Drei Siege und eine Punkteteilung

Die Batenbrocker Ruhrpott Kicker blicken auf einen erfolgreichen Samstag zurück. Während die Bambinis spielfrei hatten, waren die F2-, F1- und E-Jugend sowie die U17-Juniorinnen im Einsatz. Die Bilanz: Drei Siege und eine Punkteteilung. Beide F-Jugend-Mannschaften zeigten sich in ihren Spielen torhungrig und trafen jeweils sieben Mal. Die E-Jugend verpasste in den Weywiesen nur knapp einen Sieg und die U17-Juniorinnen fuhren einen souveränen Auswärtserfolg ein.

Bambinis

Spielfrei

 

F2-Jugend

SF Königshardt F2 - BRK 5:7

Für den beruflich verhinderten Trainer Alexander Czieminga sprang Jens Theligmann ein. Und der konnte am Ende mit der Leistung der F2 hochzufrieden sein. "Die Anfangsphase haben wir total verschlafen", so Theligmann. Bereits nach drei Minuten stand es 2:0 für die Königshardter. "Das war aber der Weckruf, denn danach spielten die Barukis das Spiel souverän herunter", freute sich der Coach. Bereits zur Halbzeit drehten die kleinen Pottler das Spiel und auch nach der Halbzeit ging es munter weiter. Auf jedem Gegentor folgte die passende Antwort. Einen besonderen Sahne-Tag erwischte Fabio, der gleich sechs der sieben Treffer erzielte. Joel-Ramon traf einmal ins Schwarze und so war der zweite Rückrundensieg im zweiten Spiel perfekt.

 

F1-Jugend

SG Osterfeld F2 - BRK 3:7

Auch die F1 der Batenbrocker konnte sieben Treffer erzielen und einen Sieg landen. "Die Kids haben super gespielt und super gekämpft. Ich bin richtig begeistert und freue mich über das tolle Spiel der Mannschaft", resümierte Trainerin Beate Hillebrand.

 

E-Jugend

SV 1911 E2 - BRK 3:3 (1:2)

Die E-Jugend zeigte eine tolle Leistung und war dem Sieg am Ende sehr nahe. Erst kurz vor Schluss platzte der Traum vom Sieg als ein vom Wind getragener Freistoß der Elfer im Tor der Barukis landete. Kurz vorher hat Sebastian mit einem Traumtor das 3:2 für die Batenbrocker Kids erzielt. "Wirklich schade, heute war definitiv ein Dreier drin. Aber mit der Leistung der Jungs können wir wirklich zufrieden sein", resümierte Trainer Justin Hahne. Zur Pause führten die Pottler 2:1 durch Tore von Sebastian und Yunus.

 

Traf doppelt: Juline Fries.
Traf doppelt: Juline Fries.

U17-Juniorinnen

ESV Hohenbudberg - BRK 0:5 (0:3)

Die U17 der Batenbrocker konnte ihren dritten Sieg in Serie bejubeln. Beim Auswärtsspiel beim ESV Hohenbudberg ließ die Mannschaft um Trainer Daniel Fournés nichts anbrennen. Bis zur Halbzeit schossen Juline Fries mit einem Doppelpack und Mensure Senyüz die Batenbrockerinnen mit 3:0 in Führung. Im zweiten Durchgang erhöhten Betül Özer und Lena Kaufmann auf 5:0. Durch diesen Erfolg führen die BRK'lerinnen weiterhin die Tabelle an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stefan K. (Sonntag, 16 Februar 2014 08:32)

    Und? Bei Niederlagen steht hier nix.