Mit zwei Neuzugängen ins Fußballjahr 2014

Mit dem Trainingsauftakt am Freitag, 7. Februar, 19 Uhr, beginnt für den TSV Feldhausen die Vorbereitung auf die restlichen Meisterschaftsspiele in der Kreisliga B. Um eventuell doch noch ein Wörtchen in Sachen Aufstiegskampf mitreden zu können, haben sich die TSV-Kicker im Winter mit zwei Neuzugängen verstärkt.

Neben dem 30-jährigen Abwehrspieler Norman Ohl (zuletzt Adler Ellinghorst) wechselt Kevin von Rauchhaupt (26) an die Marienstraße. Der Angreifer kommt aus der Reserve des VfB Kirchhellen. „Damit haben wir weitere Alternativen in der Offensive und Defensive“, freut sich TSV-Cheftrainer Ralf Reiprich über die beiden Neuzugänge. Verabschiedet hat sich vorerst Kai Kallinowski: Den Mittelfeldspieler zog es zu Beginn des Jahres beruflich in die Schweiz.

 

Um spätestens zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Preußen Gladbeck II (16. März) an der starken Form aus der Endphase 2013 anknüpfen zu können, bestreiten die Feldhausener insgesamt fünf Vorbereitungsspiele. Bereits am Sonntag geht es los mit der Partie gegen TuS Gahlen II (14:30 Uhr, Marienstraße).

 

Vorbereitungsspiele

Sonntag, 09.02.: TSV – TuS Gahlen II (14:30 Uhr)

Sonntag, 16.02.: TSV – SV RW Deuten II (15 Uhr)

Sonntag, 23.02.: BVH Dorsten II – TSV (15 Uhr)

Freitag, 28.02.: TSV – SV Lembeck II (19:30 Uhr)

Sonntag, 09.03.: TSV – FC Marbeck II (15 Uhr)

Text: TSV Feldhausen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0