Gewonnener Punkt wie gefühlte Niederlage

Ein Spiel ganz nach dem Geschmack für die Zuschauer: Viele Tore, ein spannendes Spiel und am Ende kein Verlierer. Doch für den Bottroper B-Ligisten FC Polonia Bottrop fühlte sich der gewonnene Punkt wie eine Niederlage an. Nach einer starken Partie endete das Meisterschaftsspiel am Sonntag gegen die Bezirksliga-Reserve von SW Alstaden 3:3. Da half auch der Doppelpack von Kapitän Martin Nowrocki nicht weiter. Dabei hatte Nowrocki unter anderem in der 89. Minute das 3:2 erzielt.

Vom FC Polonia Bottrop

FC Polonia Bottrop - SW Alstaden II 3:3 (1:1)

Ein spannendes Spiel bis zum Schluss. Der FC Polonia Bottrop konnte eine zweimalige Führung nicht über Zeit bringen und muss sich mit einem Punkt begnügen. Das Spiel begann relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für den FC Polonia Bottrop. Diese hatten dann auch die ersten Torchancen, ohne dabei dem gegnerischen wirklich gefährlich zu werden. Die erste Chance dagegen nutzte der Gast zum 0:1, nach einer direkt Abnahme aus ca. 25 m. Trotz des Rückschlags spielte der FC Polonia Bottrop weiter mit und konnte noch vor der Halbzeitpause zum 1:1 ausgleichen, durch Viktor Strzebinczyk. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Polonias Viktor Strzebinczyk erzielte den Ausgleich zum 1:1.
Polonias Viktor Strzebinczyk erzielte den Ausgleich zum 1:1.

Kurz nach dem Seitenwechsel konnte der FC Polonia Bottrop wieder jubeln. Martin Nowrocki konnte einen Aussetzer des gegnerischen Torwarts und der Abwehr ausnutzen und zum 2:1 locker einschieben. Das Spiel gestaltete sich weiter insgesamt Ausgeglichen Bereits in der 70. min des Spiels konnte der Gegner einen Freistoß direkt verwandeln und somit zum 2:2 ausgleichen. Zum Ende hin des Spiels wies alles auf ein Unentschieden hin, doch in der 89. min des Spiels konnte erneut Kapitän Martin Nowrocki den viel umjubelten 3:2 Führungstreffer erzielen. Doch erneut konnte der FC Polonia Bottrop nicht lange jubeln, den mit der letzten Minute und den letzten Angriff des Spiels konnte der Gast erneut ausgleichen. Danach war Schluss. Der FC Polonia Bottrop kann einen Punkt auf der heimischen Anlage festhalten. Doch fühlt sich das Spiel nach zwei Führungstoren eher als Niederlage an.

 

Foto Viktor Strzebinczyk: FC Polonia Bottrop

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    SWA (Montag, 04 November 2013)

    Guter Bericht! Das Spiel war auf keinem guten Niveau und hatte auch keinen Sieger verdient. Grüße aus Alstaden!