Gute Gegner warten in Meschede und Ibbenbüren

Eine knappe Woche stehen die Kleeblätter nach der Winterpause inzwischen wieder auf dem Trainingsplatz. Da wird es Zeit, den ersten „Gegnerkontakt“ zu suchen. Wie im letzten Jahr auch, mit der Hallentour durch Ostdeutschland, beginnt die Kunkel-Truppe auch in diesem Jahr am kommenden Wochenende mit zwei Turnieren unter dem Dach.

Los geht es am Samstag beim 18. VELTINS-Hallen-Masters in Meschede im Sauerland. Die durchaus namhaften Gegner in der Dünnefeld-Sporthalle heißen ab 13.00 Uhr 1. FC Nürnberg U23, Sportfreunde Siegen, Alemannia Aachen, FC Schalke 04 U23 und Hochsauerlandkreis-Auswahl. Gespielt wird jeweils einmal 15 Minuten nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden. Das Endspiel bestreiten dann noch Gruppenerster gegen Gruppenzweiter.

 

Folgende Paarungen und Uhrzeiten stehen für die Kleeblätter fest:

 

13.40 Uhr: FC Schalke 04 U23 – RWO

14.40 Uhr: Alemannia Aachen – RWO

15.40 Uhr: RWO – Sportfreunde Siegen

16.20 Uhr: RWO – HSK-Auswahl

17.20 Uhr: RWO – 1. FC Nürnberg U23

 

18.50 Uhr Endspiel: 1. der Gruppenspiele – 2. der Gruppenspiele

 

 

Am Sonntag geht es dann nach Ibbenbüren, Beginn dort ist um 14.00 Uhr. Auch dort sind mit den Sportfreunden Lotte, der U21 des VfL Osnabrück, der U21 von Werder Bremen, Arminia Ibbenbüren, der U23 vom FC St. Pauli, der U23 von Rapid Wien und einem qualifizierten Vorturniersieger namhafte Gegner am Start. Anders als in Meschede wird beim 27. Hallenfußball-Festival in der Kreissporthalle Ibbenbüren in zwei Gruppen gespielt. RWO tritt dabei in Gruppe B an und muss zunächst folgende Partien absolvieren:

 

14.45 Uhr: FC St. Pauli U23 – RWO

15.15 Uhr: RWO – Arminia Ibbenbüren

16.45 Uhr: RWO – Rapid Wien U23

 

Im Anschluss spielen Gruppenerster und Gruppenzweiter über Kreuz das Halbfinale und die jeweiligen Gewinner das Finale aus. Gespielt wird bei allen Partien jeweils zweimal 10 Minuten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0