Starke Frühform

Der SV Zweckel hat am Donnerstagabend sein erstes Testspiel absolviert und sogleich gewonnen. Auf einem Kunstrasenplatz des WFLV in Duisburg-Wedau schlugen die Gladbecker den Oberliga-Konkurrenten Westfalia Herne mit 4:0 (4:0). Dabei schoss Neuzugang Tim Helwig gleich einen lupenreinen Hattrick, ehe Can Ucar noch vor dem Pausentee sogar auf 4:0 erhöhte. Trainer Günter Appelt schenkte in Halbzeit zwei unter anderem auch den vermeintlichen Reserve-Spielern Pascal Meinberg und Benjamin Flohr 45 Minuten Einsatz. Dabei erlebte Flohr ein schmerzhaftes Debüt. Der Abwehrspieler musste mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    hansa-pilzsz (Freitag, 17 Januar 2014 16:44)

    in einem lied von achim reichel heisst es u. a. - das fängt ja schon gut an,mal sehn wie es weitergeht -. SVZ macht so weiter, ihr könnt das.

  • #2

    SVZ-Fan (Sonntag, 19 Januar 2014 12:54)

    Gute Besserung an Benny!

  • #3

    Jürgen Fehst (Montag, 20 Januar 2014 20:44)

    Wünsche dem SV Zweckel eine gute Vorbereitung für die Rückrunde.
    4:0 gegen Westfalia Herne hört sich ganz gut an. Wenn Tim Helwig sein Torriecher auch in den Meisterschaftsspielen umsetzen kann , dann wird's auch mit dem Klassenerhalt klappen.
    Es wird Zeit, dass die Rückrunde beginnt, denn ein Wochenende ohne ein Spiel vom SV Zweckel ist verdammt langweilig.