DFB Leistungsdiagnostik für die U12 - U16 Mannschaften - Frieren nicht mehr notwendig

Die Mannschaften der U12 bis hin zur U16 haben sich im Laufe der Woche den strengen Augen der DFB Leistungsdiagnostik unterzogen. Diese finden einmal jährlich statt und sind eine Grundvorraussetzung um dem Status eines Nachwuchsleistungszentrums gerecht zu werden. Darüberhinaus müssen RWO Fans keine Angst haben, bei einem starken Winter den Verein ihres Herzens nicht argerecht repräsentieren zu können.

Sollte der Winter erneut ein solches Bild abgeben können die Fans der Kleeblätter sich mit Fanatikern dagegen schützen.
Sollte der Winter erneut ein solches Bild abgeben können die Fans der Kleeblätter sich mit Fanatikern dagegen schützen.

Jährlicher Leistungstest in der Landwehrhalle stand an

Am Mittwochnachmittag (27. November) unterzogen sich die Jugendspieler (U12-U16) des SC Rot-Weiß Oberhausen in der Sporthalle an der Landwehr dem alljährlich vom DFB durchgeführten Leistungstest. Überprüft wurden wie in jedem Jahr in vier verschiedenen Tests die Fußballfertigkeiten Schnelligkeit (20m Sprint), Gewandtheit, Dribbling, Ballkontrolle (inkl. Passen) und Balljonglieren.

 

Die Leistungsdiagnostik ist ein fester Bestandteil der sportwissenschaftlichen Begleitung der DFB-Stützpunkte und der vom DFB anerkannten Leistungszentren und wird in diesen einmal pro Jahr durchgeführt.

 

Versuchsaufbau und -ablauf sind DFB-genormt und genau festgelegt, um eine Vergleichbarkeit mit anderen Leistungszentren und vor allem auch eine Vergleichbarkeit mit vorherigen Tests zu ermöglichen. Die Messungen an den einzelnen Stationen wurden von den RWO-Jugendtrainern durchgeführt.

Thomas Hüfner, Koordinator des Bereichs U9-U16 war mit dem Testablauf mehr als zufrieden: „Der Ablauf war reibungslos. Alle Trainer und Spieler haben gut mitgezogen und wir hoffen natürlich, dass wir die Ergebnisse im Vergleich zum letzten Jahr erneut verbessern konnten.“

 

Zu kalt? – Nicht mit den neuen RWO-Winterartikeln

RWO zeigt der Kälte die Rote Karte! Mit den neuen Fanshopartikeln wird es an den Händen und auf dem Kopf wohlig warm. Denn ab sofort gibt es beim Kleeblätter-Ausstatter schwarze Handschuhe und Mützen von Ausrüster Hummel zu kaufen.

Handschuhe gibt es in den Größen S – XL, die Mützen haben eine Einheitsgröße. Beide Artikel sind hochwertig verarbeitet und die Mützen sind mit einem RWO-Badge versehen. Im Set kosten beiden Artikel zusammen 26,95 Euro, die Mütze alleine ist für 14,95 Euro erhältlich, die Handschuhe für 12,95 Euro.

 

Der Verkauf startet am Donnerstag, dem 28. November, im Fanshopcontainer am Stadion um 15.00 Uhr (Öffnungszeiten des Fanshops donnerstags von 15.00 – 18.00 Uhr und an Heimspieltagen). Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht! Also schnell sein und bei den originalen Hummel-Artikeln zugreifen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0