Hallenfestival ein voller Erfolg

Am gestrigen Sonntag ging das zweite Batenbrocker Hallenfestival über die Bühne. Am Ende waren sich alle einig: Es war ein toller Erfolg. Klein und Groß kamen auf ihre Kosten. Neben einem Bambini-Treff, standen zwei F-Jugend- und ein E-Jugendturnier auf dem Programm. Die Krone in der E-Jugend konnte sich die E2 von Dostlukspor aufsetzen.

Bambini-Hallenturnier

Batenbrocker Ruhrpott Kicker, SF Königshardt, RSV Klosterhardt, SV Fortuna, SV Rhenania

Den Auftakt des 2. Batenbrocker Hallenfestvals bildete ein Bambini-Hallentreff. Neben dem Ausrichter gingen die SF Königshardt, der RSV Klosterhardt, der SV Fortuna und der SV Rhenania an den Start. Die Jüngsten waren mit großem Eifer dabei und hatten sichtlich Spaß. Nach den Spielen erhielt jedes Kind eine Siegermedaille, worüber sich die Jüngsten sehr freuten.

F-Junioren-Turniere

Dostlukspor F2, SW Alstaden F3, DJK Alemannia F2, BRK F1 Team 1, BRK F1, Team 2, BRK F2, SV Rhenania F2, SV Rhenania F3, VfB Bottrop F3, TuS Buschhausen F2, VfL Grafenwald F2

Im Anschluss an den Bambini-Hallentreff zeigten gleich zehn F-Jugend-Mannschaften ihr Können. In zwei parallel laufenden Turnieren sahen sich folgende Mannschaften gegenüber. In der Gruppe A trafen die Batenbrocker Ruhrpott Kicker F1, der VfB Bottrop F3, TuS Buschhausen F2, Dostlukspor E2 und der SV Rhenania F2 aufeinander. In der Gruppe B spielten die Batenbrocker Ruhrpott Kicker F2, Alemannia Gladbeck F2, SW Alstaden F3, SV Rhenania F3 und der VfL Grafenwald F2. Die Leistungsdichte der teilnehmenden Mannschaften war sehr nah beieinander, so dass alle Spiele spannend waren. Auch die Fairness kam nicht zu kurz, so dass die zahlreichen Zuschauer tolle Spiele sahen. Auch die Spieler der F-Jugend-Mannschaften erhielten im Anschluss Siegermedaillen.

Auftritt der Bambinis des KKG Bottrop

Von 14 bis 14.20 Uhr sorgten die Bambinis der KKG Bottrop für eine Showeinlage. Zuerst zeigten die KKG'ler einen Gesamtauftritt nach dem Motto "Alice im Wunderland" und anschließend zeigte Solomariechen Marie ihr Können. Die Batenbrocker bedanken sich recht herzlich bei den Bambinis der KKG sowie Trainerin Michelle Lenk. "Für uns war das etwas anderes als sonst. Und gerade deshalb hatten die Kinder besonders Spaß", so Michelle Lenk.

E-Junioren-Turniere

Alemannia Gladbeck E2, Batenbrocker Ruhrpott Kicker E1, BW Fuhlenbrock E3, Dostlukspor E2, SuS 21 Oberhausen E2

Beim E-Jugend-Turnier fielen zwar wenig Tore, doch der Eifer und das Engagement waren ebenfalls groß. Bis zum letzten Spiel konnte der Turniersieger nicht ermittelt werden. Da Dostlukspors E2-Jugend das letzte Spiel hoch gewinnen konnte, sicherte sie sich den Turniersieg. Zweiter wurde die E3-Jugend von BW Fuhlenbrock vor SuS 21 Oberhausen E2, den Batenbrocker Ruhrpott Kickern und Alemannia Gladbeck E2. Nach dem letzten Spiel erhielten auch hier alle Spieler eine Siegermedaille.

Spielplan

BRK E1 - Dostlukspor E2 0:0
SuS 21 Oberhausen E2 - BW Fuhlenbrock E3 0:1
BRK E1 - DJK Alemannia E2 0:0
Dostlukspor E2 - SuS 21 Oberhausen E2 1:0
DJK Alemannia E2 - BW Fuhlenbrock E3 0:1
SuS 21 Oberhausen E2 - BRK E1 1:0
Dostlukspor E2 - BW Fuhlenbrock E3 0:0
DJK Alemannia E2 - SuS 21 Oberhausen E2 0:0
BW Fuhlenbrock E3 - BRK E1 1:1
DJK Alemannia E2 - Dostlukspor E2 0:5

Tabelle

Pl. Mannschaft Tore Punkte
1. Dostlukspor E2 6:0 8
2.  BW Fuhlenbrock E3 3:1 8
3. SuS 21 Oberhausen E2 1:2 4
4. Batenbrocker Ruhrpott Kicker 1:2 3
5. Alemannia Gladbeck E2 0:6 2

Fazit

"Wir können am Ende eines langen Tages sicherlich zufrieden sein. So ein Turniertag erfordert viel Organisation und harte Arbeit. Umso schöner waren die Gesichter der zufriedenen Kids und das positive Feedback, was wir bereits am Turniertag bekommen haben. Solch ein Turnier ist natürlich nicht ohne Hilfe zu stemmen, deshalb gilt ein ganz großer Dank den vielen fleißigen Helfern und den vielen Kuchen- und Salatspendern. Der Verein hat sich als große Einheit gezeigt. Es gibt natürlich ein paar Dinge die wir besser machen können, aber das werden wir dann im kommenden Jahr umsetzen. Insgesamt war es für alle ein schöner Tag, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Ich denke, dass sich all unsere Gäste wohl gefühlt haben", so das Fazit des ersten Vorsitzenden Daniele Lepori.

Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kommissar Willy (Dienstag, 28 Januar 2014 08:01)

    Ist an das Hospiz gespendet worden und wie viel?

  • #2

    Friedhelm (Mittwoch, 29 Januar 2014 09:43)

    Glaube ich nicht, kümmert sich keiner