Bauder und Kühn steigen wieder ein

Nach monatelanger Verletzung konnte bei der Trainingseinheit am Donnerstag erstmals wieder Mittelfeldspieler Patrick Bauder im Kreise der Mannschaft begrüßt werden. Nach seinem Mittelfußbruch, der Operation vor Weihnachten und einer langen Rehazeit nahm er erstmals wieder Kontakt mit dem Rasen am Leistungszentrum auf. In den nächsten Tagen und Wochen soll er langsam wieder herangeführt werden und somit den Rückstand nach der fehlenden Vorbereitung aufholen. Zudem muss zunächst geschaut werden, wie der Fuß auf die Belastung reagiert. Ebenfalls wieder auf dem Feld und nicht nur laufend unterwegs, ist inzwischen Keeper Philipp Kühn. Er hat seine Adduktorenzerrung überwunden und trainiert wieder mit seinen Mitspielern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0