VIP-Bereich ausverkauft!

Noch drei Tage, dann steht für die Kleeblätter das Vorbereitungshighlight gegen den FC Schalke 04 im Stadion Niederrhein an. Der Kartenvorverkauf ist in vollem Gange, weiterhin können die Tickets für die Partie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Das Angebot, sich für 45,00 Euro eine VIP-Karte zu sichern, kam bei Sponsoren und Fans aber so gut an, dass der Club für den Bereich mittlerweile ein „ausverkauft“ melden kann. VIP-Karten sind also nicht mehr erhältlich!

Die Stadiontore und Kassen werden am Sonntag bereits eineinhalb Stunden vor dem Spiel öffnen, also um 12.30 Uhr. Wie sonst bei Ligaspielen üblich, wird die Lindnerstraße gesperrt und die Parkplätze ganz normal bewirtet. Der Preis für den Parkplatz beträgt 2,00 Euro. Ebenfalls wie bei Meisterschaftsspielen eingesetzt, werden Pendelbusse der Stoag, die die Fans vom Bahnhof zum Stadion und nach dem Spiel auch wieder zurück bringen.

 

Vor dem Spiel, in der Halbzeit und nach dem Spiel ist der RWO-Fanshop normal geöffnet, dort können in der Zeit auch noch Karten für das letzte Testspiel im Stadion Niederrhein, am 25. Januar gegen die TuS Koblenz erworben werden. Zudem sind auch die Rückrundendauerkarten dort weiterhin erhältlich und die Aktion mit dem Gratis-Trikot beim Kauf gültig. Präsentiert wird das Derby gegen den großen Nachbarn aus Gelsenkirchen von der Energieversorgung Oberhausen (evo). Die evo wird dabei unter anderem die T-Shirts der circa 40 Einlaufkinder sponsern.

 

Ehrenamtlicher Fanbeauftragter gesucht – Bewerbungsphase läuft

Nach dem tragischen und viel zu frühen Tod des RWO-Fanbeauftragten Oliver Gerth vor drei Monaten stand der gesamte Verein unter Schock. Auch heute fehlt das „Urgestein“ der Kleeblätter vielen Fans und Mitarbeitern noch bei den Heim- und Auswärtsspielen als Ansprechpartner und Helfer. Trotzdem hat sich der SC Rot-Weiß Oberhausen aufgrund der Vakanz entschlossen, in den nächsten Wochen einen neuen Fanbeauftragten zu suchen.

 

Die Bewerbungsphase für den ehrenamtlichen Posten läuft über die nächsten zwei Wochen, bis einschließlich Mittwoch, den 29. Januar. Die „Bewerbungen“ können per E- Mail auf die Adresse info@rwo-online.de eingehen oder persönlich in der Geschäftsstelle eingereicht werden. Nach Bewerbungsende werden alle Kandidaten vom Vorstand zu einem persönlichen Vorgespräch gebeten, indem das Profil und die Aufgaben des Fanbeauftragten näher erläutert werden.

 

Zum ersten Heimspiel 2014 gegen den SC Verl am Samstag, den 8. Februar, wird vor der Partie auf dem Stadionvorplatz aus den Bewerbern einer von allen anwesenden Fans über eine demokratische Wahl für den Posten bestimmt. Nähere Infos zum Ablauf der Wahl folgen in den nächsten zwei Wochen.

 

Text: RW Oberhausen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0