Heimspektakel beim SV Zweckel

Was ein Samstagnachmittag in Gladbeck. Der SV Zweckel gewann in der vorgezogenen Oberliga-Partie und zum Rückrunden-Auftakt gegen den vor der Saison als Aufstiegskandidaten gehandelten TuS Erndtebrück mit sage und schreibe 4:0! Dabei war der siebte Saisonsieg auch in der Höhe am Ende verdient, so dass die Gastgeber somit nun sogar den heutigen Gegner in der Tabelle übertrumpften. Cheftrainer Günter Appelt wollte am Ende des Tages auch nicht seinen bislang besten Torjäger und heutigen Doppeltorschützen Bünyamin Karagülmez hervorheben. Zu stark war die heutige Teamleistung.

Von Raphael Wiesweg

Oberliga | 16. Spieltag

SV Zweckel - TuS Erndtebrück 4:0 (0:0)

Die heute knapp 200 Zuschauer trauten wohl ihren Augen nicht. Zumindest spätestens nach Spielende. Das Endergebnis erinnerte eher an alte Zeiten in anderen Ligen. Aber nicht an die Oberliga. Nicht an die Oberliga, in die man als Außenseiter und Aufsteiger gestartet war und dann auch noch heute das eigentlich starke Team aus dem Siegerland empfangen musste. Doch das hatte heute gar keine Chance. Zweckel ließ heute mit dem Sieg ordentlich aufhorchen.

   Bünyamin Karagülmez eröffnete unmittelbar nach dem Pausentee den Torreigen. Doch auch wenn er nur kurze Zeit später seinen zweiten Treffer am Samstagnachmittag folgen ließ, wollte sein Chef nach der Partie auf der Pressekonferenz seinen kleinen Wirbelwind nicht explizit hervorheben. "Ich möchte heute keinen Spieler hervorheben, dafür war das Team heute zu stark", so Appelt. Und tatsächlich: Gerade in den zweiten 45 Minuten spielten die Gladbecker sich teilweise in einen Rausch, die Gäste waren heute chancenlos. So trafen heute auch noch Jonas Schmidt und Aldin Kljaijc zum 4:0-Endstand und gerade Schmidt bescherte sich somit noch selber, nachdem er vorher schon im ganzen Spiel für viel Alarm in der Erndtebrücker Abwehr gesorgt hatte. Mit dem 4:0 sammelte der SV Zweckel somit auch die Punkte 19,20 und 21 und erreichte damit bereits zwei Spieltage vor der Winterpause das Zwischenziel: nämlich 21 Punkte in diesem Jahr zu sammeln. Nach der abermals famosen Leistung kann man dem Team von der Dorstener Straße einfach nur gratulieren. Der Klassenerhalt ist schon längst machbar geworden. Appelt, Karagülmez und Co. haben alles in eigener Hand.

Tore: 1:0/2:0 Bünyamin Karagülmez (46./58.), 3:0 Jonas Schmidt (76.), 4:0 Aldin Kljaijc (87.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Mario (Samstag, 23 November 2013 20:47)

    Immer wieder immer wieder immer wieder SVZ von der Emscher bis zum Nordpark immer wieder SVZ

  • #2

    Mo (Samstag, 23 November 2013 21:26)

    Geiles Spiel!
    Von der ersten Minute an die klar bessere Mannschaft.
    Gratulation...

  • #3

    Anonymous (Samstag, 23 November 2013 21:51)

    Chapeau,Chapeau

  • #4

    Carlos Enrique Girnt (Sonntag, 24 November 2013 03:02)

    Ein tolles Team, lebte Fußball wie er sein sollte, Teamgeist, Power, Willenskraft, ein „Teamspirit“ der besonderen Art, der sehr entscheidend für den Erfolg ist. tolle Leistung!
    Glückwunsch SV Zweckel

  • #5

    zweckler (Sonntag, 24 November 2013 07:10)

    Starkes spiel jungs !!! Weiter so

  • #6

    Einheimischer (Sonntag, 24 November 2013 09:03)

    Respekt für die erbrachten Leistungen, aber gemessen an den Zuschauerzahlen scheint es in Gladbeck kaum einen zu interessieren. Schade ...

  • #7

    Zweckler (Sonntag, 24 November 2013 17:14)

    Glückwunsch zum Erfolg!

    Ich möchte aber mal auf ein Problem aufmerksam machen, für welches ich kein Verständnis habe (vielleicht hackt die Aufm Platz Redaktion mal beim SVZ diesbezüglich nach). Und zwar geht es um folgendes: Wie kann es sein, dass eine G oder F Jugend Mannschaft am Samstag auf der Zweckler Asche ihr Heimspiel austragen muss? Zerstören Kinder im Alter von 6-8 Jahren den Rasenplatz mit Ihren tiefen Eisenstollen-Schuhe? Da der SVZ sich immer sehr Kinderfreundlich präsentiert und was er auch mit Sicherheit ist, wäre eine Stellungnahme seitens der Jugendabteilung oder des Herrn Wloch interessant. Die jüngsten Kicker durften seit jeher immer auf dem grün Spielen und das sollte Kindern nicht verwehrt werden!!!!!!! Und da interessiert es auch nicht ob die erste Mannschaft in der Kreisliga oder Oberliga auf Torejagd geht!

  • #8

    hansa-pilzsz (Sonntag, 24 November 2013 22:01)

    zu #1 mario. zweckel liegt nicht zwischen emscher und nordpark. nördlich davon. er meint bestimmt nordpol. oder gibt es noch einen anderen nordpark ? sing doch immer wieder SVZ vom südpol bis zum nordpol. kanns nix verkehrt machen.

  • #9

    Ein Fan (Montag, 25 November 2013 14:44)

    Zu der Kritik des Zweckeler muß ich sagen, dass die 6-8 jährigen Kinder bei Alemania oder Schwarz-Blau Gladbeck , SW Bülse oder Rentfort-Nord auch nichts kaputt machen. Ach ja, die haben keinen Rasen. Lieber Zweckeler geh mal zum SC Hassel, SSV Buer oder zu anderen Vereinen mit Rasenplatz. Da wird nur auf Asche gespielt. In der Beziehung ist es mit den Kleinen ein Novum beim SV Zweckel. Und die erste Mannschaft des SV Zweckel spielt ja nur in der Oberliga.

  • #10

    Fan (Montag, 25 November 2013 15:14)

    Die Linke Seite war überragend!!!

  • #11

    soso (Montag, 25 November 2013 18:40)

    @ Einheimischer
    Respekt für die erbrachten Leistungen, aber gemessen an den Zuschauerzahlen scheint es in Gladbeck kaum einen zu interessieren. Schade ...
    Vielleicht hätte der Sv Zweckel das Spiel nicht an einem Bundesligaspieltag um 15Uhr ansetzen sollen!

  • #12

    Ball flach halten (Montag, 25 November 2013 19:09)

    Also ich kann die Frage von Zwecklet schon verstehen. Liest sich ja nicht wie eine Anfeindung sondern ist eine berechtigte Frage mit einer Spur erfrischender Ironie.

    Wie andere Vereine das handhaben ist eine völlig andere Frage. In Zweckel war das bislang immer so, dass auf dem Grün in den unteren Jahrgängen gespielt wurde. Auch wenn der Rasen aufgrund der Freitagseinheit der Ersten ziemlich geschunden war.

    Auf der anderen Seite schadet es keinem Kind auch auf Asche zu spielen. Echte Kicker spielen überall. :-)

  • #13

    Fragender (Dienstag, 26 November 2013 17:48)

    Was haben Vereine wie Alemania oder Schwarz-Blau Gladbeck , SW Bülse oder Rentfort-Nord (Ist der Verein neu?!) mit euren (Zweckler) Problemen zu tun?!
    Mit sportlichen Grüßen

  • #14

    Carlos de lopez (Donnerstag, 28 November 2013 01:44)

    alemannia gladbeck 2 wird einer der besten mannschaft sein sehr gute spieler kommen in der winterpause!!