U17 Juniorinnen suchen Spielerinnen

Die U17-Fußballmädchen vom SV Rhenania haben ein Problem – ein Personalproblem. Von den anfangs noch 13 Spielerinnen sind mittlerweile nur noch sieben Mädchen übriggeblieben. Verletzungen und Abgänge machen dem Team vom Blankenfeld zu schaffen. Dabei läuft es sportlich blendend: Die Rhenania-Mädchen sind Herbstmeister, führen ihre Liga mit 60:0 Toren und 27:0 Punkten an.

Da die Verletztenliste kürzlich aber um zwei weitere länger ausfallende Spielerinnen ergänzt wurde, besteht nun das große Personalproblem. „Spielerinnen, die Lust haben, für den SV Rhenania zu spielen, sind jederzeit herzlich willkommen“, sagt Andreas Schmitt. „Dann können wir in der Rückrunde hoffentlich genauso durchstarten wie in der Hinrunde.“

 

Auch ältere Mädels / Frauen haben die Möglichkeit sich zu melden und bei der Gründung der Rhenania Bottrop Frauenmannschaft mitzuhelfen.

 

Probetraining jeden Dienstag und Donnerstag um 18.00 Uhr

 

Interessierte melden sich bei Trainer Olaf Schenk unter: 01732938971 oder ossi39@googlemail.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stefan K. (Montag, 30 Dezember 2013 11:13)

    BRK sucht auch, macht eine spielgemeinschaft

  • #2

    Damen Fussball-Fan (Montag, 30 Dezember 2013 11:42)

    Ich hoffe Ihr habt Erfolg und bekommt den einen oder anderen Neuzugang. Wäre echt Schade wenn das nicht klappt. Wir haben doch in Bottrop einige Talente in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart. Würde mich auf jeden Fall sehr freuen wenn es bei Euch mit den Jugendmannschaften weiter gehen würde. Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014!

  • #3

    Ebel (Dienstag, 31 Dezember 2013 13:04)

    Die Damenabteilung von Ebel ist auch gerade im Neuaufbau und sucht auch stets neue Damen

  • #4

    Tobias Wolle (Sonntag, 05 Januar 2014 19:01)

    Wenn Spielerinnen aus anderen Vereinen wollen können Sie gerne zu Rhenania kommen und sich alles mal anschauen . Wir freuen uns über jeden Zugang.