Alemannia gewinnt gegen C-Ligisten

Am gestrigen Sonntag empfing die DJK Alemannia Gladbeck den Bottroper C-Ligisten Batenbrocker Ruhrpott Kicker II zu einem Testspiel. Die Alemannen konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und am Ende einen deutlichen Sieg einfahren. Doch der Gladbecker B-Ligist offenbarte auch einige Schwächen.

Von David Wirsch

Testspiel, 2. Februar

Alemannia Gladbeck - Batenbrocker Ruhrpott Kicker II 6:0 (4:0)

In den ersten 30 Minuten hielt der C-Ligist aus Batenbrock gut dagegen. Chancen waren bis dahin auf beiden Seiten Mangelware, wobei die Alemannen ein Plus an Ballbesitz hatten. Die BRK'ler arbeiteten jedoch gut und waren hellwach. Doch in den letzten 15 Minuten vor der Pause leistete sich der Gast vermehrt Fehlpässe, die Gladbecker B-Ligist ausnutzen und innerhalb einer Viertelstunde durch Tore von Fabian Perzewski, Mathias Schwark, Ajeti Ajetula und David Winkel auf 4:0 stellte. 

   Auch die ersten Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit verschliefen die Gäste, so dass es nach 55 Minuten bereits 6:0 für die Hausherren hieß - Erneut trafen Mathias Schwark und David Winkel. In der Folgezeit entwickelte sich ein offeneres Spiel. Die Alemannen ließen die letzte Konsequenz vermissen und den Batenbrockern boten sich mehr Räume, so dass Torchancen erarbeitet werden konnten. Allerdings keine 100 %-igen. Bei den Angriffen agierten die BRK'ler oftmals zu hastig, obwohl man teilweise in Überzahl agieren konnte. Am Ende blieb es beim 0:6 gegen den B-Ligisten Alemannia Gladbeck.

   Bereits am kommenden Sonntag kommt es erneut zu dem Vereinsduell, wenn dieses Mal die zweite Mannschaft der Alemannen die dritte Mannschaft der Batenbrocker empfängt.

 

Tore: 1:0 Fabian Perzewski (30.), 2:0/5:0 Mathias Schwark (35./50.), 3:0 Ajeti Ajetula (39.), 4:0/6:0 David Winkel (41./54.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wunderkind (Mittwoch, 05 Februar 2014 19:10)

    Wo ist der Bericht vom Oberliga-Profi von Alemannia 2 geblieben?