JHV steht vor der Tür

Nächste Woche findet bei RW Fuhlenbrock die Jahreshauptversammlung (JHV) statt. Unter anderem wird der komplette geschäftsführende Vorstand neu gewählt. Bahnt sich hier ein Führungswechsel an, oder bleiben die gleichen Personen an den Spitzenposition des Vereines? Der einzige Posten, der nicht neu gewählt wird, ist der des Abteilungsleiters der Alte Herren.

„Es hat sich viel verändert in den vergangenen Monaten. Grundsätzlich wäre ich einer neuen Amtszeit nicht abgeneigt, jedoch mache ich es von gewissen Voraussetzungen abhängig. Wenn wir bis 2016 gewählt werden, möchte ich auch bis 2016 mit den ein und denselben Personen den Verein führen. Das sollte allen Beteiligten klar sein. Nur aus einer Laune heraus Verantwortung übernehmen zu wollen, davon gab es in den letzten 6 Jahren zu viele!“, ließ der noch amtierende Vorsitzende Sascha Haberstroh zurückblicken. „Der Jugendbereich ist gefestigt und läuft vorbildlich in unserem Verein, gefolgt von den Damen, die sich nach einer Krise im letzten Jahr doch noch gefangen haben. Wenn jetzt die Senioren das positive Bild noch abrunden könnten, wäre es eine super Ausgangsposition für die Rückrunde. Ich bin da guter Dinge und glaube an den Verein!“, sagte Sascha Auth, Trainer der Seniorenmannschaft. Eines ist jedoch gewiss, einen neuen Geschäftsführer wird es in jedem Fall geben, da der derzeitige, Mike Oppers, bis 2015 bei der Montage eingesetzt ist und die anfallenden Aufgaben nicht wahrnehmen kann. Am 15.02.2014 um 18:00 Uhr in der Gaststätte „Stemmersberg“ wird zu der JHV eingeladen.

Text: RW Fuhlenbrock

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    der kleine (Montag, 10 Februar 2014 07:38)

    Ich bin gespannt wie es für den Verein weiter geht. Ich wünsche euch alles Gute und haltet zusammen.