #10

    Manierenlos (Dienstag, 11 März 2014 13:34)

    Es wurde lediglich nach den Berichten gefragt,und niemand angefahren. Also trink du mal lieber 2 Bier oder Wodka E weniger bevor du hier den großen Meister raushängen lässt

  • #11

    adleraner (Mittwoch, 12 März 2014 11:27)

    hallo,Zuschauer wenn du kein Bier magst oder trinkst dann lass deine blöden Kommentare.Trinke lieber für deine Gehirnzellen ein Bier.