F1-Junioren holen Kreismeistertitel

Eine Woche nach dem Gewinn der Hallenstadtmeisterschaft musste der Nachwuchs des BV Rentfort die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft bestreiten. Gespielt wurde in der Sporthalle Schürenkamp in Gelsenkirchen. In der Endrunde waren zehn Mannschaften, die sich aus den vorangegangenen sechs Gruppen qualifizieren mussten. Eingeteilt wurden die Mannschaften in zwei Gruppen und ein Spiel dauerte zehn Minuten.

Hallenkreismeister: F1-Jugend.
Hallenkreismeister: F1-Jugend.

Zunächst kam es bei den Gruppenspielen zu Gladbecker Begegnungen. Im ersten Spiel traf man auf Preußen Gladbeck die den Rentforter Nachwuchs als einzige Mannschaft bei den Gladbecker Titelkämpfen geschlagen hatte. Die Wiedergutmachung klappte, Preußen konnte sich keine Chance erarbeiten und das Team von der Hegestraße gewann trotz vieler Chancen nur knapp mit 1:0. Auch gegen den SV Zweckel spielte man überlegen und siegte verdient mit 2:0. Der nächste Gegner war Hessler 06. Das Spiel gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Nachdem die Gelsenkirchener den Führungstreffer ausgleichen konnten setzte der BVR zum Sturmlauf an und traf kurz vor dem Ende zum dritten Sieg. Kevin Golouh entschied das vierte und letzte Gruppenspiel sowie den Einzug in die Finalrunde fast allein. Dreimal netzte er beim deutlichen 4:0 Sieg gegen den SC Hassel ein. Nach einer langen Pause hieß der Halbfinalgegner Erler SV 08 gegen den man vor Wochen schon in der Vorrunde spielen musste. Wahrscheinlich bedingt durch die lange Pause kam der BVR schlecht in das Spiel. Wenige Torchancen die nicht genutzt wurden bescherten ein Siebenmeterschießen um den Einzug in das Finale. Dieses benötigte dann eine Verlängerung denn nach fünf Schützen stand noch kein Sieger fest. Torwart Dominic Grehl wurde hier zum Matchwinner in dem er drei Siebenmeter entschärfen konnte. Mit einem 6:5 Sieg zog der BVR in das Finale ein.

   Im Finale traf man auf Vorrundengegner SV Hessler 06. In diesem Spiel merkte man den gegenseitigen Respekt der Spieler, keiner wollte etwas riskieren. Vereinzelt gab es Schüsse auf beide Tore, die aber keine richtige Gefahr ausmachten. So musste der Gewinner der Hallenkreismeisterschaft 2014 in einem erneuten Siebenmeter Krimi ermittelt werden. Auch hier konnte Rentforts Torhüter drei der von Hessler geschossenen Siebenmeter entschärfen und der BVR so das Siebenmeterschiessen mit 3:1 für sich entscheiden. Somit darf sich das F1-Team des BVR jetzt Hallenkreismeister 2014 nennen.

Es spielten für den BV Rentfort: Dominic Grehl, Firat Bilge, Philip Timm, Jusef Chamdine, Niclas Friesen, Justin Schwandt, Hendrik Zocher, Tom Schwendtner, Kevin Golouh und Nils Tombrink.

Trainer: Daniel Schwandt, Jörg Friesen und Markus Grehl

 

Text + Bild: BV Rentfort, Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0