D2-Jugend holt Pokal nach Osterfeld

Am Samstag, 22.Dezember, nahm die D2-Jugend von SV Adler Osterfeld am Hallenturnier für D2-Jugendmannschaften von SuS 09 Dinslaken teil. Zusammen mit den Adler-Jungs kämpften auch die Teams von SV Rhenania Hamborn B, SuS 09 Dinslaken B, Croatia Mülheim und GW Hamborn in der Gruppe B um den Gruppensieg, der zur Teilnahme des Endspiels berechtigte. In der Gruppe A waren die Mannschaften von TV Jahn Hiesfeld, SuS 09 Dinslaken A, SV Rhenania Hamborn A, PSV Wesel-Lackhausen und Adler Frintrop vertreten.

Und auch schon im 1.Gruppenspiel konnte die Mannschaft um Trainer Daniel Teigelkamp SV Rhenania Hamborn mit 2:0 bezwingen. "Die Jungs haben von Anfanf an auf Sieg gespielt, und wollten unbedingt mit 3.Punkten in dieses Turnier starten", so Daniel Teigelkamp. Die beiden Treffer erzielte Simon Baier. (3+4 Minute)

 

Das 2. Gruppenspiel war dann schon eine etwas deutlichere Angelegenheit. In diesem Spiel konnte man GW Hamborn mit 4:0 besiegen. Lange Zeit gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen, doch innerhalb der letzten 4.Minuten drehten die Osterfelder nochmal auf und konnten in Personen von Simon Baier (4+5 Minute), Mika Zgid (7.Minute) und Leon Baumgarten (8.Minute) den nächsten Sieg einfahren.

 

Als nächstes wartete dann SuS 09 Dinslaken auf uns. Und auch hier konnten die Adleraner sich mit 3:0 durchsetzen. Für den Sieg sorgten Cüneyt Kilic (2.Minute), Mika Zgid (4.Minute) und Raphael Bludau (7.Minute)

Im letzten Gruppenspiel musste man dann gegen Croatia Mülheim antreten. Und in diesem Spiel ging es im direkten Aufeinandertreffen um den Einzug ins Endspiel. Croatia Mülheim musste das Spiel unbedingt gewinnen um ins Endspiel einzuziehen, den Osterfeldern reichte ein Unentschieden um den Gruppensieg zu verteidigen. Und die Mülheimer spielten von Anfang an sehr offensiv und kamen zu einigen guten Tormöglichkeiten die unser Torhüter Moritz aber gut parierte. 2.Minuten vor Ende ging Croatia Mülheim dann mit 1:0 in Führung. Jetzt warfen die Osterfelder nochmal alles nach vorne und wurden dafür dann auch noch belohnt. Raphael Bludau erzielte ca. 10 Sekunden vor Ende der Partie das so wichtige 1:1 Unentschieden.

 

Aufgrund eines Wechselfehlers von Adler Osterfeld (Man war ca. 5 Sekunden mit einem Spieler mehr auf dem Feld) legten die Mülheimer nach Spielende Protest bei der Turnierleitung ein. Diese Entschied zu unserem Pech auf ein entscheidenes 9-Meterschießen, wobei der Sieger sich für das Endspiel qualifizierte.

 

Doch im 9-Meterschießen behielten wir die Oberhaund und schlugen Croatia Mülheim mit 3:1 nach 9-Meterschießen. 

1:0 Moritz Sons

1:1 Croatia Mülheim

2:1 Mika Zgid

Moritz Sons hält 9-Meter

3:1 Leon Baumgarten

 

 Im Endspiel kam es dann zu der Partie zwischen SV Rhenania Hamborn A und SV Adler Osterfeld. Das Spiel war über die gesamten 8.Minuten sehr ausgeglichen. Beiden Mannschaften merkte man an das man hier nicht den entscheidenen Fehler machen wollte, und so war es eine eher langweilige Partie ohne echte Tormöglichkeiten. Und so musste auch diese Partie Ihren Sieger im 9-Meterschießen finden. 

1:0 Moritz Sons

1:1 Rhenania Hamborn

2:1 Mika Zgid

Rhenania Hamborn verschießt

3:1 Leon Baumgarten 

 

Adler Osterfeld gewann diese Partie also mit 3:1 nach 9-Meterschießen und durfte sich über den 1.Platz freuen. Und auch der Trainer war am Ende sehr zufrieden mit seiner Mannschaft: " Natürlich hatten wir bei den 9-Meterschießen etwas Glück das wir beide für uns entscheiden konnten, doch wenn man sich den gesamtem Turnierverlauf ansieht ist dieser Sieg für die Jungs hochverdient. Die Jungs haben teilweise wirklich tollen Fußball gezeigt und haben auch nach Rückständen wie gegen Croatia Mülheim super weitergekämpft", so Daniel Teigelkamp.

 

Text+Foto: Daniel Teigelkamp/Adler Osterfeld

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Patrick Wojwod (Freitag, 27 Dezember 2013 16:30)

    Glückwunsch Jungs, habt ihr Super gemacht...Bin Stolz auf euch...

  • #2

    otto (Montag, 30 Dezember 2013 10:15)

    Sehr schön jungs! :)