3:1-Sieg im letzten Vorbereitungsspiel

Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat sein letztes Testspiel vor Beginn der Rückrunde mit 3:1 gegen den Süd-West-Regionalligisten TuS Koblenz gewonnen. Damit konnten die Kleeblätter alle Vorbereitungsspiele für sich entscheiden und gehen somit gut gerüstet in die erste Partie beim Spitzenreiter Fortuna Köln am nächsten Sonntag (2. Februar). Alle vier Tore der Partie fielen in der zweiten Hälfte. Die Treffer für die Kleeblätter erzielten Patrick Schikowski, Christoph Caspari und Pascale Talarski. Aber auch in Halbzeit eins begann RWO durchaus schwungvoll und prüfte in der ersten Viertelstunde gleich fünfmal TuS-Keeper Fabrice Vollborn. Danach verflachte das Spiel bis zur Pause allerdings ein wenig.

Erst vier Minuten nach dem Seitenwechsel eröffnete Patrick Schikowski mit einem schönen Treffer von der linken Strafraumgrenze, nachdem er sich auf der Außenbahn durchgesetzt hatte und zur Mitte gezogen war. In der 55. Spielminute gab es das erste Lebenszeichen der Gäste, als der eingewechselte Aki Saito aus 25 Metern den Pfosten traf. Danach ging es Schlag auf Schlag. Christoph Caspari erhöhte nach einem schönen Sololauf zum 2:0 (62.), zwei Minuten später Pascale Talarski auf 3:0 (64.). Nach der einzigen Unachtsamkeit des Spiels reichte es danach für die Koblenzer noch zum 1:3-Ehrentreffer durch Dimitrios Ferfelis.

 

Aufstellungen 

RWO:

Kühn (72. Krol), Caspari (63. Pollasch), Haas (63. Hötte), Nowak (72. Krystofiak), Weigelt (72. Herzenbruch), Fleßers (72. Bauder), Jung (72. Schneider), Tyler (46. Landers), Steuke (46. Talarski), Jansen (72. Schmidt), Schikowski (72. Smykacz)

 

Koblenz:

Vollborn, Bartsch, Haben, Softic, Hadzic, Dzaka, Stumpf, Takahashi, Duchscherer, Ungureanu, Grischok (Komplettwechsel zur Halbzeit)

 

Schiedsrichter:

Sikorski

 

Tore: 1:0 Schikowski (49.), 2:0 Caspari (62.), 3:0 Talarski (64.), 3:1 Ferfelis (65.)

 

Karten:

Sauerborn (Gelb, 86.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0