Bambinis mit Torfestival

Die Batenbrocker Ruhrpott Kicker blicken auf ein erfolgreiches Jugendwochenende zurück. Den Auftakt machte die F1-Jugend, die den RSV Klosterhardt in einem tollen und spannenden Spiel besiegen konnte. Im Anschluss brannten die Bambinis ein Torfeuerwerk ab. Die F2-Jugend musste die erste Niederlage in diesem Jahr hinnehmen, während die E-Jugend im zweiten Spiel in Folge ungeschlagen blieb. Zum Abschluss konnten die U17-Juniorinnen das Spitzenspiel gegen die SF Königshardt für sich entscheiden.

Bambinis - Arminia Lirich 13:0 (9:0)

Für die Bambinis stand heute das erste Spiel auf dem Programm. Nach den tollen Spielen beim Bambini-Treff des Post SV Oberhausen am 8. Februar zeigten die jüngsten BaRuKi's im heutigen Spiel gegen Arminia Lirich eine klasse Leistung. Mit sichtlich viel Spaß gingen die Batenbrocker zu Werke und zeigten sich besonders torhungrig. Am Ende hieß es 13:0 für BRK. Die Tore erzielten Alican (5), Metehan (4), Lian (3) und Fynn. "Das war ein sehr erfolgreiches Spiel für uns. Die Truppe hat klasse gespielt", freute sich Trainer Jürgen Wesolowski.

 

 

F2-Jugend - Sterkrade 06/07 4:7 (3:4)

Nach zwei Siegen in Serie setzte es für die F2-Jugend um Trainer eine Niederlage gegen die F-Jugend von Sterkrade 06/07. Die Oberhausener führten bereits zur Pause mit 4:3 und gewannen am Ende mit 7:4. Die Treffer für die BaRuKi's erzielten Eric (2), Nico und Ayman. Trotz der Niederlage haben die Batenbrocker ein gutes Spiel gezeigt.

 

 

F1-Jugend - RSV Klosterhardt 4:3 (3:2)

Die Erfolgsserie der F1-Jugend um Trainerin Beate Hillebrand geht weiter. Nach dem 5:5 gegen den VfR 08 Oberhausen III und dem 7:3-Erfolg in der vorwoche bei der F2-Jugend von SG Osterfeld gelang am heutigen Samstag ein 4:3-Sieg über den RSV Klosterhardt. Bereits zur Halbzeit lagen die jungen BaRuKi's mit 3:2 in Führung. "Klasse wie die Mannschaft gespielt hat. Ich bin von dem Einsatz einfach nur begeistert. Das war ein tolles Spiel", freute sich Trainerin Beate Hillebrand.

 

 

Zeigte eine bärenstarke Leistung: Linus.
Zeigte eine bärenstarke Leistung: Linus.

E-Jugend - Sterkrade-Nord E2 3:1 (0:0)

Die E-Jugend zeigt sich im Jahr 2014 weiterhin formverbessert. Nach dem unglücklichen 3:3 beim SV 1911 E2 folgte am heutigen Samstag ein Sieg über die E2-Jugend von Sterkrade-Nord E2, bei dem Leon das Tor hütete. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachten Dominik und Yunus die Batenbrocker mit 2:0 in Führung. Die Nordler konnten zwar noch einmal verkürzen, doch Tim stellte mit seinem Treffer den 3:1-Endstand her. "Wir haben das Spiel dominiert und verdient gewonnen. Das war eine mannschaftlich gute Leistung der Jungs. Das Mittelfeld und der Sturm haben gut miteinander harmoniert und auch die Abwehr funktionierte. Besonders Linus hat super gespielt", resümierte Trainer Justin Hahne.

 

 

Traf zum zwischenzeitlichen 4:0 - Lena Kaufmann.
Traf zum zwischenzeitlichen 4:0 - Lena Kaufmann.

U17-Juniorinnen - SF Königshardt 4:2 (3:0)

Die U17-Juniorinnen konnten das Spitzenspiel gegen die SF Königshardt für sich entscheiden und damit die Tabellenführung behaupten. Mit nun zwölf Punkten führt das Team von Trainer Daniel Fournés weiterhin die Liga an.

   Die Batenbrockerinnen erwischten gegen die Oberhausenerinnen einen Superstart. Gerade einmal zwei Minuten waren gespielt, als Juline Fries die Gastgeber in Führung bringen konnte. Keine zehn Minuten später war erneut Fries zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Kurz vor dem Pausentee baute Gözde Senyüz die Führung auf 3:0 aus. Die Weichen waren somit bereits zur Pause auf Heimsieg gestellt.

   In der zweiten Halbzeit erzielte Lena Kaufmann die vermeintliche Entscheidung in dem Spiel, doch die Königshardterinnen kamen noch einmal zurück. Innerhalb von zwölf Minuten verkürzte der Gast auf 2:4. Doch diesen Spielstand brachten die Batenbrockerinnen über die Zeit.

Tore: 1:0/2:0 Juline Fries (2./8.), 3:0 Gözde Senyüz (38.), 4:0 Lena Kaufmann (52.), 4:1 (62.), 4:2 (74.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0