B1 besiegt U16 von RWO

Auch die Jugend vom SV Rhenania Bottrop war am letzten Wochenende aktiv. Dabei konnte die B1 ein dickes Ausrufzeichen setzen und den Spitzenreiter besiegen. Damit wurde auch der Abstand zu RWO auf nun nur noch vier Punkte verkürzt. Mert Sen erzielte dabei beide Treffer zum 2:1-Heimsieg. Die Bambinis zeigten sich auch von ihrer besten Seite, gewannen zwar gegen die Batenbrocker Ruhrpott Kicker nicht, hinterließen aber für alle Beteiligten viel Freude. Auch beim Hallenturnier vom Post SV Oberhausen.

Zum Rückrundenauftakt gelang der B Jugend des SVR ein Bigpoint. Der Tabellenerste aus Oberhausen konnte mit 2:1 besiegt werden. Der Vorsprung auf den Spitzenreiter verringerte sich so auf vier Punkte. Mit Druck ging der SVR in das Spiel. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam zu einem Eckball, welchen RWO in der 5. Minute zur frühen Führung, verwerten konnte. Die Rhenanen gaben jedoch nicht auf und setzten nach. Nach einem schön herausgespielten Angriff über die rechte Seite, konnte M. Schönfeld im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden .Elfmeter! Diesen verwandelte M.Sen zum 1:1.Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Traf doppelt: Mert Sen.
Traf doppelt: Mert Sen.

Nach einer fünfzehnminütigen Drangperiode seitens RWO nach der Pause, fanden die Jungrhenanen wieder zu ihrem Spiel. Es blieb bei einem hochklassigen Fußballspiel, wobei beide Mannschaften den Sieg wollten. Ein hochklassiges Fußballspiel mit zwei Abwehrreihen die kaum Torchancen zuließen. Nach einem Foul erhielt ein Spieler von RWO eine fünfminütige Zeitstrafe. In dieser Zeit jubelte dann der SVR. M. Schönfeld drang in den Strafraum ein, legte quer zu M.Sen, Tor zum 2:1. In der restlichen Spielzeit verteidigte der SVR den erzielten Vorsprung und sicherte sich so den zweiten Tabellenplatz, der am Ende der Saison zu Teilnahme an den Relegationsspielen zur Niederrheinliga reichen könnte.

 

Aufstellung:

Lohe, Mongelli, Eder, Schloßarek, Rudolph, Schönfeld, Kahnert, Böhnke, Laakmann, Sen (Ay), Gerhard (Menki)

 

Bambini 2 (Jg. 2008) kommen in Fahrt

Schon zu Beginn der Saison 2013/2014 konnten die jüngsten Rhenanen die RS Rittel GmbH aus Gladbeck als Trikotsponsor gewinnen. In den neuen Trikots wurden dann auch langerwartete Ergebnisse erspielt. Nach einigen Unentschieden platzte der Knoten beim Soccerhallen-Cup in Dorsten. Mit nur einer Niederlage aus sechs Spielen spielten die Kleinen ein super Turnier. Das Jahr 2014 begann mit einem zweiten Sponsor, der bereit war, unsere jüngsten Kicker zu unterstützen. Mit der Anwaltskanzlei Irfan Durdu aus Bottrop wurde ein zweiter Trikotsatz beflockt und die Betreuer und Trainer erhielten wetterfeste Jacken.

Auch das erste Spiel unter freiem Himmel lässt Eltern und Betreuer hoffen, dass die Startschwierigkeiten überwunden sind. In einem sehr schönen Spiel bei sehr schlechtem Wetter, setzten die SVR-Minis die Bambini der Batenbrocker Ruhrpott Kicker mächtig unter Druck und es konnte ein 2:2 Unentschieden verbucht werden. Beim Bambini-Treff des Post SV Oberhausen in der Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld spielte der kleinste Nachwuchs ein richtungsweisendes Turnier. Nur der Gastgeber durfte nach dem ersten Spiel jubeln, danach folgten drei Remis und ein Sieg. Abschließend gilt es noch mal einmal danke zu sagen, den Sponsoren und, nicht zu vergessen, den Eltern, ohne die es nicht möglich wäre, eine so schöne und so erlebnisreiche Zeit mit den Schützlingen zu verbringen. Vermutlich wächst eine neue Rhenanen-Truppe heran, die Hoffnung macht, dass es weiterhin tolle Spiele Im Blankenfeld zu sehen gibt.

 

Text & Fotos: SV Rhenania Bottrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 0