Achtungserfolg in der Landeshauptstadt

Mit einem torlosen Remis bei Fortuna Düsseldorf gelang der RWO-U19 am Wochenende ein Achtungserfolg in der Junioren-Bundesliga und nach langer Durststrecke endlich wieder ein Punktgewinn. Durch den gleichzeitigen 3:1-Erfolg des VfL Theesen bim Wuppertaler SV rutschte die Mannschaft von Trainer Gert Gotsche aber trotzdem auf den letzten Tabellenplatz ab. Der Abstand zum rettenden Ufer verringerte sich trotzdem um einen Zähler auf „nur“ noch drei.

Das U19 Bundesliga Team von RWO.
Das U19 Bundesliga Team von RWO.

Gegen das Team aus der Landeshauptstadt musste der Coach auf die gesperrten Stürmer Boran Sezen und Philipp Dünnwald sowie die angeschlagenen Burak Demirci und Carlson Tembu Muyuk verzichten.

Entsprechend kampfbetont wurde die Partie von beiden Seiten geführt, doch trotz einiger guter Chancen wollte kein Treffer fallen. ,,Da unten wird es immer enger", blickte RWO-Coach Gerhard Gotsche nach der Partie auf die Tabelle. Bis zur Winterpause warten auf die "Kleeblätter" mit Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen und dem Zweiten Borussia Mönchengladbach zwei absolute Mammuthaufgaben.

 

 

RWO: Momoh; Wykrota (62. Adorf), Riebling, Schmitt, Büttner, Jahny, Cakir, Gürbüz, Ardic, Demircan, S. Sezen (72. Quattroventi)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0