Kampf dem Herztod ... bei Arminia Lirich

"Bekanntlich hat unser Verein im letzten Jahr diese gute Idee aufgenommen und aus den Erlösen der Aktion „Abschied von der Asche“ ein AED-Defibrillationsgerät angeschafft. Dieses Gerät kann im Falle eines plötzlichen Herzversagens sofort auf unserer Platzanlage eingesetzt werden und somit im Ernstfall helfen, Leben zu retten. Nach der Wiederaufnahme des Spielbetrieb auf der eigenen Platzanlage haben sich jetzt erfreulich viele Arminen für den Einsatz des Gerätes schulen lassen. Die Schulung wurde durch Herrn Illigen von der Berufsfeuerwehr Oberhausen vorgenommen, bei der wir uns herzlich für die kostenlose Unterstützung bedanken", gab Arminia Lirich bekannt.

Das Gerät wird im Schiedsrichterraum in einem besonders gesicherten Kasten aufbewahrt. Während unseres Spielbetriebs ist es für alle zugänglich, die im Ernstfall damit umgehen wollen und können.

 

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen Spendern –die im übrigen auf einer Spendertafel auf unserer Platzanlage aufgelistet sind—und bei allen, die bereit waren sich für diese Maßnahme schulen zu lassen.

 

Text & Fotos: Arminia Lirich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0