Favoriten setzen sich durch

Am zweiten Vorrundentag des Hallenturniers am Berufskolleg qualifizierten sich die schon im Vorfeld hochgehandelten Teams der 2S12A bei den Mädchen und der GH12A bei den Jungen für den Finalrunden-Tag. Fußball vom Feinsten zeigten die Mädels aus dem Bereich Sozial und Gesundheit mit den Vereinsspielerinnen Lisa Wonsack und Jasmin Becker (beide BW Fuhlenbrock) sowie der überragenden Pia Canibol (FC RW Dorsten) in ihren Reihen. Mit neun Punkten aus drei Spielen und einer sensationellen Tordifferenz von 20:0 war für die Gegnerinnen der 1W13, der 2W12A und der 5G13A nichts zu holen.

Siegerinnen Mädchen: 2S12A.
Siegerinnen Mädchen: 2S12A.

Bei den Jungen siegte die Abgeklärtheit über die draufgängerische Jugend. Die erfahrenen Auszubildenden des Groß- und Außenhandelsteams mit den beiden Landesliga-Kickern Kevin Wagener (VfB Bottrop) und Marcel Siwek (Arminia Klosterhardt) – beide während ihrer vorherigen Schulausbildung schon einmal Turniersieger - siegten in all ihren Vorrundenspielen und konnten sich schließlich auch in der Tagessiegerrunde knapp aber verdient durchsetzen. Die 6T13A mit dem hochtalentierten B-Jugend-Bundesliga-Spieler Alpay Civ (Rot Weiß Essen) und die Anlagenmechanikern (AS12A) belegten die Plätze zwei und drei.

 

Siegerinnen Mädchen: 2S 12 A

Pia Canibol, Lisa Wosnack, Eileen Bayer, Aylin Schulz, Jasmin Becker

 

Sieger Jungen: GH12A

Leon Bockholt, Henning Ritter (beide Fortuna Bottrop), Kevin Wagener (VfB), Marcel Siwek (Arminia Klosterhardt), Yunus Bahadai (Barisspor Bottrop), Wadim Krystalny, Mike Malecki

 

Foto & Text: Thomas End, Berufskolleg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0