Dominic Grehl ausgezeichnet

Ein insgesamt zufriedenstellendes Wochenende erlebten die Jugendmannschaften vom BV Rentfort. Dabei erzielten vor allem die A-Junioren einen deutlichen Auswärtserfolg beim Vorjahresmeister aus Gelsenkirchen. Auch die B- und die D2-Junioren konnten Erfolge verbuchen, während die C1 sich Teutonie Schalke knapp geschlagen geben musste. Besonders freuen konnte sich Dominic Grehl, der nach dem erfolgreichen Abschneiden und Platz zwei seiner F1 beim Hallenturnier in Marl als bester Torwart ausgezeichnet wurde.

A-Junioren Westfalia 04 Gelsenkirchen - BVR 2:5 (1:1)

Die A-Junioren schaffen einen versöhnlichen Jahresabschluss. Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit gewannen die A-Junioren des BV Rentfort beim Vorjahres- Meister verdient. Dabei lief es nach dem frühen 1:0 durch einen 14-m- Schuss von Julian Steinhaus (9.) nicht wie gewünscht: Das Team ließ die Zügel schleifen und agierten nicht druckvoll genug. Lediglich Marc Bühler hätte kurz vor dem Ausgleich das beruhigende 2:0 erzielen können, scheiterte jedoch am Torwart. Praktisch mit dem Pausenpfiff fiel das 1:1, als man einen eigentlich geklärten Ball wieder herschenkte. Nach deutlichen Worten in der Pause kam die Mannschaft dann aber ganz anders zurück und durch einen berechtigten Elfmeter nach Foul an Lennart Dickmann erzielte Dominik Stukator im Nachschuss das 2:1 (46.). In der 56. Minute besorgte Kevin Radtke das 3:1. Nach mehreren Unkonzentriertheiten konnten die Gastgeber den Anschlusstreffer erzielen, dass änderte aber am verdienten Sieg nichts mehr. Henri Ivens machte mit einem tollen Freistoß aus 20 Metern den Sack zu (73.). Marc Bühler erzielte dann noch seinen zweiten Treffer zum 5:2. Zum Ende der Hinserie ist der BVR bei drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer nach 8 Siegen in 11 Spielen auf Schlagdistanz und hat im nächsten Jahr bei einer guten Rückrunde wieder alles in eigener Hand.

 

B-Junioren BVR – Viktoria Resse 3:1 (1:1)

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres 2013 hatte die B-Jugend vom BV Rentfort am Sonntag den Tabellenletzten der Kreisliga A, Viktoria Resse zu Gast an der Hegestraße. Vor der Partie ging die Zilcher-Elf als absoluter Favorit in die Partie. Schließlich ist man dem Tabellenzweiten nah auf den Fersen und möchte diesem auch weiterhin auf den Fersen bleiben. Man kam auch gut in die Partie. Anel Mlinarevic brachte den BVR nach vier Minuten nach Vorlage von Joel Schneidinger in Führung. „Das ist der Sieg“, dachte sich wahrscheinlich die ganze Mannschaft und brachte im Laufe der ersten Halbzeit nichts mehr auf die Kette. Infolgedessen kamen die Resser in der 29. Spielminute absolut verdient zum Ausgleich. Der Führungstreffer für Resse wäre an dieser Stelle auch alles, aber nicht unverdient gewesen. Nach einer deftigen Halbzeitansprache wurden die Rentforter besser, erkannten den Ernst der Lage und spielten in der zweiten Hälfte besser auf. Zunächst brachte Justin Heidel in der 54. Minute den BV Rentfort in Führung, bevor Hendrik Slanina nur eine Minute später diese Führung ausbaute. Dabei blieb es schließlich auch. Ein absoluter Pflichtsieg, wenn auch, über 80 Spielminute gesehen, nicht unbedingt richtig verdient.

 

C1-Junioren Teutonia Schalke - BVR 3:2 (2:0)

Auch das letzte Spiel in diesem Jahr ging leider verloren, es hat mal wieder an kleinen aber entscheidenden Dingen gehapert. Rentfort war klar die bessere Mannschaft, versäumen es aber immer wieder die vielen Chancen zu verwerten.Der Einsatzwille hat gestimmt aber das vorgegeben Saisonziel ist relativ weit entfernt.

 

D2-Junioren BVR - SC Hassel II 5:1 (2:0)

Nach diesem 5:1 Erfolg gegen gut spielende und kämpfende Hasseler Jungs hat der BVR den 3. Tabellenplatz erobert. Total nervös begann man die erste Halbzeit. Hassel setzte Rentfort mehrfach unter Druck und immer wieder musste der super aufgelegte Torwart Nils Schaudinn Kopf und Kragen riskieren und die Bälle aus gefährlichen Situationen retten oder am Pfosten vorbei lenken. Das Aufbauspiel fand in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht statt. Dann lief es wesentlich besser. Hassel verzweifelte langsam am BVR Torwart und an dem fehlenden Schussglück. In der 22. Minute schaffte Justin Andjelkovic den Führungstreffer und kurze Zeit später erhöhte dieser auch auf 2:0 was dann auch der Pausenstand war. Kampfeswillen und den unbändigen Drang zum Siegen war nun angesagt. Hassel wurde bereits im Mittelfeld gestört und dann ging es postwendend über den linken über rechten Flügel nach vorne. Erneut war es Justin Andjelkovic, der in der 35. Minute zum 3:0 vollendete. Hassel wurde jetzt wieder etwas stärker, hatte die ein oder andere Freistoßsituation, aber die Viererkette stand gut. Durch ein Eigentor konnten die Gäste verkürzen aber der BVR legte kurz vor dem Ende noch zwei Mal nach. Julian Grehl und Justin Andjelkovic mit seinem vierten Treffer machten den 5:1 Endstand perfekt.

 

E1-Junioren BVR - Altenessen 5:4 (2:2)

Zum letzten Freundschaftsspiel und gleichzeitig letzten Heimspiel im Jahr 2013 sollte der BVR nochmal richtig gefordert werden. Es war das erwartet schwer Spiel gegen einen spielerisch und vor allem taktisch sehr starken Gegner. Rentfort hielt gut dagegen, spielten alle Tore wunderbar heraus und gingen erneut als Sieger vom Platz. Die kleinen Schwächen in der Defensive müssen wieder abgestellt werden. Die Treffer erzielten Berin Dono 2, Kevin Lichterfeld, Finn Heselmann und Ahmet Koca.  

 

E3-Junioren BVR - Preußen Gladbeck III 3:8 (3:1)

In der ersten Halbzeit lief es einigermaßen Gut für den Rentforter Nachwuchs. Mit einer 3:1 Führung im Rücken ging man in die zweite Hälfte. Der Ball lief nicht mehr und es wurde viel gepölt anstatt gespielt. Die Heimmannschaft schaute nur noch zu wie die Gäste die Tore erzielten. Das muss schnell geändert werden sonst werden wir keine Chance im Fußball haben.

 

Der F1-Torwart Dominic Grehl mit seinem Team.
Der F1-Torwart Dominic Grehl mit seinem Team.

F1-Junioren Turnier beim FC Marl 2. Platz

Rentfort gewann seine Vorrundengruppe gegen den TSV Marl Hüls, Westfalia Langenbochunm und dem SV Bossendorf. Da es anschließend im Viertelfinale gegen den besten Tabellenzweiten der drei Vorrundengruppen ging, war erneut TSV Marl Hüls der Gegner den man bereits in der Vorrunde mit 2:1 besiegte. Nach regulärer Spielzeit reichte es nun nur zu einem 1:1 aber im Neunmeterkrimi siegte der BVR mit 5:4. Das Halbfinale war erreicht. Im Spiel gegen SuS Olfen konnten die Rentforter Kicker ihr können zeigen und beherrschten das Spiel. Am Ende erreichte mit einem deutlichen 4:0 Sieg das Finale. Im Finale trat der BVR gegen die sehr starke Heimmannschaft FC Marl an. In der 2. Minute schoss Marl den Führungstreffer zum 0:1. Die Spieler vom BVR gaben sich nicht auf und kämpften und so erzielte Justin Schwandt nach einem Durchmarsch den Ausgleich zum 1:1 in der 4. Minute. Torwart Dominic Grehl konnte noch einige Bälle entschärfen doch am Ende gewann der FC Marl ihr eigenes toll ausgerichtetes Turnier. Neben dem erfolgreichen abschneiden der Rentforter F1-Junioren beim Hallenturnier des FC Marl wurde der BVR Torwart Dominic Grehl als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.

 

F2-Junioren 5. Platz bei Turnier Fichte Lintfort

Beim ersten Hallenturnier der Saison knüpfte das Team an die guten Leistungen der Feldspiele anknüpfen. Da man aber mit Toren geizte, belegte Rentfort am Ende nur den 5. Platz. Der BVR zeigte gegen teilweise ältere Mannschaften schönen Kombinationsfußball. G2-Junioren 5. Platz Turnier beim SV Dorsten Hardt Beim mit acht Teams besetzten Soccerhallencup in Schermbeck erreichte der jüngste Nachwuchs den "inoffiziellen" 5. Platz mit 3 Siegen und vier Niederlagen. Da es sich um ein "Spielfest" handelte wurden selbstverständliche keine Platzierungen ausgespielt und jeder Kicker bekam eine Medaille als Anerkennung seiner Leistung. Das Turnier wurde im Modus jeder gegen jeden ausgetragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0