A-Jugend verliert erneut Spitzenspiel

Die Zuschauer des Lokalduells der A-Jugendmannschaften BV Rentfort und SV Zweckel sahen ein spannendes Duell. Doch erneut musste der BVR in einem Spitzenspiel den Kürzeren ziehen. Besser machte es die C1-Jugend, die die Sportfreunde Haverkamp bezwingen konnte. Die E1-Junioren zeigten sich in Torlaune und trafen in nur zwei Spielen 22 Mal. Auch die Jüngsten des BVR brannten ein Torfeuerwerk ab und machten das Dutzend im Spiel gegen den SV Hessler 06 II voll.

A-Junioren BVR – SV Zweckel 1:2 (0:1)

Wieder einmal hat der BVR ein Spitzenspiel verloren. Diesmal allerdings äußerst unglücklich. Es war ein gutes Spiel von beiden Seiten, ein echtes Derby mit großem Einsatz und Tempo. Nach 4 Minuten die Dybaelf Glück, als Zweckel den Pfosten traf. Zwei Minuten später traf ein Schuss von Dominik Stukator, vom Torwart abgelenkt, ebenfalls nur am Pfosten. Danach begann die beste Phase der Heimmannschaft, in der teilweise sehr sehenswerte Angriffe zu sehen waren. Mehrer gute Möglichkeiten wurden dabei aber liegen gelassen. In der 41. Minute geriet man nach einer Ecke aus zwei Metern Distanz in Rückstand, weil nicht entschlossen genug geklärt wurde. Die Antwort kam aber prompt: Eine Ecke drehte sich an die Latte (43.), danach wurde D. Stukator aussichtsreich durch Foulspiel am Torerfolg gehindert und der Freistoß von Lennart Dickmann klatsche vehement an den rechten Pfosten (46.). Vier mal Aluminium in einer Halbzeit!, dass nennt man Pech.

   Nach dem Wechsel wurde das Spiel zusehends härter und intensiver, allerdings muss beiden Mannschaften zugute gehalten werden, dass es keine Bösartigkeiten gab. In der 54. Minute gelang dem BVR in Unterzahl (Zeitstrafe Dickmann) der Ausgleich, als ein Zweckeler, von Justin Kretschmann bedrängt, ins eigene Tor traf. In der 56. Minute hatte Henri Ivens den Führungstreffer auf dem Fuß, verzog aber von der linken Seite. Auf der Gegenseite wurde Dominic Helling im Tor nur einmal ernsthaft geprüft und parierte. Der Zweckeler Siegtreffer fiel 7 Minuten vor dem Ende, als Rentforts Keeper zu zögerlich agierte und ein Kopfball über ihn hinweg ins Tor flog. Renfort versuchte noch einmal alles, aber mehr als ein sehenswerter Freistoß von Dickmann, den der Torwart parierte (89.), sprang leider nicht mehr heraus. Jetzt liegt man mit fünf Punkten Rückstand auf den Tabellenführer auf Rang 4 und muss auf Fehler der andren Teams warten um noch mal im Kampft um die Meisterschaft mitmischen zu dürfen.

   Fazit Trainer Volker Dyba: "Die Spielanlage war in Ordnung, die Viererkette stand insgesamt gut. Vorne fehlte manchmal die letzte Konsequenz und in Hälfte zwei haben wir es zu oft mit langen Bällen probiert. Trotzdem gibt es keinen Vorwurf an die Mannschaft, alle haben sich reingehängt und insgesamt war es trotz der Niederlage eine ordentliche Leistung."

 

C1-Junioren BVR - Spfr. Haverkamp 3:1 (1:0)

Für diesen verdienten Sieg benötigte die Rentforter Mannschaft keine besonders starke Leistung. Spielerisch und Läuferisch gibt es noch einiges zu verbessern. Das Spiel ohne Ball ist noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Das Team befindet sich unter ihrem Ziel im Mittelfeld der Liga und muss am nächsten Wochenende beim Tabellenführer Teutonia Schalke antreten.

 

C2-Junioren Beckhausen 05 II – BVR 1:1 (0:1)

Trotz des ersten Punktverlustes geht die Mannschaft als Tabellenführer mit drei Punkten Vorsprung in die Winterpause. Das Unentschieden beim Tabellenzweiten schmälert die guten Leistungen der Meisterschaftsrunde keinesfalls.

 

D1-Junioren SSV Buer – BVR abgebrochen

Das Nachholspiel wurde ein Opfer des Orkantiefs. Am letzten Donnerstag wurde das Spiel bereits nach drei Minuten wegen Gewitter abgebrochen. Die Trainer einigten sich aus Terminmangel der Heimmannschaft das Spiel mit 0:0 zu werten. Dadurch ist der BV Rentfort Meister dieser Meisterschaftsrunde vor dem SSV Buer geworden. Das Trainercomback von Jugendleiter Hubert Hengstermann zusammen mit seinem Co-Trainer Dieter Slawinski war also absolut erfolgreich.

 

E1-Junioren VFL Grafenwald - BVR 2:13 (2:3)

Zum ersten Mal in dieser Saison wurde unter extrem schwierigen Bedingungen gespielt und damit hatte der BVR besonders in Hälfte eins sehr große Probleme. Am Ende gewann man trotzdem verdient mit 13:2, zeigte aber keine besonders tolle Leistung. Mit nur einem Ersatzspieler an Bord kam der Tabellenführer aus Rentfort nicht ins Spiel und führte zur Pause schmeichelhaft mit 3:2. Wie wachgerüttelt kam man aus der Kabine und spielte jetzt anständigen Fußball. Trotz des deutlichen Sieges wissen alle, dass es besser geht. Die Treffer erzielten Yannick Rheinberg 6, Robin Wilting 3, Kevin Lichterfeld 2, Berin Dono und Maurice Höll.

 

E1-Junioren Spfr. Bulmke - BVR 1:9 (1:4)

Die Zuschauer bekamen ein eher durchschnittliches Fußballspiel zu sehen, welches die Jungs von der Hegeroad am Ende deutlich mit 9:1 gewannen, ohne jedoch zu überzeugen. Spielerisch gab es in dem Testspiel zwar einige tolle Spielzüge zu sehen, doch sonst zeigten man überraschenderweise ein paar Schwächen besonders in der Defensive. Letztlich war es trotz allem ein nie gefährdeter und verdienter Sieg.

Die Treffer erzielten Berin Dono 3, Robin Piorek 2, Ahmet Koca 2, Finn Heselmann und Kevin Lichterfeld

 

E2-Junioren BVR - Westfalia Buer II 5:0 (5:0)

 

F1-Junioren BVR – Beckhausen 05 3:2 (1:1)

Aus vorherigen Spielen wussten die Spieler des BV Rentfort schon, dass dieses keine leichte Aufgabe für die Kicker von der Hegeroad werden würde. Das letzte Meisterschaftsspiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Rentfort konnte in der 16. Minute durch Tom Schwendner der von Justin Schwandt bedient wurde in Führung gehen. Nach dem Wiederanpfiff versuchte Beckhausen den Fehler direkt wieder auszubügeln und verfehlte das Tor des BVR nur knapp. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit konnte Beckhausen dann doch noch zum 1:1 ausgleichen. Die Gäste starteten auch gut in die 2. Halbzeit und konnten in den ersten 5. Minuten 3 Torschüsse abgeben, welche Torwart Dominic Grehl aber alle souverän abwehren konnte. In der 25. Minute erzielte JustinSchwandt dann den erneuten Führungstreffer. Der BVR war jetzt besser im Spiel, aber auf die nächste gute Torchance musste man 10. Minuten warten. In der 37. Minute erzielte BVR Torwart Grehl dann das 3:1 nach einem Abschlag. Der Ball übertupfte den weit herausgekommenen Torwart von Beckhausen und ging direkt ins Tor. Kurz vor dem Ende der Partie konnten die Gäste dann noch auf 3:2 verkürzen.

 

F2-Junioren BVR – Beckhausen 5:2 (1:0)

Der Gegner aus Beckhausen hatte wie der BVR 8 Meisterschaftsspiele gewonnen und nur eins verloren. Hellwach ging der BVR also in das Spiel und setzte den Gegner von Anfang an unter Druck, doch ein Tor wollte einfach nicht fallen. Nach und nach konnten sich die Gäste von den Druck befreien und das Spiel offen gestalten, wobei die besseren Torchancen bei der Heimmannschaft lagen. In der 11. Minute fiel dann der erlösende Treffer zum 1:0. Mit einem platzierten Schuss überwand Lars Kraska den gegnerischen Torhüter. Auch nach der Führung agierte der BVR weiter offensiv. Mit dieser knappen Führung ging es auch in die Pause. Nach der Pause zeigte die Mannschaft offensiven Kombinationsfußball und konnte auf 3:0 erhöhen. Nach unnötigen Ballverlusten kamen die Gäste bis auf 3:2 heran ehe man sich wieder seiner Stärken besann und nochmals nachlegte. Die Treffer erzielten Florian Czupala 2, Lars Kraska, Fabrice Twiehaus und Paul Kornfeld.

 

G2-Junioren BVR – SV Hessler 06 II 12:1 (8:0)

Mit 12:1 schickte die G2 des BV Rentfort die Mannschaft von Heßler 06 II nach Hause. Dabei erzielten sowohl Fabian Berndt, als auch Rifaat Fakhro einen lupenreinen Hattrick. Vor mehr als 50 Zuschauern startete der Jüngste Nachwuchs furios in die Partie und es stand schnell 4:0 für die Hausherren. Die Gäste spielten, das sei Fairerweise erwähnt mit einer Mannschaft, die hauptsächlich aus 2009-er Kindern bestand und schlugen sich tapfer, zu Mal diese auch noch auf ihren Stammtorhüter verzichten mussten. So stand es zur Pause bereits 8:0. Nach dem Wechsel war das Spiel ausgeglichener, so hatten die Gäste den Torhüter gewechselt. Doch auch dieser konnte den Torhunger der Rentforter nicht lindern.

Kurz vor Schluss gelang den Gästen noch der Ehrentreffer, als sie mit einem Fernschuss an den Innenpfosten Maurice Nünke überwanden. Die Treffer erzielten Rifaat Fakhro 6, Fabian Berndt 5 und Kiyan Görlitz.

Texte: BV Rentfort Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0