Volksbank-Cup 2014 geht an Kirchhörder SC

An einem langen Turnierwochenende des VfB Kirchhellen sahen die zahlreichen Zuschauer viele spannende Spiele in der Dreifachsporthalle an der Löwenfeldstraße. Beim mittlerweile 4. Volksbank-Cup für D1-Junioren konnte sich der Kirchhörder SC die Hallenkrone aufsetzen

Der Kirchhörder SC freut sich über den Cup.
Der Kirchhörder SC freut sich über den Cup.

Das bunte Treiben begann am Samstag pünktlich um 9 Uhr mit dem Turnier der D2-Junioren. Dabei erwies sich der VfB als guter Gastgeber und musste mit beiden Mannschaften bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Nach engen Finalspielen verließ schließlich Adler Osterfeld die Halle durch ein 4:1 nach Elfmeterschießen im Finale gegen BW Westfalia Langenbochum als Sieger. Direkt im Anschluss an die D2-Junioren waren beim 4. Volksbank-Cup 2014 die D1-Junioren am Ball. Auch hier überließ der VfB den sportlichen Erfolg den Gästen und musste sich mit dem 6. Platz zufrieden geben. Im Finale standen sich der BVH Dorsten und Kirchhörder SC gegenüber, welches Letzterer mit einem knappen 1:0-Sieg für sich entscheiden konnte und damit den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.

 

Bereits am Sonntagmorgen folgte das Turnier der E2- und E3-Junioren, bei dem es die E2-Jugend des VfB Kirchhellen bis ins Finale schaffte, dort aber dem SV Hochlar 28 mit 1:3 unterlegen war und sich mit dem zweiten Platz begnügen musste. Die E3-Jugend des VfB belegte den achten Platz. Am Nachmittag folgte dann das Turnier der E1-Junioren. Mit hohen Ambitionen gestartet, musste sich die Mannschaft des VfB am Ende mit einem ernüchternden siebten Platz zufrieden geben. Im Finale standen sich der SV Zweckel und BVH Dorsten gegenüber und dabei behielt der BVH Dorsten klar die Oberhand und konnte mit einem souveränen 3:0-Erfolg einen verdienten Turniersieg feiern.

 

Text und Bilder: Marcel Lehmann, VfB Kirchhellen Jugendabteilung

www.vfb-kirchhellen.de/jugend

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0