Arminia kassiert erste Saisonniederlage

Nun hat auch Kreisliga-Spitzenreiter Arminia Klosterhardt seine weiße Weste verloren. Im Spitzenspiel verlor die Elf mit 0:1 gegen die Spielvereinigung Sterkrade-Nord. Für die höherklassigen Teams gab es am elften Spieltag keine Erfolge. Batenbrock spielte remis, der RSV und Fuhlenbrock kassierten Niederlagen. Weiter geht es bei den Frauen mit dem Ligabetrieb am Sonntag, 1. Dezember.

Von Nina Heithausen

Niederrheinliga

RSV Klosterhardt - Viktoria Krefeld 2:3 (1:0)

Fünf Minuten waren es noch in der regulären Spielzeit zwischen dem RSV Klosterhardt und Viktoria Krefeld. Kathrin van Kampen hatte so eben den 2:2-Ausgleich markiert. Saisonpunkt Nummer fünf war für den RSV zum Greifen nah. Doch daraus wurde am Ende nichts und der Oberhausener Klub stand wie schon so oft in der Spielzeit mit leeren Händen da. Denn keine zwei Minuten nach dem Ausgleich waren es die Krefelderinnen, die jubelten. Zum dritten Mal hatten sie in dieser Partie einnetzen können und dieses Mal war es der Siegtreffer. Dabei waren die Oberhausenerinnen zunächst gut in die Partie gestartet und konnten nach einer halben Stunde durch Kathrin van Kampen in Führung gehen. Doch der Gegner schlug zurück. Nach zehn gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit schoss Viktoria Krefeld den Ausgleich (55.) und legte wenig später noch einen drauf (72.). Der Rest der Partie ist bekannt und das heißt für den RSV: Die Rote Laterne bleibt, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt vier Zähler.

Tore: 1:0 Kathrin van Kampen (30.), 1:1 (55.), 1:2 (72.), 2:2 Kathrin van Kampen (85.), 2:3 (87.)

 

Die weiteren Ergebnisse in dieser Liga:

SV 1910 Grefrath - TB Heißen 0:0 

SV 1913 Walbeck - FSC Mönchengladbach 4:0 

SV Jägerhaus Linde - SV Rees 4:1 

Tura Brüggen - SV Hemmerden 0:6 

CfR Links - SV Budberg 2:1 

Borussia Mönchengladbach II - Fortuna Wuppertal 1:1

Landesliga

GSV Moers II - BW Fuhlenbrock 2:0 (2:0) 

Der Aufwärtstrend der Fuhlenbrockerinnen ist vorerst gestoppt. Gegen die Zweitvertretung des GSV Moers setzte es für das Team von Trainerin Mirsada Kovac eine 2:0-Niederlage. Nach 22 Minuten langten die Moerserinnen zum ersten Mal zu, zwei Minuten vor der Halbzeitpause netzten sie zum 2:0 ein. Die Blau-Weißen stehen nach ihrer insgesamt vierten Saisonniederlage weiter auf dem fünften Tabellenplatz, denn auch die unmittelbare Konkurrenz konnte an diesem Spieltag nicht punkten. 

Tore: 1:0 (22.), 2:0 (43.)

 

Batenbrocker RK - Spvg Schonnebeck 1:1 (1:0)

Die Topteams der Liga scheinen den Batenbrocker Ruhrpottkickerinnen zu liegen. Gegen den aktuellen Tabellendritten aus Schonnebeck erkämpfte sich die Elf von Trainer Stefan Schulz ein 1:1-Remis. Und dabei hätte es fast zu mehr gereicht: Denn erst fünf Minuten vor dem Spielende gelang den Gästen der Treffer zum Ausgleich durch einen abgefälschten Schuss. In der ersten Halbzeit waren die Bottroperinnen dem Team aus Essen überlegen und erspielten sich zahlreiche Torchancen. So war es schließlich Asli Acar, die nach einem Zuspiel von BRK-Kapitänin Stefanie Bartoszek zum 1:0 einnetzen konnte (39.). Durch das Unentschieden bleiben die Batenbrockerinnen mit neun Punkten weiter auf dem elften Tabellenrang.

Tore: 1:0 Asli Acar (39.), 1:1 (85.)

 

Die weiteren Ergebnisse in dieser Liga: 

DJK Hommersum-Hassum - VfR Warbeyen 0:4 

Eintracht Emmerich - HSC Berg 1:0 

Borussia Bocholt II - SpVgg Steele 2:0 

Adler Frintrop - DJK Barlo 6:4 

SGS Essen III (spielfrei)

Kreisliga

Jetzt hat es auch den Spitzenreiter erwischt! Arminia Klosterhardt kassierte am vergangenen Sonntag die erste Niederlage der Saison. Mit 0:1 musste sich die Elf von Trainer Werner Blömer dem Zweitplatzierten, der Spielvereinigung Sterkrade-Nord, geschlagen geben. Der goldene Treffer gelang Sarah-Michelle Forster bereits in der 14. Spielminute. Durch den Erfolg rückten die Nordlerinnen bis auf einen Zähler an die Arminia heran und machen dadurch den Aufstiegskampf wieder spannend. Im Verfolgerduell behielt am Ende der RSV Klosterhardt II die Oberhand gegen Grün-Weiß Holten. Virginia Tacke hatte die Holtenerinnen in der vierten Spielminute zunächst mit 1:0 in Führung gebracht. Nadine Mölders gelang der Ausgleich (22.). Sieben Minute nach der Pause schoss Melanie Kuffert das 2:1 für den RSV, nur sechs Minuten später war es erneut Virginia Tacke, die für die Grün-Weißen einnetzen konnte – 2:2. Doch damit nicht genug. Denn abermals Melanie Kuffert sorgte mit ihrem zweiten Treffer des Tages dafür, dass die drei Zähler an den RSV Klosterhardt gingen.

 

Die Ergebnisse in der Kreisliga:

BW Fuhlenbrock II - RW Fuhlenbrock 4:0

SG Osterfeld - Arminia Klosterhardt II 0:10

TB Oberhausen - SV Concordia Oberhausen 1:8

SF Königshardt - VfR Ebel 4:1

RSV Klosterhardt II - GW Holten 3:2

Glück Auf Sterkrade - VfB Bottrop 4:2

SpVgg. Sterkrade-Nord - Arminia Klosterhardt 1:0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0