Feinabstimmung der Spieltage 21 bis 29

Die taggenaue Terminierung der nächsten neun Spieltage des SC Rot-Weiß Oberhausen in der Regionalliga West ist inzwischen erfolgt. Zwar können sich auch weiterhin kurzfristige Änderungen ergeben, nach aktuellem Stand werden die Kleeblätter aber am 1. März zum Derby bei RWE antreten. Knapp eine Woche später sind dann die Sportfreunde aus Lotte am Freitagabend im Stadion Niederrhein um 19.30 Uhr zu Gast.

Anbei alle Terminierungen:

Sonntag, 02.02.2014 14.00 Uhr Fortuna Köln – RWO 

Samstag, 08.02.2014 14.00 Uhr RWO – SC Verl 

Samstag, 15.02.2014 14.00 Uhr SV Lippstadt – RWO 

Samstag, 22.02.2014 14.00 Uhr RWO – 1.FC Köln U23 

Samstag, 01.03.2014 14.00 Uhr Rot-Weiss Essen – RWO 

Freitag, 07.03.2014 19.30 Uhr RWO – Sportfreunde Lotte 

Samstag, 15.03.2014 14.00 Uhr Borussia Mönchengladbach U23 – RWO

Freitag, 21.03.2014 19.00 Uhr RWO – VfL Bochum U23 

Dienstag, 25.03.2014 19.30 Uhr Sportfreunde Siegen – RWO

 

U17: Infoveranstaltung für Spieler und Eltern

Die Spielergewerkschaft (VDV) gab hilfreiche Tipps

Die sportliche Ausbildung der Jugendspieler ist das primäre Ziel des SC Rot-Weiß Oberhausen im Leistungszentrum. Aber selbstverständlich sollen die Spieler und ihre Eltern auch Unterstützung abseits des Platzes erhalten. Daher führt die Leitung des Leistungszentrums in regelmäßigen Abständen interne Infoveranstaltungen und Fortbildungen durch, greift aber auch auf externe Hilfe zurück.

 

Erstmals in der Saison 2013/14 wurde daher am vergangenen Montagabend eine Informationsveranstaltung der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) im Besprechungsraum durchgeführt. Ziel der Referenten Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der VDV, und Heinz Niggemeier, Teambetreuer der Mannschaften in Westdeutschland, war es dabei, den Spielern und Eltern der U17 der Kleeblätter neben der Vorstellung der VDV, Themen wie Arbeitsverträge, Umgang mit Medien und vor allem der Umgang mit Spielerberatern aus einer objektiven, unabhängigen Sicht nahe zu bringen.

 

Aufmerksam folgten die Zuhörer dem Vortrag und hatten im Anschluss die Möglichkeit, im Plenum und in Einzelgesprächen Fragen zu den Themen zu stellen. Aufgrund der positiven Resonanz soll der Vortrag in naher Zukunft auch vor weiteren Mannschaften des Leistungszentrums gehalten werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0