Quabeck bleibt den Elfern erhalten

Nach dem guten Abschneiden bei der HSM 2014 gab es für den SV 1911 Bottrop eine weitere gute Neuigkeit. Coach Ralf Quabeck und sein Co-Trainer Vitor Fernandes haben ihren Vertrag beim Club von den Weywiesen um ein Jahr verlängert. "Wir sind sehr zufrieden mit den beiden", freute sich Norbert Musiol, Vorsitzender des Kreisligisten. Ralf Quabeck hat sich als Ziel gesetzt, mit den Elfern aufzusteigen: "Vielleicht klappt es schon in diesem Jahr, aber dafür muss die Rückrunde sehr gut laufen. Wir haben mit Dostlukspor II eine starke Mannschaft vor der Brust. Für uns wird die erste Partie gegen SF Königshardt II richtungsweisend sein."

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Nemo (Montag, 06 Januar 2014 19:55)

    Nach dem Spiel gegen Königshardt kann sich 1911 auf den Aufstieg in der nächsten Saison konzentrieren. Die Hardter greifen nochmal an.

  • #2

    lach (Montag, 06 Januar 2014 20:02)

    Dafur ist dsb zu stark.und haben mit der 1manschaften noch gute leute in rucken.

  • #3

    dsb (Montag, 06 Januar 2014 20:03)

    Viel gluck werdet abet nur 3

  • #4

    Kenner (Montag, 06 Januar 2014 22:08)

    Hab gehört die Elfer wollen nochmal auf auf dem Transfermarkt aktiv werden. Aus Rentfort soll eine Granate im Mittelfeld in die Weywiesen wechseln. Ist da was dran?

  • #5

    Tägliches Murmeltier (Dienstag, 07 Januar 2014 00:08)

    Ganz egal wo etwas über die Kreisliga B steht, jedes Mal kommen die selben Vollkoffer mit ihren Kommentaren & das seit 2-3 Jahren.

    Königshardt bleibt der ewige heulende 2./3. auch, wenn ihr noch 1000. Mal "nochmal angreift"

    Doslukspor feiert sich seit mehreren Monaten, in jeder möglichen Situation wie einen Messias, wobei ich denke, es wird dieses Jahr reichen und gegen Ende deutlich.

    Und 1911 kann froh sein, einen Coach wie ihn zu haben, da es abgesehen von 2-3 Spielern ein Hühnerhaufen ist, die taktisch aber hervorragend vorbereitet wird. Die 4er Kette steht. Jedoch wirds maximal im nächsten Jahr mit 3-4 Verpflichtungen realisierbar sein. Sollten sich vielleicht in jungen Mannschaften nach Torhütern und Spielern vor der Abwehr umgucken. Rhenania & Fortuna hat z.B. astrein vereinzelnte 94-96.

    Die größte Überraschung seh ich jedoch in den Löwen, hätte mit einer deutlich schlechteren Hinrunde gerechnet.

    Viktoria tut mir anhand ihrer Platzanlage leid. Könnte mir echt vorstellen, dass es einige Spieler interessant fänden dort zu spielen, aber dadurch absagen. Alles im allen sollten sich jedoch alle dort mal ruhiger Verhalten und abwarten und Punkte sammeln, nach oben ist noch was möglich.

    Fortuna könnte besser dastehen als es jetzt aussieht. Gegen 4 von den ersten 5 Punkte geholt und überzeugt, aber gegen die untenstehenden geschlampt. Dieses Jahr Lehrjahr, nächstes Jahr wirds dort sehr sehr interessant.

    Rhenania & VFB = Wundertüten. Hui & Pfui

  • #6

    Kanzler der Kreisliga (Dienstag, 07 Januar 2014 00:55)

    Echt lächerlich!!
    1911 und Aufstieg!!
    Hahaha!!

  • #7

    Dsb (Dienstag, 07 Januar 2014 09:23)

    Schade das du nicht die erste von DSB übernimst :-(

  • #8

    @ DSB (Dienstag, 07 Januar 2014 10:02)

    Hochmut kommt vor dem Fall,,werden euch beobachten mit der Wechselei der Ersten ,daß stinkt ganz gewaltig

  • #9

    Die Retroperspektive (Dienstag, 07 Januar 2014 11:43)

    Was ist eigentlich aus diesem Kannapin geworden ?

  • #10

    Mangela Erkel (Dienstag, 07 Januar 2014 11:44)

    Ganz klar bei den 11ern hervorzuheben ist dieser Jonstantin Kacob. Wenn einer den Laden dicht hält, dann er. Seine stärke liegen im onzentrieren Kaufbauspiel. Außerdem ist er ziemlich schnell ...
    Müde!

  • #11

    Ronaldo (Dienstag, 07 Januar 2014 12:15)

    Haben die elfer nicht noch einen super knipser in ihren reihen, der bis dato noch nicht so regelmäßig zum einsatz kam? Dachte da an julian k. ! Stand letztes jahr sogar beim vfb bottrop und wattenscheid 09 auf dem zettel... viel erfolg weiterhin an die 11er

  • #12

    Pele (Mittwoch, 08 Januar 2014 05:33)

    habe gehört einige Akteure wechseln zur kommenden Saison nach Ebel, wo Herr Höhner einiges am aufbauen ist. Julian K. soll dort im Gespräch sein und bei Fortuna wo wohl der ein oder andere noch hin wechseln wird auch. wolln noch ne 4te aufmachen :-P Finde es sowieso traurig das ein ehemals so erfolgreicher Trainer wie herr quabeck sich so ein unterstes Kreisliga gepöhle antut. ist wohl die letzte Station.. auch hungrige Löwen sind iwann satt ;-)

  • #13

    Zinedine Zidane (Mittwoch, 08 Januar 2014 09:11)

    Und täglich grüßt das Murmeltier!