5 Fragen an ... Rolf Sanders

Bereits vor knapp einem halben Jahr stellte Auf'm Platz Rolf Sanders, Geschäftsführer bei Wacker Gladbeck fünf Fragen. Da in den letzten Wochen und vor allem Tagen viel bei dem Gladbecker A-Ligisten passiert ist, schnappte sich Auf'm Platz erneut Rolf Sanders, der Auskunft über die aktuelle Lage des Vereins an der Burgstraße gibt. Dabei spielt sogar ein eventuelles Tauschgeschäft eine Rolle um den Abstieg zu vermeiden.

Von David Wirsch

5 Fragen an ... Rolf Sanders

... Geschäftsführer bei Wacker Gladbeck

 

Auf'm Platz: „Hallo Rolf, stimmt es, dass einige Spieler Wacker Gladbeck verlassen? Wenn ja, kennst du die Gründe?“

Rolf Sanders: „Ja es stimmt. Wir haben acht Abgänge zu verzeichnen. Zwei Spieler aus unserer Reserve wechseln zum VfB Gelsenkirchen II und denen haben wir auch bereits die Freigabe erteilt. Aus der ersten Mannschaft liegen uns aktuell sechs Abmeldungen vor, die zum FC Gladbeck wollen. Denen werden wir keine Freigabe erteilen, da wir einen Konkurrenten nicht stärker machen wollen. Das wissen die Spieler auch. Zu den Gründen lässt sich folgendes sagen: Unsere Mannschaft bildete zuletzt keine Einheit mehr. Hinzu kam der Misserfolg, was einen Spieler natürlich unzufrieden macht. Wenn dann jemand kommt, und diesen Spielern erzählt, in einem anderen Verein wäre es besser und diese Spieler dann eventuell noch finanziell etwas geboten bekommen, da ist man sicherlich geneigt zuzusagen. Aber bei den sechs abgemeldeten Spielern ist das letzte Wort nicht gesprochen. Ich muss aber auch sagen, dass es auch heilsam sein kann, sich von einigen Spielern zu trennen um dann etwas anderes zu entwickeln.“

 

Auf'm Platz: „Wenn diese sechs Spieler wirklich den Verein verlassen: Habt ihr bereits reagiert und Neuzugänge verpflichten können? Oder seid ihr da noch in Gesprächen?“

Rolf Sanders: „Wir haben ein paar neue Spieler, möchten aber aktuell noch keine Namen nennen. Es werden am wohl so drei bis vier neue Spieler sein. Die Gespräche laufen. Im Vergleich zu den Abgängen bedeutet es, dass der Kader kleiner sein wird, doch der muss dann nicht schlechter sein als der Kader, der zuletzt zur Verfügung stand.“

 

Auf'm Platz: „Glaubst du persönlich angesichts der Tabellensituation und den drohenden Abgängen noch an den Klassenerhalt?“

Rolf Sanders: „Ja! Die Mannschaft ist stark genug um die Klasse halten zu können. Davon bin ich klar überzeugt.“

 

Auf'm Platz: „Auch eure zweite Mannschaft belegt derzeit einen Abstiegsplatz. Wie siehst es da aus?“

Rolf Sanders: „Die zweite Mannschaft macht den größten Kummer. Sie hat in der Hinrunde nicht gerade berauschenden Fußball gespielt. Wir haben daher die Überlegungen, die zweite und dritte Mannschaft zu tauschen, doch das muss dann auch in Abstimmung mit den Trainern passieren. Die dritte Mannschaft ist eingespielter, weil sie so seit einigen Jahren zusammen ist. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass sie auch stärker ist als die zweite Mannschaft. Doch diese Geschlossenheit scheint in der zweiten Mannschaft nicht so vorhanden zu sein. Überlegungen aus der zweiten und dritten Mannschaften die besten Spieler zu nehmen, um daraus eine zweite Mannschaft bilden zu können, haben wir nicht. Wir wollen die dritte Mannschaft als Einheit nicht auseinander reißen und damit auch nicht deren Geschlossenheit. Die Überlegungen zu dem Tausch sind aber noch nicht abgeschlossen.“

 

Auf'm Platz: „Wie sieht es für die neue Saison aus? Laufen da bereits die Planungen? Es wird zudem gemunkelt, dass Trainer Carlos Gomes im Sommer zum FC gehen werde. Ist da etwas dran?“

Rolf Sanders: „Im Moment konzentrieren wir uns nur auf die Rückrunde. Es geht für zwei Mannschaften von uns schließlich um den Klassenerhalt. Erst ab Mitte März ungefähr werden wir uns mit der neuen Saison beschäftigen. Von einem Abgang von Carlos zum FC Gladbeck weiß ich bislang nichts.“

 

 

 

Wir bedanken uns bei Rolf Sanders für das Gespräch und wünschen ihm und Wacker Gladbeck alles Gute für die Zukunft!

 

Hier geht es zur Übersicht von "5 Fragen an ..."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    marcus (Mittwoch, 01 Januar 2014 22:32)

    Rolf alles gute wünscht Adler! M.J

  • #2

    ? (Donnerstag, 02 Januar 2014 00:21)

    Aus der 2. Mannschaft ist doch nur 1 Mann weg, der Rest aus der 1.

  • #3

    stimmt nicht ganz (Donnerstag, 02 Januar 2014 09:43)

    Ich weiß von 7 Abmeldungen und der 7. geht nicht nach FC!

  • #4

    Mein Gott... (Donnerstag, 02 Januar 2014 12:47)

    es wird doch nur noch peinlich.

  • #5

    VFBer (Donnerstag, 02 Januar 2014 13:56)

    Hoffe ihr verzichtet aufs Geld,und sperrt diese Charaktere!!!!Zum Vorstand von FC kann man nichts mehr sagen,einfach mies.Ciger,guter Freund von Wacker,jau

  • #6

    Super Arbeit! (Donnerstag, 02 Januar 2014 18:29)

    Ich finde es sehr gut das der Verein die Spieler die Mitten in der Saison zum tabellenkonkurenten abhauen sofort 6 Monate zu sperren! So ein Frechheit einfach abzuhauen! Egal wie viel Geld geboten wird halte durch Rolf lass die Leute leiden wie der Verein jetzt leiden muss

  • #7

    Beobachter (Donnerstag, 02 Januar 2014 20:55)

    Wenn ich sowas lese ich denke das die Leute wohl selbst endscheiden können wo sie spielen möchten
    Es ist für mich eher ne Charakter frage diesen Spielern bewusst nicht die Freigabe zu geben was hat Wacker davon mal so gar nichts!!!
    Die sollen mal darüber nachdenken das Geld könnten sie ja gut gebrauchen.
    Und jeder Verein schaut bei anderen Vereinen nach Spielern auch Wacker Gladbeck tut das oder haben die das schön vergessen .

  • #8

    Falsch (Donnerstag, 02 Januar 2014 21:10)

    @VFBer, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ciger ist kein Freund von Wacker sondern ein Freund vom C.Gomes.
    Übrigens, Wacker wildert selbst bei anderen Vereinen nur, sie fangen sich Reihenweise Körbe ein. Desweiteren sind sie auch selber Schuld das alle weg wollen.

  • #9

    Trainer (Freitag, 03 Januar 2014 09:31)

    Man sollte im Kreisligabereich grundsätzlich Winterwechsel verbieten, damit manchen Vereinen solch ein plötzlicher Aderlass erspart bleibt.
    Im Sommer kann man im Vorfeld schon Kontakte herstellen,im Winter kann man darauf schwieriger reagieren.

  • #10

    Durchziehen (Freitag, 03 Januar 2014 10:31)

    Einfach alle sperren die abhauen solche Spieler braucht keiner. Kein Geld würde ich vom Ciger annehmen sonst denkt der er könnte mit seinem Geld alles klären! Nicht mit wacker

  • #11

    ? (Freitag, 03 Januar 2014 12:01)

    Tauschen mit der Dritten Mannschaft? Tolle Idee, die spielen in der C Liga und sind dort nur 10 er. Dann Kreisliga B? Klasse!!!!!!!!!!

  • #12

    VFBer (Freitag, 03 Januar 2014 13:29)

    Klar sollte jeder selbst entscheiden wo er pöhlen will,sind alle erwachsen.Aber wenn mann einen Verein die Zusage gibt,damit der Trainer planen kann,dann sollte man die einhalten.
    Zu Falsch:Wenn er Freund vom Trainer ist,finde ich es noch schlimmer,wenn er die Spieler mach FC holt,die Wacker die Zusage gegeben habenIst ja bald ganz Wacker in FC.Wie gesagt,meine Meinung,und für Penuts sollte man sich nicht verkaufen!Verhalten von FC bedenklich,und so denken sehr viele.

  • #13

    BV (Freitag, 03 Januar 2014 21:58)

    Da haben auch welche gespielt die in der A Liga nix zu suchen hatten. Einige davon waren aus der zweiten.

  • #14

    Wacker (Samstag, 04 Januar 2014 11:20)

    Das wäre an Schlechtigkeit nich zu toppen:Alle gehen von Wacker nach FC,damit wacker abgeht,und die Trainer von Wacker gehen nächste Saison nach FC.Wow,der Hammer schlechthin

  • #15

    haha (Samstag, 04 Januar 2014 20:23)

    @14

    einer der Trainer auf jeden Fall. Schade was aus Wacker geworden ist.

  • #16

    @ 11 (Samstag, 04 Januar 2014 22:45)

    Preußen hat das auch schon mal gemacht.
    Hat geklappt.
    Der Tabellenstand war gleich!!!

  • #17

    Wackerman (Sonntag, 05 Januar 2014 17:41)

    Nochmal:
    1. Spieler aus der 1.Mannschaft rief Herrn Ciger an. Dieser Spieler gab vorher seine zusage, rief dann Herrn Ciger an und bot sich und einige andere Spiel an.
    2. Die Reaktion von Rolf Sanderes, den ein oder anderen Spieler nicht sofort frei zustellen, ist in meinen Augen gerecht fertigt.

  • #18

    Dennis (Sonntag, 05 Januar 2014 20:16)

    Was will FC den mit die Trainer von Wacker?Da können se auch den Jaudt von Allemannia nehmen.

  • #19

    ! (Montag, 06 Januar 2014 12:14)

    @ Wackerman, du pochst die ganze Zeit darauf, dass der Spieler dem Vorstand von Wacker seine Zusage gab, Richtig? Aber wie oft wurden denn vom Vorstand Versprechungen an den Spielern gemacht die aber auch nie eingehalten wurden?!? Also solltest du erst einmal darüber nachdenken. Trotzdem Wacker alles Gute.

  • #20

    Benny (Dienstag, 07 Januar 2014 21:26)

    Glaube zwischen den beiden Vereinen Wacker und FC wird es nie wieder wie es war.Schuld sins nur dieser Ex Wacker Spieler ,und der noch Wacker und zukünftige FC Trainer.Hätte es von beiden nicht gedfacht,solch Spiel zu spielen.Drücke Wacker die Daumen,und die FCer den Abstieg-mit Geld macht man viel kaputt.

  • #21

    @! (Mittwoch, 08 Januar 2014 18:40)

    Wenn du keine Ahnung hast...pssst
    Der Vorstand hat sehr viel gemacht und versucht mit ganz geringen Mitteln einiges zu ermöglichen.
    Die Spieler die im Winter gegangen sind, sind einfach nur grün hinter den Ohren und noch ohne Charakter.

  • #22

    Ali Khan (Mittwoch, 08 Januar 2014 23:32)

    Also ich bin zufrieden kann ich sagen :-)