F2-Jugend zeigte sich in Torlaune

Am vergangenen Samstag brannte die F2-Jugend der Batenbrocker Ruhrpott Kicker ein Torfeuerwerk ab. Gegen die F3-Jugend von Arminia Klosterhardt trafen die BaRuKi's ganze 17 Mal. Auch im Spiel der F1-Jugend fielen viele Treffer und man trennte sich am Ende Unentschieden. Die Bambinis waren beim Hallen-Treff in Oberhausen Osterfeld aktiv und blieben dort ungeschlagen. Die E-Jugend verlor den Rückrundenauftakt bereits am Freitag und die U17-Juniorinnen konnten bei Adler Oberhausen einen Auswärtssieg einfahren.

F2-Jugend - Arminia Klosterhardt F3 17:1 (9:0)

Gegen die F3-Jugend von Arminia Klosterhardt zeigte sich die F2-Jugend der Batenbrocker in Torlaune. Die Torschützen in dem Spiel waren Fabio, Joel Ramon, Leon und Nico. "Die Jungs haben all das umgesetzt, was im Training trainiert wurde", freute sich Trainer Alex Czieminga.

 

F1-Jugend - VfR 08 Oberhausen F3 5:5

Gegen eine starke F3-Jugend des VfR 08 Oberhausen spielte die F1-Jugend um Trainerin Beate Hillebrand 5:5. "Ich bin zufrieden", resümierte Beate Hillebrand.

 

E-Jugend - Arminia Klosterhardt E2 2:7

Auf matschigem Untergrund entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit vielen Torchancen. Dabei zeigten sich die Oberhausener effektiver. "Die erste Halbzeit gehörte spielerisch uns. Wir hatten die Chancen, nur der Gegner erzielte die Tore. In der zweiten Halbzeit haben wir duch schnelle Wechsel ein paar Tore einstecken müssen. Alles in allem hätten die vielen Gegentore nicht sein müssen. Doch wir sind mit der Leistung dennoch zufrieden, da die Jungs gekämpft und Spaß hatten. Und letzteres ist für uns das Wichtigste", resümierte Trainer Justin Hahne. Die Treffer für die BRK'ler erzielten Yunus und Tim.

 

Adler Oberhausen - U17-Juniorinnen 2:3 (1:3)

Die Batenbrockerinnen führten zur Halbzeit bereits mit 3:1. Katharina Tümmers brachte die Gäste mit 1:0 in Führung, wobei die Hausherren nur kurze Zeit später ausgleichen konnten. Doch dank des Doppelpacks von Juline Fries ging die Mannschaft von Trainer Daniel Fournés wieder in Führung. In Durchgang Zwei fiel nur noch ein Treffer: Adler Oberhausen konnte zwei Minuten vor Spielende noch einmal auf 2:3 verkürzen, doch am Ende blieb es beim Auswärtssieg der Batenbrockerinnen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0