Portas-Cup zum Dritten

Bereits zum dritten Mal veranstaltet Dostlukspor Bottrop den Portas Cup. So laden Nuh Arslan und Co. am Samstag, 18. Januar 2014, erneut in die Dieter-Renz Halle ein, um den Zuschauern ein fußballerisches Spektakel zu zeigen. Neben den hochklassig besetzten Spielen wird auch wieder für das richtige Rahmenprogramm gesorgt, denn auch Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Und, so viel kann auch schon verraten werden: Titelverteidiger VfR Krefeld Fischeln kann beim 3. Portas Cup den ultimativen Jackpot knacken!

Von Steffen Ludwig

Die Finalteilnehmer beim 1. Portas Cup.
Die Finalteilnehmer beim 1. Portas Cup.

Nach den Jahren 2012 und 2013 wird im kommenden Jahr nunmehr die dritte Auflage des Portas Cup stattfinden. Bereits beim ersten Mal war das Turnier ein voller Erfolg, zumal der Gastgeber Dostlukspor Bottrop am Ende den Pott in die Höhe strecken konnte. "Zwar haben wir Verluste gemacht, doch für den Einstieg war es echt gut. Wir hatten uns hohe Standards gesetzt", blickt Nuh Arslan knappe zwei Jahre danach an die Erstauflage zurück. So nahmen es sich die Veranstalter zu Herzen, den Pokal erneut auszurichten. Dabei sollte die Debütvorlage noch getoppt werden. Auch an den vergangenen Januar erinnert sich Arslan gerne zurück: "Es ist super gelaufen und auch die Zuschauerränge waren zuletzt prächtig gefüllt. Außerdem habe ich mich sehr über die Rahmenbedingungen gefreut, die wir geschafft haben, umzusetzen. Daneben war das Turnier auch fußballerisch gut besetzt, was uns besonders gefreut hat. So konnten wir den Zuschauern einige klasse Spiele präsentieren." Der Sieger des letzten Turnieres hieß dann verdientermaßen Krefeld Fischeln.

Der 1. Vorsitzende Nuh Arslan.
Der 1. Vorsitzende Nuh Arslan.

   Bereits beim letzten Turnier hatte Dostlukspor Bottrop die fußballerische Klasse der Mannschaften aus dem Vorjahr verbessert und so ein gut besetztes Turnier geschaffen. Doch in diesem Jahr setzen die Bottroper noch einmal eine Schippe drauf. Auch Arslan freut sich über die Zusagen der Mannschaften: "Wir haben uns in Sachen fußballerisch begabte Mannschaften noch einmal verbessert. Nahezu alle Mannschaften spielen in der Bezirks- oder Landesliga. So stehen schon gute Teams auf dem Feld, doch die Reserveteams haben uns noch zugesichert, dass der ein oder andere Spieler aus deren ersten Mannschaft zum Einsatz kommen wird. Das kann in der Halle einen großen Unterschied ausmachen. Wir hoffen, dass wir so noch einmal die Spielqualität erhöhen können, die in den letzten Jahren sowieso schon hoch war." In diesem Jahr nehmen mit mit Schwarz-Weiß Altstaden, Fortuna Bottrop und natürlich Gastgeber Dostlukspor allerdings nur drei Mannschaften aus dem Kreis 10 am Turnier teil. "Wir wollen hier keinem Verein zu nahe treten, aber es ist unlängst bekannt, dass die meisten Bottroper Mannschaften in der Kreisliga A oder tiefer spielen. Unsere Absicht ist es aber dem Bottroper Publikum wirklich hochklassige Spiele zu zeigen und so haben wir uns für diese Vereine entschieden. Ich gehe davon aus, dass es Fußball vom Feinsten wird, vor allem für die Bottroper Verhältnisse. Mit diesem Pokal wollen wir fußballerische Qualität nach Bottrop holen und dem Publikum auch etwas Abwechslung ermöglichen", so Arslan weiter.

Bauchtanz als Showakt.
Bauchtanz als Showakt.

   Insgesamt steht zwar der Fußball im Höhepunkt, doch auch für das nötige Rahmenprogramm wird wieder gesorgt. So wird es erneut einen Showakt und eine Tombola geben. Zudem kann das Publikum ihre Mägen mit kulinarischer Küche füllen. Arslan äußerte sich auch zu der Zielgruppe: "Das Turnier ist nicht ausschließlich an die fußballbegeisterten Männer der Stadt gerichtet. Wir freuen uns über jede Famile, die kommt, zumal Frauen und minderjährige Jugendliche freien Eintritt genießen. Zwar müssen die männlichen Besucher einen kleinen Obulus zahlen, doch dafür gibt es dann auch ein kleines Präsent, sodass sich das für die Zuschauer auch rentiert." So zeigen sich die Verantwortlichen höchst zufrieden mit der bisherigen Planung und erhoffen sich dann eine zahlreiche Rückmeldung der Zuschauer. Zudem besteht eventuell eine Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeit für die Kinder. So hofft Dostlukspor, dass man ein ADAC-Mobil ordern kann, damit auch keine Familie das Turnier aufgrund der Kinder scheut. "Insgesamt soll das Turnier ähnlich ablaufen wie zuletzt. Es steht noch nicht zu 100 Prozent, aber wir arbeiten akribisch", erklärt der 1. Vorsitzende des Bottroper Vereins.

Ilkay Gündogan vom BVB (rechts) bei der Siegerehrung im ersten Jahr.
Ilkay Gündogan vom BVB (rechts) bei der Siegerehrung im ersten Jahr.

   Wie in den vergangenen Jahren bemühen sich die Verantwortlichen darum, dass ein Fußballstar die Veranstaltung besucht. Im ersten Jahr war beispielsweise Ilkay Gündogan zu Gast und übernahm im Zuge der Siegerehrung die Pokalübergabe. "Wir arbeiten intensiv daran, dass ein Star zu Besuch ist. Aber bisher steht noch nichts fest. Wir haben zu einem Spieler von Fortuna Düsseldorf Kontakt, so viel können wir verraten, aber endgültig besiegelt, ist sein Besuch nicht. Uns wäre es wichtig, dass wir hohen Besuch bekommen, denn wir wollen zeigen, dass Dostlukspor auch über die Stadtgrenzen hinaus sehr vernetzt ist und einige Kontakte auch zu höherklassigen Vereinen hat", so Arslan weiter.

   Ein großer Dank gilt erneut dem Hauptsponsor, der Renovierungsgesellschaft Portas: "Wir freuen uns enorm, dass Portas in Person von Patrick Melzer uns wieder unterstützt. Ihnen gilt unser größter Dank, denn ohne die Hilfe könnten wir das Turnier nicht umsetzen. Gerade in der finaziellen Seite ist die Unterstützung wichtig, denn wir vergeben ja auch ein hohes Preisgeld." Insgesamt sieht Arslan für den Portas Cup eine Zukunft: "Wir wollen auf jeden Fall an dem Turnier festhalten und eventuell können wir uns demnächst noch weiter steigern und dann wird es sogar ein Landesliga-Turnier. Ich sehe positiv in die Zukunft."

   Der Sieger bekommt stolze 350 Euro. Der VfR Krefeld Fischeln kann sogar noch einen drauf setzen. Verteidigen die Krefelder ihren Titel, sahnen sie satte 700 Euro ab!

Die Gruppeneinteilung

Gruppe A
1. Dostlukspor Bottrop
2. SW Altstaden
3. Erle 19
4. SpVgg Schonnebeck
5. Steele 06/09
Gruppe B
1. VfR Krefeld Fischeln
2. VfB Frohnhausen
3. Fortuna Bottrop
4. FC Kray
5. GSV Moers

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Langweilig! (Montag, 16 Dezember 2013 21:05)

    Wo ist der Reiz eines solchen Turniers, wenn nur zwei Bottroper Mannschaften teilnehmen? Ich hoffe das Konzept geht trotzdem auf.

  • #2

    Alstadener ... (Montag, 16 Dezember 2013 21:08)

    ... da sind mehrere "t"s zu viel ...

  • #3

    Hää (Dienstag, 17 Dezember 2013 08:51)

    Wie jetzt am 18 ten portas cup und 19 ist zweitvertretung turnier richtg?

  • #4

    zu1 (Dienstag, 17 Dezember 2013 08:56)

    Der einzigste der langweilig ist bist du.ich geh mir das Turnier aufjedenfall angucken.

  • #5

    Fan (Dienstag, 17 Dezember 2013 12:48)

    Mahlzeit zusammen,
    ich verstehe nicht, warum einige Leute immer etwas zu meckern haben, seit doch einfach froh, dass einige Mannschaften sich gedanken machen, wie Sie den Bottroper Fussball nach vorne bringen.
    Ich finde es klasse, dass so eine Veranstalung stattfindet, die vor allem auch sehr Zeitintensiv für die Verantwortlichen ist.

    Einfach weiter machen........

  • #6

    Nachfrage? (Dienstag, 17 Dezember 2013 14:16)

    Warum sind Mannschaften wie der SV Rhenania und der VfB Bottrop nicht dabei? Wollten/Konnten die nicht teilnehmen oder sind sie gar nicht gefragt worden?

    Warum kassiert Krefeld bei einer eventuellen Titelverteidigung doppelt ab?

  • #7

    Spieler DSB (Dienstag, 17 Dezember 2013 15:25)

    @Nachfrage?
    Die beiden wollten nicht!
    Ich freu mich schon weil das alles super Teams sind!!!

  • #8

    Rudolf (Dienstag, 17 Dezember 2013 15:29)

    Vfb hat abgesagt. Komischerweise nach der Pokalpleite.
    Erklärt sich ja von selbst:
    Zwei rote Karten = beleidigt = Absagen :D

  • #9

    @ Langweilig! (Mittwoch, 18 Dezember 2013 11:25)

    Du fragst wo der Reiz ist?!?
    Schau dir doch mal die Mannschaften an dann weißt du wo der Reiz ist!
    Das sind alles super Teams und wenn du nur Bottroper Teams sehen möchtest dann musst du zum Jürgen-Weber-Turnier oder zur HSM gehen.
    Es geht einfach mal darum etwas anspruchsvollere Turniere zu veranstalten!
    Ich werde mir den Portas Cup und das Turnier der Zweitvertretungen auf jedenfall angucken.
    Bis dahin einen schönen Tag noch...

  • #10

    gggg (Mittwoch, 18 Dezember 2013 15:09)

    Wo ist bwo sollten doch dabei seien ?

  • #11

    Fan (Mittwoch, 18 Dezember 2013 17:00)

    Ich freue mich wieder auf die Turniere von DSB

  • #12

    Essener (Mittwoch, 18 Dezember 2013 18:13)

    FC Kray und Schonnebeck nehmen lediglich mit der 2. Mannschaft am Turnier teil, ist aber immerhin auch noch Bezirksliga.

  • #13

    Zweitvertretungen (Mittwoch, 18 Dezember 2013)

    Leider kam das interessante Turnier der Zweitvertretungen in diesem Artikel etwas zu kurz. Hätte gerne mehr davon erfahren.

    Ansonsten hoffe ich, dass sich die Befürchtung von "Langweiler" nicht bewahrheitet.

  • #14

    Demiray (Donnerstag, 19 Dezember 2013 09:10)

    Werde mit ganze Familie da sein, ich freue mich schon auf spannende Spiele.

  • #15

    naja (Donnerstag, 19 Dezember 2013 10:28)

    Das Rahmenprogramm war letztes Jahr der Hammer aber spielerisch war es eher mager. Kray beginnt bereits om Februar schon wieder mit der Rückrunde, kommen also nicht mit der ersten und Schonnebeck mit nem mix. Es ist eigentlich ein Turnier was man nicht braucht aber um finanziell etwas einzunehmen ist es doch gut. Und nach den letzten Spielen zwischen dsb und vfb ist es auch gut so

  • #16

    @Rudolf (Donnerstag, 19 Dezember 2013 10:55)

    Vfb-Bottrop wird kein Spiel mehr gegen DSB machen!!!Da sollte man sich doch mal Gedanken machen!!@5 Welchen Bottroper Fußball??Ich sehe nur Fortuna,aber kein Wunder Vereine wie SVR oder VFB tun sich das gar nicht mehr an!!!Trotzdem viel Spaß allen die zu dem Fairsten Verein von Bottrop zu Gast sind!

  • #17

    Bottroper (Freitag, 20 Dezember 2013 11:23)

    War im letzten Jahr ein Hammerturnier und hat sogar die Stadtmeisterschaft getoppt. Alle Bottroper Vereine sieht man zudem bei der zeitnah stattfinden Stadtmeisterschaft. Auch das Rahmenprogramm im letzten Jahr war der Hammer und ich freue mich schon auf das Turnier, aber auch auf das neue Turnier der Reservemannschaften.
    An die Ausrichter kann man nur großen Respekt zollen, Klasse was da auf die Beine gestellt wird.
    Und meiner Meinung nach braucht man VFB und Rhenania nicht, sollen sie doch schmollen.

  • #18

    @13 (Samstag, 21 Dezember 2013 21:56)

    Zu dem Amanda Cup (Zweitvertretungen)
    Und dem Portas Cup folgen noch ausführliche berichte.