Zwei neue Sponsoren

Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat zum Start der Rückrunde zwei neue Sponsoren gefunden. Ab sofort werden sowohl das Unternehmen Stiftsquelle aus Dorsten, als auch das Oberhausener Unternehmen Piet´s Partyzelte mit Banden im Stadioninnenraum werben. Zudem informieren die Kleeblätter auch darüber, dass sie wieder zu Beginn des Jahres auf namhafte Gegner beim Budenzauber treffen. 

Ebenfalls neu im Sponsorenpool begrüßen kann RWO das Oberhausener Unternehmen Piet´s Partyzelte. 1997 gründete Peter Emmel das Unternehmen als „Ein-Mann-Betrieb“, nachdem er beim Technischen Hilfswerk Erfahrungen im Bau von Zelten gesammelt hatte. Inzwischen arbeitet er mit seinen zehn festangestellten Mitarbeitern weit über die Stadtgrenzen hinaus. Ob Gartenparty oder Feierlichkeit mit über 1000 Gästen, Piet´s Partyzelte hat mit Sicherheit das richtige Zelt und Interieur parat.

Sponsorentreffen im „Rubirosa“ auf der CentrO.-Promenade

Am Montagabend, dem 9. Dezember, lud der SC Rot-Weiß Oberhausen alle Sponsoren des Vereins zu einem gemeinsamen Weihnachtstreffen ein. Als Lokalität für das Treffen der Sponsoren hatte sich der Club „Rubirosa“ auf der CentrO.-Promenade angeboten und zudem noch ein üppiges Buffet aus kalten und warmen Speisen vorbereitet.

 

Nach den Dankesworten des Vorstands an die Geschäftsführung und die Mitarbeiter des Clubs richtete Hajo Sommers seine Worte an die geladenen Gäste und sprach auch ihnen seinen tiefsten Dank für die Unterstützung vor und während der Spielzeit aus.

 

Nach der Eröffnung des Buffets und einem Kurzprogramm von Kabarettist Matthias Reuter ließen die Sponsoren, Mitarbeiter und Spieler des Vereins in Gesprächen in gemeinsamer Runde die Hinrunde Revue passieren.

Kleeblätter treffen auf namhafte Gegner

Wie in diesem Jahr auch, beginnt auch im Januar 2014 die Rückrundenvorbereitung für die Truppe von Peter Kunkel in der Halle. Vor knapp einem Jahr traten die Kleeblätter in Erfurt, Leipzig, Sömmerda und Halle an und gingen dabei einmal als Sieger und einmal als Zweiter hervor. Danach spielte die Regionalligamannschaft auch auf dem Feld eine bärenstarke Rückrunde.

 

Soweit wie im letzten Januar müssen die Kleeblätter am 11. und 12. Januar nicht reisen, dieses Mal geht es nach Meschede und Ibbenbüren. Am Samstag, den 11. Januar, gibt es in Meschede Hallenzauber von 13.00 – 19.00 Uhr, einen Tag später in Ibbenbüren von 14.00 – 19.00 Uhr.

 

Bei beiden Turnieren, die jeweils nach dem Prinzip „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt werden, warten namhafte Gegner auf die Rot-Weißen. In Meschede können sich die Oberhausener mit einer Hochsauerlandkreis-Auswahl, der U23 des FC Schalke 04, der U23 des 1. FC Nürnberg, den Sportfreunden Siegen und Alemannia Aachen messen. Einen Tag später heißen die Gegner DJK Arminia Ibbenbüren, Sportfreunde Lotte, SV Werder Bremen U23, FC St. Pauli U23 und Rapid Wien U23.

Der RWO-Newsletter als pdf
20131210.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0