Test mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten

Am Donnerstagabend reiste die D2-Jugend von SV Adler Osterfeld zu einem Testspiel nach Kirchhellen und empfing dort die D1-Jugend vom VFB Kirchhellen. In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten mussten sich die Osterfelder knapp mit 3:2 (3:0) geschlagen geben. Leon Baumgarten erzielte dabei beide Treffer für die Adler.

In der ersten Halbzeit nahmen die Jungs aus Osterfeld kaum am Spielgeschehen teil, und mussten den Gastgebern aus Kirchhellen das Spielfeld überlassen. "Leider waren wir in vielen Situationen oft nur der zweite Sieger und kamen vor allem in den Zweikämpfen oftmals einen Schritt so spät", so der Trainer Daniel Teigelkamp. Aber auch im Spiel nach vorne gelang den Osterfeldern kaum etwas. Die Feldüberlegenheit konnte Kirchhellen dann clever ausnutzen, so dass es zur Halbzeit 3:0 für VFB Kirchhellen stand.

   In der 2.Halbzeit wurden die Jungs aus Osterfeld dann nochmal positiv auf die zweite Halbzeit eingestellt, und man hatte sich noch einiges vorgenommen nachdem man in den ersten 30 Minuten wenig überzeugen konnte. Und nun entwickelte sich auch ein ganz anderes Spiel. Adler Osterfeld setzte all das um was man am Anfang so vermissen ließ. Es wurden viel mehr Zweikämpfe geführt und auch das Spiel über die Außenbahnen klappte nun besser als bisher, so das man sich dann die ein oder andere Tormöglichkeit herausspielen konnte. Eine davon konnte Leon Baumgarten in der 40.Minute zum 3:1 verwerten. Und auch in der 51.Minute war es erneut Leon Baumgarten der den 3:2 Anschlusstreffer erzielen konnte. In den letzten Minuten setzten die Osterfelder nochmal alles nach vorne, doch nach einer tollen spielerisch und kämpferischen 2.Halbzeit musste man sich letztendlich mit 3:2 geschlagen geben. Die Kirchhellener hatten in der 2.Halbzeit noch zwei Kontermöglichkeiten, die unser Torwart super gehalten hatte. Im Endeffekt war es ein Super Test für die Jungs von Adler Osterfeld.

 

Für Osterfeld spielten: Robin Bast, Malik Korcak (31.Minute, Alper Adiyaman), Moritz Sons, Ömer Öztürk, Fabian Kemper, Kenan Dzaferi, Raphael Bludau, Can Türkmen ( 31.Minute, Leon Baumgarten), Yunus Boz

Text: Adler Osterfeld

Kommentar schreiben

Kommentare: 0